Hihawai Logo - Link zur Startseite
Diese Webseite verwendet zu Marketingzwecken Cookies. Weitere Informationen.

Weihnachtsmärkte Aostatal

Advent in den Alpen

Im norditalienischen Aostatal verkürzen zahlreiche Adventsmärkte das Warten auf Weihnachten. Das Aostatal – Italiens kleinste Region an der Grenze zu Frankreich und der Schweiz – bereitet sich mit einer Vielzahl von Adventsmärkten und einem reizvollen Kulturprogramm auf die bevorstehenden Weihnachtstage vor. In den meisten kleineren Orten währt das bunte Treiben nicht länger als ein bis zwei Tage. Anders in Aosta-Stadt: Dort hat der „Marché Vert Noël“ bereits am 26. November 2016 begonnen und wird erst gut sechs Wochen später am Sonntag, den 08. Januar 2017, enden. Doch ganz gleich ob die Dauer nun Tage oder Wochen beträgt: Stimmungsvoll ist jede der Veranstaltungen. Und für den ganz besonders alpinen Rahmen sorgen die vier Viertausender, von denen die Region umgeben ist: Der Mont Blanc, das Matterhorn, der Monte Rosa und der Gran Paradiso.

Weihnachtsmarkt in Aosta
Weitere BilderWeihnachtsmarkt in Aosta
Weihnachtsmarkt in Aosta Bildrechte: in Reisefotografie
Festung Bard
Festung Bard Bildrechte: in Reisefotografie

Aosta, die charmante, zentral in der Region gelegene Hauptstadt des Aostatals, ist u.a. für ihre vielen Denkmäler aus der Römerzeit bekannt. Neben dem Augustus-Triumphbogen und der herrschaftlichen Porta Praetoria, also dem Stadttor, locken auch die Überreste des eindrucksvollen Teatro Romano jährlich unzählige Besucher an. In den kommenden Wochen dürften es noch mehr als üblich sein, schließlich beherbergt das einstige Theater-Areal dann wieder den „Marché Vert Noël“. Bereits in den vergangenen Jahren sind die römischen Ruinen einerseits und alpinen Hütten andererseits eine perfekte Verbindung eingegangen. Wer also in archäologisch-adventlichem Ambiente Weihnachtsgebäck essen, einen Glühwein trinken und Geschenke einkaufen möchte, sollte auf jeden Fall hierher kommen.

Doch ist es nicht der Markt allein, der in Aosta-Stadt in der Vorweihnachtszeit für Stimmung sorgt – reichlich kulturelle und önogastronomische Abwechslung bietet auch die begleitende Initiative „… Non solo Marché“. Neben einer Vielzahl geführter Besichtigungstouren zu den römischen und mittelalterlichen Schätzen der Stadt, durch das neue Megalith-Areal u.v.m. dürfen sich die Besucher auf einen besonderen Gastro-Rundgang freuen. Die teilnehmenden Restaurants und Bars verpflichten sich nämlich, ihren Gästen ein Weihnachtsmenü oder einen Drink aus lokaltypischen Produkten zu servieren. Und wer nach diesem Genuss noch ein wenig durch die Stadt bummelt, sollte auf jeden Fall einen genaueren Blick in die Auslagen werfen; es gibt einen Wettbewerb um das am schönsten dekorierte Schaufenster!

Saint-Oyen in der Valle del Gran San Bernardo und Bard mit seiner eindrucksvollen Festung am Eingang des Aostatals sind zwei weitere der vielen valdostanischen Ortschaften, in denen in der Vorweihnachtszeit Adventsmärkte ihre Pforten öffnen. Lokales Kunsthandwerk, Weihnachtsleckerein und eine festliche Atmosphäre garantieren auch diese beiden Klassiker (vom 08.-11., 17.-18. und 23.-24. Dezember in Saint-Oyen sowie am 10. Dezember in Bard). Darüber hinaus lohnt sich am 08. Dezember ein Besuch in Courmayeur am Fuße des Mont Blanc oder in Breuil-Cervinia am Fuße des Matterhorns. Beide Orte stellen im Rahmen eines festlichen Akts ihren Dorf-Weihnachtsbaum auf und läuten damit die Winterzeit ein – Feuerwerk und Straßentheater inklusive!

