Cairns Aquarium

Neues Cairns Aquarium zeigt Riff und Regenwald in beeindruckender Art

Mitten im Zentrum von Cairns hat eine neue Touristenattraktion eröffnet: das „Cairns Aquarium & Reef Research Centre“. Die für umgerechnet rund 36 Millionen Euro komplett neu gebaute Unterwasser-Welt zeigt auf rund 8.000 Quadratmetern mit dem Great Barrier Reef und dem Wet Tropics Rainforest gleich zwei UNESCO-Weltnaturerben auf ganz besondere Art. Im Mittelpunkt stehen Flora und Fauna des Riffs und Regenwaldes.

Das neue Cairns Aquarium
Weitere BilderIm Cairns Aquarium
Im Cairns Aquarium Bildrechte: in Reisefotografie
Rundgang im Cairns Aquarium
Rundgang im Cairns Aquarium Bildrechte: in Reisefotografie

Bei einem Rundgang durchläuft der Besucher zehn verschiedene Ökosysteme, die zum größten Teil nur in Queenslands tropischem Norden vorkommen. Im Erdgeschoss dreht sich zunächst alles um Flüsse, im ersten Stock dann um tropischen Regenwald und Mangroven. Die Tour endet mit dem Great Barrier Reef, das in mehreren großen Aquarien sehr gut zur Geltung kommt. Höhepunkte sind ein 10 Meter hoher und knapp 9 Meter breiter Riesen-Glastank mit vielen Riff-Fischen und Korallen sowie das 360 Grad-„Oceanarium“ mit einem 20 Meter langen Unterwasser-Tunnel. Insgesamt können mehr als 15.000 Lebewesen – darunter viele seltene Kreaturen wie Echsen, Frösche, Spinnen und Schlangen – sowie viele endemische Pflanzen bewundert werden.

In einem großen Becken werden sogar neue Korallen gezüchtet. Da für jedes Ökosystem spezielle Umgebungen notwendig sind, verwendet das Cairns Aquarium sowohl Salz- als auch Süß- und Brackwasser – insgesamt über drei Millionen Liter.

Live mit Tauchern sprechen
Das Aquarium legt großen Wert auf Aufklärung und möchte Wissen vermitteln. Deshalb finden jeden Tag mehrere Präsentationen statt. Besonders spannend ist der direkte Austausch mit einem Taucher, der extra für den „Live Diver Talk“ ins große Becken steigt. Besucher können ihm während des Tauchgangs zusehen und Fragen stellen. Über ein spezielles Unterwasser-Mikrofon sowie einen Lautsprecher – beide befinden sich in der Tauchermaske – kann der Taucher direkt mit den Besuchern kommunizieren.

Eine Nacht im Unterwasser-Schlafzimmer
Schlafen mit Haien, Rochen und Schildkröten – auch das ist im neuen Cairns Aquarium möglich. Bei „Sleep with the sharks“ können Besucher für eine Nacht direkt mit den beeindruckenden Kreaturen verbringen. Nur eine Wand aus Glas trennt sie voneinander. Geschlafen wird in einem gemütlichen Swag, einer Schlafsack- und Zeltkonstruktion mit weicher Matratze und Sichtfenster.

Schildkröten-Krankenhaus besuchen
Teil des Aquariums ist das Sea Turtle Rehabilitation Hospital. Hier werden erkrankte und verletzte Schildkröten aufgenommen und wieder gesund gepflegt. Ziel ist es, die Tiere so weit zu kurieren, dass sie eines Tages wieder ins Meer zurückgeführt werden können. Besucher bekommen auf einer geführten „Behind the Scenes“-Tour einen guten Einblick in das Leben der Meerestiere.

Geöffnet hat das Cairns Aquarium täglich von 9 bis 17 Uhr, freitags sogar bis 19 Uhr. Erwachsene zahlen umgerechnet etwa 28 Euro, Kinder zwischen 3 und 14 Jahren rund 18 Euro. Das Aquarium befindet sich in 5 Florence Street (zwischen Abbott und Lake Street) und damit unweit der Esplanade und des Hafens. Das Aquarium ist von allen Hotels der City gut zu Fuß zu erreichen.
Mehr Details unter www.cairnsaquarium.com.au.

Deutschsprachige Informationen zu Queensland unter www.queensland.com.

(Ende Artikel)

Auch Interessant:

Hihawai's Australien Portalseite

kulinarisches Queensland

Auf Safari durch die Kinderstube Südafrikas

 

 



Reisenews von Global Spot, bei Hihawai.com veröffentlicht am 2017-09-25T11:08
Letzte Änderung: 25.09.2017 um 11:23 Uhr
Copyright: ARR - Link:

Neu, Cairns, Aquarium, Riff, Regenwald, beeindruckend, Schildkröten-Hospital, Schlafen unter Haien,

[ Zurück ]

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren

Auf den Spuren der Perle durch Abu Dhabi

Der emiratische Guide erklärt die Tradition des Perlentauchens by Abu Dhabi Tourism & Culture Authority c/o Global Spot
Der emiratische Guide erklärt die Tradition des Perlentauchens Bildrechte: in Reisefotografie
Das Emirat bietet Besuchern unbekannte Einblicke in die Tradition des Perlentauchens: Die Anspannung ist den Männern ins Gesicht geschrieben – nur mit einem aus Netzen geflochtenen Korb, gesichert mit einem um die Hüfte geschlungenen Seil und einer Nasenklammer gleiten sie hinab auf den Meeresgrund. Mit bloßen Händen suchen sie zwischen den Korallen nach Austern. Wenn sie Glück haben, wird ihr gefährlicher Tauchgang belohnt und eine der Muscheln gibt eine glänzende Perle frei.
Weiter...

