Hihawai Logo - Link zur Startseite
Diese Webseite verwendet zu Analysezwecken Cookies. Weitere Informationen und/oder Abschalten hier..

Barron Falls

Schwindelerregender Lookout über 260 Meter hohem Barron Wasserfall

Der Nordosten Australiens ist um eine Attraktion reicher: Mit der neuen Panoramaplattform kann man jetzt die ganze Herrlichkeit der Barron Falls in einem Panorama erleben. Mehr als 260 Meter stürzen die Wassermassen in die Tiefe.

The Edge: Die neue Panoramaplattform der Barron Falls
Weitere BilderSchwindelerregender Lookout auf dem Barron Wasserfall
Schwindelerregender Lookout auf dem Barron Wasserfall Bildrechte: in Reisefotografie
Mit der Skyrail-Gondel über den Regenwald
Mit der Skyrail-Gondel über den Regenwald Bildrechte: in Reisefotografie

Die Barron Falls liegen im Barron Gorge National Park im Hinterland von Cairns. Bislang war er über den Kuranda Scenic Railway zu erreichen, der zwischen Cairns und dem Künstler – Hippieörtchen Kuranda verkehrt. Auf der 34 Kilometer langen Strecke stoppt die Dampflok lediglich am Wasserfall, wo die Besucher Zeit haben, den Wasserfall zu bewundern.
Doch jetzt gibt es mit der Skyrail-Gondel eine schwindelerregende Alternative. Die Passagiere erleben den tropischen Dschungel hautnah. Sie gleiten auf einer Länge von insgesamt 7,5 Kilometern über die Wipfel des Regenwaldes der Wet Tropics und genießen dabei atemberaubende Ausblicke.
Die Gondel-Talstation liegt in Smithfield, nördlich von Cairns. Bis zum Endziel Kuranda im bergigen Hinterland dauert es oneway etwa 45 Minuten (reine Fahrtzeit in der Gondel). Der Streckenverlauf umfasst drei Abschnitte: An der ersten Mittelstation Red Peak kann eine Pause eingelegt werden, um einen 20-minütigen, von einem Ranger geführten Regenwald-Spaziergang zu unternehmen. Der zweite Halt erfolgt dann an den Barron Falls, wo sich die neue Panoramaplattform befindet.
Die Skyrail-Gondel fährt täglich von 9 bis 17.15 Uhr. Der Tagespass für Hin- und Rückfahrt kostet für Erwachsene umgerechnet rund 50 Euro. Für den neuen Lookout wird kein Eintritt verlangt.

Gespeist werden die Barron Wasserfälle vom gleichnamigen Fluss, dem Barron. Er entspringt in den Regenwäldern des Mount Hypipamee. Von dort windet er sich 60 Kilometer über eines der höchst gelegenen Regenwaldplateaus Australiens, bis er kurz vor der Küste mit viel Getöse zum schmalen Küstenstreifen hinunter fällt. Das setzt allerdings voraus, dass man Barron Falls zur Regenzeit oder kurz danach besucht. Die beste Besuchszeit sind die Monate Dezember bis April.

Mehr als 260 Meter stürzen die Wassermassen des gleichnamigen Flusses in die Tiefe. Ab sofort können Queensland-Urlauber den Wasserfall, die beeindruckende Barron Gorge und den umliegenden tropischen Regenwald aus einer völlig neuen Perspektive erleben – ein kürzlich eröffneter Lookout macht es möglich. „The Edge“ sorgt für Nervenkitzel pur, denn ein Teil des Boardwalks ist mit Glasboden versehen und ermöglicht es den Besuchern, knapp 200 Meter über dem Abgrund der Barron Gorge zu stehen. Die Baukosten für die neue Plattform liegen bei umgerechnet rund 1,6 Millionen Euro.

Weitere Einzelheiten zur neuen Aussichtsplattform unter www.skyrail.com.au/experience/trip-planner/barron-falls.
Mehr Informationen zu Queensland unter www.queensland.com.





Reisenews von Hihawai, GlobalSpot, bei Hihawai.com veröffentlicht am 2019-05-03T14:37
Letzte Änderung: 03.05.2019 um 14:49 Uhr
Copyright: ARR - Link:

Australien, Barron Falls, Barron, Cairns, Barron Gorge National Park, Kuranda Scenic Railway,

[ Zurück ]

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren

Neue Reisemöglichkeiten nach Queensland, Australien in 2018

BBQ auf der Family Tour durch Queensland by Tourism and Events Queensland c/o Global Spot
BBQ auf der Family Tour durch Queensland Bildrechte: in Reisefotografie

Die Best of Travel Group bringt die einzige Queensland-Broschüre Deutschlands auf den Markt. Erstmalig im Programm ist eine Self Drive-Familienreise – Neue Halbtages-Tour in Brisbane – Verkürzte Allradwagen-Reise nach Cape York mit Übernachtung auf einer Outback Station. Die Australien-Spezialisten der Best of Travel Group (BoTG) haben bereits im zwölften Jahr – zusätzlich zum Hauptkatalog – einen eigenen Queensland-Katalog auf den Markt gebracht. Auf 36 Seiten werden das südliche Queensland mit Australia’s Nature Coast, die Inselwelt am Great Barrier Reef, der tropische Norden rund um Cairns sowie das Outback vorgestellt. Bei den Reiseangeboten liegt der Hauptfokus auf Selbstfahrer-Touren und Tagesausflügen. Ganz neu im Programm ist eine speziell für Familien konzipierte Selbstfahrer-Reise.


