Hihawai Logo - Link zur Startseite
Diese Webseite verwendet zu Analysezwecken Cookies. Weitere Informationen und/oder Abschalten hier..

Heliskiing Island

Island ruft zum Heliglück

4.000 Quadratkilometer unberührte Hänge und Abfahrten: Für wen sich das nach einem wahrgewordenen Skifahrertraum anhört, der ist im Heliskigebiet von „Viking Heliskiing“ bestens auf- beziehungsweise abgehoben. Führen die ersten beiden Tage der Reise zunächst noch zur Einstimmung nach Reykjavik und weiter nach Akureyri, darf an Tag drei bis sechs gepowdert werden, was das Zeug hält. Und das nicht nur tagsüber, schließlich erlauben die speziellen Lichtverhältnisse in Island auch Freeride-Vergnügen zur Mitternachtsstunde.

Powderspaß mit Blick auf den Ozean
Weitere BilderEinzigartiges Erlebnis: Heliskiing im Schein der Nordlichter
Einzigartiges Erlebnis: Heliskiing im Schein der Nordlichter Bildrechte: in Reisefotografie
Unberührte Berggipfel  im Norden Islands
Unberührte Berggipfel im Norden Islands Bildrechte: in Reisefotografie

Nicht „H-uuh“ sondern „H-eliskiing“ schallt es künftig von den isländischen Bergen, wenn es mit Club Reisen Stumböck zum „Viking Heliskiing“ geht. Mit dem Heli geht es auf bis zu 1.500 Metern, ehe die Skifahrer in lässigen Bögen bis auf Meereshöhe hinuntergleiten – und das im wahrsten Sinne des Wortes. Denn es ist nicht nur der nordische Pulverschnee vom Feinsten, sondern auch der unvergleichlich schöne Meerblick, der jede Abfahrt zu einem einzigartigen Erlebnis macht - und das um Mitternacht im Schein der Nordlichter. Zur Sicherheit werden die Wintersportler stets von den erfahrenen Viking-Heliski-Guides, die die Abfahrten individuell nach Können, Schnee, Wetter und Lawinensicherheit auswählen, begleitet. Dabei ist von der Genussabfahrt bis zum selektiven Steilgelände alles geboten.

Unter dem Motto „skiing with friends" bietet der in Raubling bei Rosenheim ansässige Reiseveranstalter Club Reisen Stumböck seit 1988 einzigartige Skisafaris und Heliskiing in USA und Kanada sowie auch ins exotische Japan und nach Island. Dabei gilt die Familie Stumböck als einer der Pioniere für Skisafaris und Heliskiing; erfahrene Guides und eigene Produkte vor Ort runden das vielfältige Programm ab. In Kanada betreibt Club Reisen Stumböck nicht nur ein Büro sondern auch zwei eigene Hotels. Das Angebot des Veranstalters findet man in den zwei Katalogen „Powder & Pisten“ und „Heli & Catskiing“. Für Sicherheit auf allen Touren sorgen dabei stets die versierten, deutschsprachigen Stumböck-Guides, die jeden Trip zudem mit Anekdoten und jeder Menge Insiderwissen bereichern. Seit 2016 bietet Stumböck mit „travellingWORLDWIDE“ einen umfangreichen, ganzjährigen Reisebuchungsservice für Gäste, die nicht nur ihren Skiurlaub buchen möchten.

Die siebentägige Reise „Viking Heliskiing Island“ von Club Reisen Stumböck ist ab 7.811 Euro pro Person für den Reisezeitraum Mitte März bis Mitte Juni buchbar. Denn während die Skisaison in den Alpen und Rockies meist bereits in den ersten Frühlingswochen endet, steht man im Norden Islands von März bis in den Juni hinein auf den Brettern. Im Reisepreis enthalten sind neben dem Linienflug über Reykjavik nach Akureyri und den Transfers zur Lodge und zurück auch die Übernachtungen inklusive Verpflegung, vier Tage Heliskiing mit insgesamt fünf Stunden Flugzeit und Begleitung durch die geschulten Heliski-Guides sowie Heli-Tiefschneeski und die Sicherheitsausrüstung. Seite des Veranstalters: www.stumboeck.com

 

Reisenews von , bei Hihawai.com veröffentlicht am 2016-11-18T10:33
Letzte Änderung: 18.11.2016 um 10:53 Uhr
Copyright: arr - Link:

Clubreisen Stumböck, Heliskiing, Island, Nordlichter, Mitternacht, Powder, Skii,

[ Zurück ]

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren

Jenseits von Bali – away from it all

Urtümliches Dorf auf Sumba Island by © Lotus Travel Service
Urtümliches Dorf auf Sumba Island Bildrechte: in Reisefotografie

Mit Lotus Travel Service in die abgeschiedene Welt von Sumba Island eintauchen. Abgeschieden im Osten des Inselstaats Indonesien liegt einer der letzten noch wenig entdeckten Plätze auf der touristischen Landkarte: Sumba Island. Das zu den Kleinen Sunda-Inseln gehörige Eiland bezaubert mit einer vielseitigen Natur aus Regenwald, Savanne und einsamen Stränden. Hinzu kommt, dass das Leben der Inselbewohner bis heute von zahlreichen archaischen Mythen und Traditionen bestimmt wird. Mit dem Reisebaustein „Sumba Island – away from it all“ lädt der Münchner Asienspezialist Lotus Travel Service Weltenbummler dazu ein, in die mystische Welt Sumbas einzutauchen und deren exotische Riten und Gebräuche kennenzulernen.