Und noch einmal zurück zur Valle del Gran San Bernardo, eines der 14 Seitentäler der Region. Am Ende des Tals liegt der Tunnel des Großen Sankt Bernhard, der das Aostatal mit der Schweiz verbindet. Wie schon im letzten Jahr ist die Hin- und Rückfahrt durch den Tunnel auch diesmal wieder für diejenigen kostenfrei, die über das zentrale Buchungssystem der Region mindestens zwei Übernachtungen buchen. Ein zusätzlicher Anreiz für einen Abstecher ins Aostatal – der je nach Verfügbarkeit sogar noch bis zum 31. Mai 2017 gilt.

Wie immer bietet das offizielle Portal der Region unter www.lovevda.it eine Vielzahl weiterer Informationen rund um die aktuelle Meldung.

Reisenews von Maggioni TM, bei Hihawai.com veröffentlicht am 2016-11-30T17:17
Letzte Änderung: 30.11.2016 um 17:24 Uhr
Copyright: Maggioni TM - Link:

Aosta, Adventsmarkt, Weihnachtsmarkt, Aostatal, Termine,

[ Zurück ]

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren

Heilbronn macht sich fein

Wartberg Idylle by HMG/Roland Schweizer c/o Heilbronn Marketing
Wartberg Idylle Bildrechte: in Reisefotografie

Heilbronn, Schauplatz des bekannten Kleiststückes "Das Kätchen von Heilbronn" macht sich fit für 2019. In diesem Jahr wird Heilbronn die Bundesgartenschau ausrichten und das bekannte, zu diesem Zeitpunkt dann größte Sciencecenter Deutschlands, experimenta wird wieder eröffnen. Im Vorfeld punktet Heilbronn mit vielen Wein-Genuss und Erlebnisaktionen, für die es sich lohnt einen Blick auf den Terminkalender der Neckarstadt zu werfen und frühzeitig die Citytour zu planen. Nächster Höhepunkt ist das Württemberger Wein-Kultur-Festival  im Mai. Für die Stadtbesichtigung steht dann vielleicht schon der brandneue rote Hop-On Hop-Off Sightseeing Bus zur Verfügung. Als starkes Dreiergespann, zusammen mit dem Stuttgarter Schloss und dem Porsche-Museum in Zuffenhausen, hat Heilbronn zudem ein ein paar Asse in der unmittelbaren Nachbarschaft on top zu bieten.     


Weiter...

Karneval auf Lanzarote

Wahl zur Karnevalskönigin Lanzarotes by Turismo Lanzarote
Wahl zur Karnevalskönigin Lanzarotes Bildrechte: in Reisefotografie

Von tanzenden Teufeln und brennenden Sardinen. Der Karneval gilt als wichtigstes Ereignis in Lanzarotes Veranstaltungskalender. Schon Monate vorher bereiten sich Lanzarotes Bewohner auf den Karneval vor – dementsprechend ausgelassen wird er begangen. Gefeiert wird auf der gesamten Kanareninsel, am größten und lautesten allerdings in Arrecife.


Weiter...

Weihnachtliche Radtour durch Palma de Mallorca

Stadtführung auf zwei Rädern – zur Weihnachtszeit hat das Hotel Tres in Palma de Mallorca eine neue Route im Angebot. by call&ride/Juan Carlos Tejerina
Stadtführung auf zwei Rädern – zur Weihnachtszeit hat das Hotel Tres in Palma de Mallorca eine neue Route im Angebot. Bildrechte: in Reisefotografie

Neu im Hotel Tres: Radtouren zwischen Palmen und Christbaum. Per Bike durchs weihnachtliche Palma de Mallorca – Gäste des Designhotel Tres entdecken die festlich geschmückte Altstadt erstmals bei einer begleiteten Radtour. Die zirka dreistündige Spazierfahrt führt vorbei an bekannten Sehenswürdigkeiten wie der Kathedrale La Seu, dem Almudaina-Palast sowie der ehemaligen Seehandelsbörse La Lonja. Vom Guide gibt’s alles Wissenswerte, die besinnliche Stimmung kommt von ganz allein, etwa beim gemeinsamen Bummel über den Adventsmarkt an der Plaza Mayor oder bei einer Krippenbesichtigung.


