Rettungsschwimmer Australien

Ein Tag als Rettungsschwimmer an Australiens Sunshine Coast

Hinter den Kulissen der berühmten Surf Lifesaver Australiens. Unverkennbar sind ihre rot und gelb gestreiften Badekappen, roten Shorts und gelben Leibchen – die berühmten „Surf Lifesaver“ Australiens. Sie überwachen landesweit alle Strandabschnitte, die mit rot-gelben Flaggen markiert sind.

Rettungsschwimmer in Australien
Weitere BilderAustralische Rettungsschwimmer bei der Arbeit
Australische Rettungsschwimmer bei der Arbeit Bildrechte: in Reisefotografie
Rettunsgschwimmer in Australien: Alles in Ordnung?
Rettunsgschwimmer in Australien: Alles in Ordnung? Bildrechte: in Reisefotografie

Nun können Touristen hinter die Kulissen der australischen Lebensretter blicken, am Alltag eines „Surf Lifesavers“ teilhaben und sich selbst als Rettungsschwimmer versuchen. Die neue Tour startet mit der Geschichte über die Lebensretter der Sunshine Coast und ersten theoretischen Einweisungen. Anschließend beginnt der aktive Teil am Strand von Mooloolaba. Urlauber lernen wie man mit einem Surfbrett richtig umgeht und wie man Menschen mit einem Schwimmgurt aus dem Meer rettet. Anschließend nehmen sie an einer nachgestellten Rettungsaktion teil. Auch Nicht-Schwimmer können bei alternativen Aufgaben mitwirken – ohne dabei selber nass zu werden.

Die neue dreistündige „Aussie Surf Culture Beach Tour“ wird immer donnerstags und samstags um 9.30 Uhr angeboten und kostet umgerechnet etwa 78 Euro (Lunch und ein Glas Wein inklusive). Kinder zwischen 10 und 14 Jahren zahlen 57 Euro. Treffpunkt ist am Surf Club Mooloolaba. Mehr Informationen unter www.liveittours.com.au/sunshine-coast-experiences/aussie-surf-culture-beach-tour/. 

Die Sunshine Coast liegt an der Ostküste Australiens und befindet sich etwa 100 Kilometer nördlich von Brisbane. Die Region gehört zu Australia´s Nature Coast und verfügt über viele traumhafte Strände.

Surf Life Saving Queensland (SLSQ) ist die leitende Organisation für Lebensrettung in Queensland sowie eine der größten Organisationen für gemeinnützige Arbeit landesweit. SLSQ wurde offiziell im Jahr 1930 gegründet und zählt mittlerweile rund 30.500 Mitarbeiter, die in 58 „Surf Lifesaving Clubs“ tätig sind. Queenslands Küstenlinie erstreckt sich auf insgesamt 6.089 Kilometer mit 780 öffentlichen Strandabschnitten. Diese werden jährlich von mehr als 30 Millionen Badegästen besucht. Mehr Details unter www.lifesaving.com.au

Deutschsprachige Informationen zu Queensland unter www.queensland.com

 

von Hihawai, bei Hihawai.com veröffentlicht am 2017-05-03T10:22
Letzte Änderung: 03.05.2017 um 10:32 Uhr
Copyright: Tourism and Events Queensland - Link:

Rettungsschwimmer, Australien, Schnuppertag, Touristen, Kosten,

[ Zurück ]

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren

Von November bis März ist Turtle Season an der Küste von Queensland

Green Turtle in der Nähe von Lady Elliot Island by Global Spot GmbH c/o Tourism Queensland
Green Turtle in der Nähe von Lady Elliot Island Bildrechte: in Reisefotografie
Urlauber, die in den nächsten Monaten durch Queensland reisen, haben die Chance, in freier Wildnis nistende und schlüpfende Schildkröten zu beobachten. Offizieller „Saisonstart“ für Ranger-geführte Touren ist der 10. November.
Weiter...

Mit dem „Spirit of Queensland“ Australiens Sunshine State bereisen

Mit dem Zug
Mit dem Zug "Spitit of Queensland" durch Australien Bildrechte: in Reisefotografie
Im australischen Bundesstaat Queensland wurde auf der Strecke zwischen Brisbane und Cairns ein neuer Zug in Betrieb genommen, der „Spirit of Queensland“. Er ist der Nachfolger des „Tilt Train“ und ersetzt in den nächsten Monaten sukzessive auch den „Sunlander“, der spätestens ab November 2014 nicht mehr verkehren wird. Spätestens dann fährt der „Spirit of Queensland“ sechsmal die Woche und verbindet die beiden Städte Brisbane und Cairns miteinander.
Weiter...