Weiter...

Providence - Das historische Herz der USA

Die Skyline von Providence by Providence Warwick CVB c/o Get It Across Marketing & PR
Die Skyline von Providence Bildrechte: in Reisefotografie
Ab Juni 2015 wird es noch einfacher sein, von Deutschland aus direkt nach Neuengland an die Ostküste der USA zu reisen. Dann nämlich fliegt Condor jeden Montag und Donnerstag ab Frankfurt nonstop nach Providence im US-Bundesstaat Rhode Island, der mit einer vielfältigen Mischung aus historischem Charme und wundervollen Naturerlebnissen beeindruckt.
Weiter...

Das One&Only Hayman Island auf Whitsunday Island ist eröffnet

Hotel One & Only Hayman Island: Restaurant Aquazure by Hotel One & Only Hayman Island c/o ULPR
Hotel One & Only Hayman Island: Restaurant Aquazure Bildrechte: in Reisefotografie
Australiens neues Insel-Resort One&Only Hayman Island eröffnete als zweite ultraluxuriöse Hotelanlage auf Whitsunday Island. Nach den Superlativen des Paradise Bay Resort setzt auch das für 80 Mio Dollar frisch renovierte Hayman Island höchste Maßstäbe. Im Herzen des Great Barrier Reef gelegen, umrahmt von einzigartiger Natur, bringt das neu gestaltete Hideaway stilvolle Suiten, eine beeindruckende Vielfalt an Restaurants, abwechslungsreiche Freizeitaktivitäten für Kinder und Erwachsene sowie den einzigartigen One&Only-Service nach Australien.
Weiter...

Auf Long Island eröffnet das Paradise Bay Resort

Chill Area im Paradise Bay Resort by Tourism Queensland c/o Global Spot
Chill Area im Paradise Bay Resort Bildrechte: in Reisefotografie
Unter neuer Leitung hat das Paradise Bay Resort auf Long Island (Whitsundays) mit seinen neun luxuriösen Strand-Bungalows wiedereröffnet. Umgeben von unberührter Natur ist die Anlage der perfekte Ort, um eine romantische Zeit zu zweit zu verbringen und einfach die Seele baumeln zu lassen. Allein schon die Anreise mit dem Resort-eigenen Helikopter verspricht neben dem Panorama eine besondere Exklusivität und Privatsphäre.
Weiter...

7 Luxusvillen für maximal 14 All-Inclusivegäste

Bedarra Island Resort - Aussicht von der Villa 2 by Bedarra Island Resort c/o Global Spot
Bedarra Island Resort - Aussicht von der Villa 2 Bildrechte: in Reisefotografie
Einmal aussteigen, nicht gefunden werden, Entspannung genießen, lange Spaziergänge am Strand und im 45 Hektar großen tropischen Urwald. Lange weiße Sandstrände, Schnorcheln und sich in aller Seelenruhe in der Sonne aalen. Einfach in aller Ruhe auf dem Balkon sitzen, den Ausblick auf das Meer und die Natur genießen. Eine Dusche im Freien ohne sich um neugierige Blicke kümmern zu müssen. Dies alles verspricht das All-Inclusive Hotel Bedarra Island Resort in Queensland, Australien.
Weiter...

In Abu Dhabi feiert die Yas Waterworld Eröffnung – Einige der 43 Rutschen und Attraktionen sind weltweit einzigartig

Die Yas Waterworld in Abu Dhabi by Abu Dhabi Tourism & Culture Authority
Die Yas Waterworld in Abu Dhabi Bildrechte: in Reisefotografie
Nach einer fünfjährigen Bauphase eröffnet am 24. Januar 2013 Yas Waterworld, einer der größten Wasserparks der Welt, auf Yas Island in Abu Dhabi. Auf einer Fläche so groß wie 15 Fußballfelder sorgen 43 verschiedene Rutschen und Fahrgeschäfte für ein unvergleichliches Wasservergnügen.
Weiter...

Mit dem Mini-U-Boot das Great Barrier Reef erleben

Mini U-Boot zum Great Barrier Reef by Tourism Queensland  c/o Global Spot
Mini U-Boot zum Great Barrier Reef Bildrechte: in Reisefotografie
Auf Fitzroy Island können Urlauber in den Ozean abtauchen und das größte Korallenriff der Welt trockenen Fußes genießen
Weiter...

2 neue Schnorcheltouren führen durch die Unterwasserwelt vor Magnetic Island

Magnetic Island by Tourism Queensland  c/o Global Spot
Magnetic Island Bildrechte: in Reisefotografie
Auf eigene Faust die Unterwasserwelt vor Queensland erkunden und dennoch alle Highlights entdecken, das können jetzt die Urlauber auf Magnetic Island. Zwei mit Bojen markierte Pfade führen von küstennahen Punkten bis zu 400 m hinaus auf das Meer. Dadurch wird gewährleistet, dass die Schnorchler kein Highlight der Unterwasserwelt des Great Barrier Reef verpassen. Jeder der zwei Pfade bietet seine eigenen Herausforderungen.
Weiter...
Akureyri Weitere Infos