Weiter...

Weihnachtsmärkte Österreich: Adventmarkt von Großarl

Großarler Adventsmarkt: Süße Sachen by Udo Haafke
Großarler Adventsmarkt: Süße Sachen Bildrechte: in Reisefotografie
In Christkindls Backstube geht es hoch her. Schweißtreibende Wärme vermischt sich mit feinstem Mehlstaub zum typischen Duftgemenge aus Zimt, Vanille, Rosinen, Hefeteig und all jenen typisch weihnachtlichen Aromen. Ein halbes Dutzend 4-6jährige Nachwuchsbäcker und -konditoren, zünftig gekleidet in weißer Schürze und mit improvisierter Kochmütze, wuseln umher zwischen silbernen Backblechen, hölzernen Nudelrollen und Kochlöffeln sowie Rührstäben und unzähligen Förmchen.
Weiter...

Italiens kleinste Region begeht das 2000. Todesjahr des ersten römischen Kaisers

Römisches Theater Aosta by Roberto Maggioni
Römisches Theater Aosta Bildrechte: in Reisefotografie
Sie wurde im Jahre 25 v. Chr. unter Augustus gegründet, hieß anfänglich Augusta Praetoria Salassorum und verfügt heute über eine der besterhaltenen römischen Stadtanlagen Europas: Die Rede ist von der valdostanischen Hauptstadt Aosta, die im Zentrum der regionalen Feierlichkeiten rund um den 2000. Todestag des ersten römischen Kaisers steht. Mit einer Reihe von Veranstaltungen wird hier zwischen dem 24. Juli und dem 21. Dezember 2014 an den großen Imperator und Feldherrn erinnert und auf die römische Vergangenheit von Stadt und Region eingegangen.
Weiter...

Feuriger Jahreswechsel im Aostatal

fiaccolate: Fackelzug auf den Pisten in Gressoney by Assessorato Turismo Valle d’Aosta c/o Maggioni TM
fiaccolate: Fackelzug auf den Pisten in Gressoney Bildrechte: in Reisefotografie
Fackelzüge, Hüttenzauber und jede Menge Schnee bilden den perfekten Rahmen für Silvester in der italienischen Alpenregion.
Weiter...

Der große Sankt Bernhard Pass: Die älteste Verbindung nach Italien

Der große Sankt Bernhard Tunnel by SITRASB c/o Maggioni TM
Der große Sankt Bernhard Tunnel Bildrechte: in Reisefotografie
Am 19. März 1964 wurde der große Sankt Bernhard Tunnel eröffnet. Damit ist er der älteste Tunnel durch die Alpen überhaupt. Er verbindet den Schweizer Kanton Wallis mit dem italienischen Aostatal. Der Pass wurde jedoch schon seit der Eiszeit begangen. Das belegen Funde an der nördlichen Zufahrtstraße.
Weiter...

Kinderfreundliches Aostatal: Erlebnisreicher Ferienspaß vor alpiner Kulisse

Rifugio Fallere (2385m) by E. Romanzi c/o Maggioni TM
Rifugio Fallere (2385m) Bildrechte: in Reisefotografie
Wandern mit Kindern? Macht im Aostatal richtig viel Laune! Schließlich bietet die norditalienische Alpenregion ihren jungen Gästen neben adäquaten Trekkingrouten und gut zu erreichenden Berghütten eine Vielzahl von Attraktionen jenseits der Wanderwege – darunter Abenteuerparks, Raftingtouren und spannende Schlossbesuche. Langeweile ist bei so einem bunten Programm definitiv ausgeschlossen!
Weiter...
Aosta Weitere Infos