Die Malediven Insel Hufaven Fushi - Ein Hideaway zum Träumen...

Malediven Insel: Ansicht von Hufaven Fushi mit Infinity Pool by STOP OVER REISEN
Malediven Insel: Ansicht von Hufaven Fushi mit Infinity Pool Bildrechte: in Reisefotografie
26 Atolle, rund 1190 Koralleninseln und palmengeschmückte Eilanden im Indischen Ozean, das sind die nackten Zahlen. Bilderbuch-Inseln, mehlfeiner Sand, ein türkisfarbenes Meer mit Korallen und Fischen, so schön und exotisch wie es sich kein Designer der Welt ausdenken könnte ... das ist nur eine kleine Ahnung von dem, was Sie hier tatsächlich erwartet. Bestes Beispiel ist das Hufaven Fushi.
Weiter...

Mit dem „Spirit of Queensland“ Australiens Sunshine State bereisen

Mit dem Zug
Mit dem Zug "Spitit of Queensland" durch Australien Bildrechte: in Reisefotografie
Im australischen Bundesstaat Queensland wurde auf der Strecke zwischen Brisbane und Cairns ein neuer Zug in Betrieb genommen, der „Spirit of Queensland“. Er ist der Nachfolger des „Tilt Train“ und ersetzt in den nächsten Monaten sukzessive auch den „Sunlander“, der spätestens ab November 2014 nicht mehr verkehren wird. Spätestens dann fährt der „Spirit of Queensland“ sechsmal die Woche und verbindet die beiden Städte Brisbane und Cairns miteinander.
Weiter...

Tauchern vor Lanzarote offenbaren sich vielfältige Unterwasserwelten

Wrack Nähe Puerto Los Marmoles by Hihawai
Wrack Nähe Puerto Los Marmoles Bildrechte: in Reisefotografie
Oberhalb des Meeresspiegels gilt die Vulkaninsel Lanzarote als schroffe Schönheit der Kanaren. Doch unter Wasser offenbart sich eine bunte Vielfalt an tierischen und pflanzlichen Bewohnern. Gemeinsam haben erkaltete Lava und der atlantische Ozean eine unwirkliche Landschaft geformt, wie sie nirgendwo sonst zu finden ist: mit Höhlen, Schächten und bizarren Felsformationen.
Weiter...

Im Norden von Queensland erleben Taucher und Schnorchler die bedrohten Zwergwale hautnah

Fototermin mit Wal by Tourism Queensland  c/o Global Spot
Fototermin mit Wal Bildrechte: in Reisefotografie
Im Juni und Juli ist wieder Zwergwal-Saison in Queensland. Jedes Jahr ziehen die „Minke-Whales“ in die warmen Gewässer vor die Küste von Cairns im nördlichen Great Barrier Reef, um dort ihre Jungen zu bekommen. Die sanften Riesen werden bis zu acht Meter groß und zwischen fünf und sechs Tonnen schwer. Damit zählen sie zur kleinsten Gattung der Bartenwale. Sie ernähren sich von Krill sowie kleinen Fischen und Tintenfischen und gelten mittlerweile als akut bedroht.
Weiter...

Langkawi, die Insel der Legenden

Paddy fields in Langkawi, Malaysia Picture taken by Dave Sumpner by Dave Sumpner
Paddy fields in Langkawi, Malaysia Picture taken by Dave Sumpner Bildrechte: in Reisefotografie
Abseits der etablierten Urlaubsorte Malaysias gilt Langkawi zumindest in Europa noch als Geheimtipp. Dabei stehen Erholung suchenden Touristen auf der Hauptinsel einer Gruppe von 99 exotischen Inseln vor der malaiischen Nordwestküste unzählige Möglichkeiten offen.
Weiter...

Mit dem Mini-U-Boot das Great Barrier Reef erleben

Mini U-Boot zum Great Barrier Reef by Tourism Queensland  c/o Global Spot
Mini U-Boot zum Great Barrier Reef Bildrechte: in Reisefotografie
Auf Fitzroy Island können Urlauber in den Ozean abtauchen und das größte Korallenriff der Welt trockenen Fußes genießen
Weiter...

Französisch Polynesien und seine Inseln

Moorea by Tahiti Tourisme
Moorea Bildrechte: in Reisefotografie
Weiße Sandstrände, türkisfarbenes Meer, tropische Pflanzen und Sonnenschein rund um’s Jahr – das Paradies liegt in Französisch Polynesien, Frankreichs Überseeterritorium im Südpazifik.
Weiter...
Cairns Weitere Infos
Anzeigen Reiseangebote