Weiter...

Tirols erster Skitourenpark öffnet im Pitztal

Der Pitztaler Gletscher ist ein Paradies für Skitourengeher by TVB Pitztal c/o Kunz PR
Der Pitztaler Gletscher ist ein Paradies für Skitourengeher Bildrechte: in Reisefotografie

Skitourengehen, wenn andere noch wandern: Drei Routen, drei Schwierigkeitsgrade und absolute Schneesicherheit: Der Pitztaler Gletscher bietet Skitouren-Einsteigern wie -Cracks jetzt ein ideales Trainingsgelände


Weiter...

Neues Cairns Aquarium zeigt Riff und Regenwald in beeindruckender Art

Das neue Cairns Aquarium by Cairns Aquarium & Reef Research Centre c/o Global Spot
Das neue Cairns Aquarium Bildrechte: in Reisefotografie

Mitten im Zentrum von Cairns hat eine neue Touristenattraktion eröffnet: das „Cairns Aquarium & Reef Research Centre“. Die für umgerechnet rund 36 Millionen Euro komplett neu gebaute Unterwasser-Welt zeigt auf rund 8.000 Quadratmetern mit dem Great Barrier Reef und dem Wet Tropics Rainforest gleich zwei UNESCO-Weltnaturerben auf ganz besondere Art. Im Mittelpunkt stehen Flora und Fauna des Riffs und Regenwaldes.


Weiter...

Ein Tag als Rettungsschwimmer an Australiens Sunshine Coast

Rettungsschwimmer in Australien by LiveIt c/o Global Spot
Rettungsschwimmer in Australien Bildrechte: in Reisefotografie

Hinter den Kulissen der berühmten Surf Lifesaver Australiens. Unverkennbar sind ihre rot und gelb gestreiften Badekappen, roten Shorts und gelben Leibchen – die berühmten „Surf Lifesaver“ Australiens. Sie überwachen landesweit alle Strandabschnitte, die mit rot-gelben Flaggen markiert sind.


Weiter...

Erlebnisreiche Tage mit dem Kinderstadtführer Saarbrücken

Sankt Arnual vom Halberg aus by Hihawai
Sankt Arnual vom Halberg aus Bildrechte: in Reisefotografie
"Mama, mir tun die Füße weh…“ „Oh nein, nicht noch eine Kirche!" Mit der ganzen Familie auf Städtetour in Saarbrücken? Das passt für viele nicht unbedingt zusammen – dabei kann es jede Menge Spaß machen, wenn man sich im Vorfeld ein paar Gedanken rund um die Gestaltung der Erkundungstour macht. Ein Kinderstadtführer mit Touren- und Besichtigungsvorschlägen, der für Kinder geschrieben ist und sie so für die Entdeckung Saarbrückens begeistert, scheint uns da eine prima Hilfe.
Weiter...

Himmlische Wildnis – Der Rocky Mountain Nationalpark in Colorado wird 100 Jahre alt

Kinder am Ufer von Lake Isabelle im Rocky Mountain National Park by Tewing
Kinder am Ufer von Lake Isabelle im Rocky Mountain National Park Bildrechte: in Reisefotografie
Die Vergangenheit ehren, die Gegenwart feiern und die Zukunft inspirieren - unter diesem Motto feiert der Rocky Mountain Nationalpark 2015 seinen 100. Geburtstag. Zahlreiche Veranstaltungen widmen sich einem Jahrhundert der Erforschung, des Naturschutzes und der Erholung in dieser atemberaubenden Umgebung aus Bergen, Seen und einer erstaunlich artenreichen Tier- und Pflanzenwelt. Der über 1.000 km² große Nationalpark im Norden des US-Bundesstaates Colorado wurde kürzlich von Lonely Planet bei den Trendzielen 2015 zur zweitbesten Region der Welt gekürt. Er schützt die spektakuläre Bergregion der „Rockies“, in der schneebedeckte Gipfel von tiefblauem Himmel umrahmt werden. Dazu gehören über 100 Berge mit einer Höhe von mehr als 3.000 Metern, der Gipfel des majestätischen Longs Peak befindet sich sogar auf 4.345 Höhenmeter.
Weiter...

Mit dem Dromedar in Lanzarote's Feuerberge

Mit dem Dromedar durch den Nationalpark by Hihawai
Mit dem Dromedar durch den Nationalpark Bildrechte: in Reisefotografie
Süden: Montanas del Fuego, Parque National de Timanfaya
Erst mal einen Überblick über die Kraterlandschaft verschaffen – und wo geht das besser, als auf dem Rücken eines Dromedars. Vielleicht sollte ich darauf hinweisen, dass einige der Dromedare sehr anschmiegsam sind (schlabber...) und man sich gut festhalten sollte (Muskelkater nicht ausgeschlossen...).
Weiter...

Von November bis März ist Turtle Season an der Küste von Queensland

Green Turtle in der Nähe von Lady Elliot Island by Global Spot GmbH c/o Tourism Queensland
Green Turtle in der Nähe von Lady Elliot Island Bildrechte: in Reisefotografie
Urlauber, die in den nächsten Monaten durch Queensland reisen, haben die Chance, in freier Wildnis nistende und schlüpfende Schildkröten zu beobachten. Offizieller „Saisonstart“ für Ranger-geführte Touren ist der 10. November.
Weiter...
Cairns Weitere Infos