Jeder zweite Australien-Tourist besucht Queensland

 by Tourism Queensland c/o Global Spot
Bildrechte: in Reisefotografie
74.000 deutsche Urlauber reisten im vergangenen Jahr in den australischen Sunshine State, ein Besucherplus von 9 Prozent – Und: Deutsche bleiben länger denn je im Land: Insgesamt 31 Tage.
Weiter...

7 Luxusvillen für maximal 14 All-Inclusivegäste

Bedarra Island Resort - Aussicht von der Villa 2 by Bedarra Island Resort c/o Global Spot
Bedarra Island Resort - Aussicht von der Villa 2 Bildrechte: in Reisefotografie
Einmal aussteigen, nicht gefunden werden, Entspannung genießen, lange Spaziergänge am Strand und im 45 Hektar großen tropischen Urwald. Lange weiße Sandstrände, Schnorcheln und sich in aller Seelenruhe in der Sonne aalen. Einfach in aller Ruhe auf dem Balkon sitzen, den Ausblick auf das Meer und die Natur genießen. Eine Dusche im Freien ohne sich um neugierige Blicke kümmern zu müssen. Dies alles verspricht das All-Inclusive Hotel Bedarra Island Resort in Queensland, Australien.
Weiter...

Die neuen TUI Fernreisen nach Australien, Neuseeland und in die Südsee

Das Rose Gums Wilderness Retreat: Übernachten im Baumhaus mitten im tropischen Regenwald by TUI Deutschland
Das Rose Gums Wilderness Retreat: Übernachten im Baumhaus mitten im tropischen Regenwald Bildrechte: in Reisefotografie
Weltenbummler, die auf den Spuren der Ureinwohner Australiens, der Aborigines wandeln oder die Maori-Kultur Neuseelands kennenlernen möchten, finden im neuen TUI Ganzjahreskatalog Australien, Neuseeland und Südsee für die Saison April 2013 bis März 2014 ab sofort ein noch individuelleres und breiteres Urlaubsangebot.
Weiter...

Auf Tuchfühlung mit Koalas

Koala im Currumbin Wildlife Sanctuary by Gold Coast Tourism Australia c/o Global Spot
Koala im Currumbin Wildlife Sanctuary Bildrechte: in Reisefotografie
Queensland ist einer von nur zwei Bundesstaaten in Australien, in dem Besucher die Möglichkeit haben, mit Koalas auf Tuchfühlung zu gehen. Etwas mehr als ein Dutzend Wildlife Parks, Zoos und Auffangstationen bieten solch einmalige Begegnungen an – unter anderem in Port Douglas und Palm Cove, im Umland von Cairns, auf den Inseln Hamilton und Magnetic Island, an der Sunshine Coast, bei Brisbane sowie an der Gold Coast.
Weiter...

Adrenalin pur im Lamington Nationalpark

Binna Burra Mountain Lodge by Tourism Queensland  c/o Global Spot
Binna Burra Mountain Lodge Bildrechte: in Reisefotografie
Der Süden Queenslands ist um mehrere Attraktionen reicher. Die Binna Burra Mountain Lodge im Lamington Nationalpark bietet Urlaubern mit Abseiling, einem Hochseilgarten sowie einem Flying Fox viele spannende Abenteuer. Etwas völlig Neues verspricht Rogaining, eine besondere Form des Orientierungslaufes. Darüber hinaus kann man auf 160 Kilometer langen Wanderwegen subtropischen Regenwald erleben.
Weiter...

Queensland feiert die Sonnenfinsternis Total 2012

Sonnenfinsternis ueber dem Meer by Robert and Cathy from Near Houston, USA
Sonnenfinsternis ueber dem Meer Bildrechte: in Reisefotografie
Die nächste totale Sonnenfinsternis findet am 14. November 2012 in der Region rund um Cairns (Australien) statt.
Üblicherweise steht der tropische Norden von Queensland für die von der UNESCO ausgezeichneten Weltnaturerben – das Great Barrier Reef und den Regenwald. Am 14. November 2012 gibt es in der Region rund um Cairns noch einen anderen Höhenpunkt, denn dann schiebt sich gegen 6.38 Uhr (australische Zeit) der Mond vor die Sonne und tausende Schaulustige werden Zeugen einer zweiminütigen totalen Sonnenfinsternis.
Weiter...
Mooloolaba Weitere Infos

Termine Queensland:

26.01.2018
Kakerlaken Rennen Brisbane 2018
Bei den „Cockroach Races“ am 26. Januar in Brisbane wird für den guten Zweck gewettet

Anzeigen Reiseangebote