Hihawai Logo - Link zur Startseite
Diese Webseite verwendet zu Analysezwecken Cookies. Weitere Informationen und/oder Abschalten hier..

Neue Art Trails in Brisbane

Kunst–, Architektur– und Denkmal–Interessierte können Queenslands Metropole jetzt noch einfacher auf eigene Faust entdecken

Brisbane–Besucher können die Metropole Queenslands auf neuartige Weise erkunden. Vier neue Pfade – sogenannte Public Art Trails – führen zu den wichtigsten Kunsteinrichtungen und –plätzen, architektonischen Sehenswürdigkeiten und Denkmälern der Stadt und verbinden diese miteinander. Die Erkundung der Trails ist kostenlos.
Auf dem PublicArtTrail in Brisbane
Weitere Bilder15 Spheres of Steam Skulptur von Donna Marcus in der George Street
15 Spheres of Steam Skulptur von Donna Marcus in der George Street Bildrechte: in Reisefotografie
Mit dem Brisbane Greeter zu einem Kunstwerk der Weltausstellung '88
Mit dem Brisbane Greeter zu einem Kunstwerk der Weltausstellung '88 Bildrechte: in Reisefotografie

Der 2,4 Kilometer lange „River Trail“ in South Bank präsentiert verschiedene Kunstwerke direkt am Brisbane River. Ein Höhepunkt der Strecke zwischen dem Maritime Museum und dem Thornton Street Ferry Terminal sind die bereits zur Weltausstellung 1988 gezeigten Statuen der „Man & Matter“ Serie des Künstlers Peter Cole. Einen Einblick in die Geschichte Brisbanes bekommt man an den alten Trockendocks und den historischen Anlegestellen. Am Riverlife Adventure Centre befindet sich eine durch Solarenergie bewegliche Sonnenblume von Jonathon Coleman. Außerdem können eine mit astrologischen Symbolen geschmückte Sonnenuhr von Jandy Pannel sowie die von Mona Ryder kreierten Skulpturen „Crossover Guardians“ bewundert werden. Im neu angelegten Kangaroo Point Park sind weitere Werke namhafter Künstler ausgestellt.

Auf dem „Contemporary Art and Architecture Trail“ dreht sich alles um zeitgenössische Kunst und Architektur. Besucher haben zwischen der Kurilpa Bridge und dem Botanischen Garten die Möglichkeit, Kunstwerke aus privater und öffentlicher Hand zu besichtigen. Beeindruckend sind die Fassaden–Grafiken „Infinity Forest“ von Carl Warner. An einem Parkhaus in der Albert Street 53 hängt das riesige Werk „Landlines“ der Künstlerin Jennifer Marchant.

Der eineinhalb Kilometer lange „Cultural Heritage Trail“ vom King George Square zur St. Stephen´s Cathedral stellt die Denkmäler, Gebäude und Statuen auf historischen Plätzen Brisbanes in den Vordergrund und offenbart eindrucksvoll die Geschichte der Metropole. Hier befinden sich die bronzene King George Statue, ein Denkmal aus dem Zweiten Weltkrieg, und die Installation „Resilience“ von Cida de Aragon, die der damaligen Frauenbewegung gewidmet ist.

Der „World Expo ’88 Trail“ direkt in der City von Brisbane führt zu 13 Kunstwerken der Weltausstellung, die vor 26 Jahren in Queenslands Hauptstadt stattfand. Diese Tour können Interessierte auch mit einem „Brisbane Greeter“ unternehmen. Einheimische zeigen dabei Touristen kostenfrei die Expo–Stätten – darunter die beeindruckende nepalesische Pagode. Beginn des Rundgangs ist am South Bank Visitor Centre, Endpunkt ist an der Brisbane City Hall. (Ende News)

Links

Anzeige:
YOOX – Top–Designer Bekleidung

Reisenews von Tourism Queensland c/o Global Spot, bei Hihawai.com veröffentlicht am 2014-01-13T10:11
Letzte Änderung: 13.01.2014 um 10:27 Uhr
Copyright: ARR - Link:

Kunst, Stadbesichtigung, Brisbane, Stadtbummel, Art, Besichtigung, Städtereisen, Pfade,

[ Zurück ]

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren

Neue Reisemöglichkeiten nach Queensland, Australien in 2018

BBQ auf der Family Tour durch Queensland by Tourism and Events Queensland c/o Global Spot
BBQ auf der Family Tour durch Queensland Bildrechte: in Reisefotografie

Die Best of Travel Group bringt die einzige Queensland-Broschüre Deutschlands auf den Markt. Erstmalig im Programm ist eine Self Drive-Familienreise – Neue Halbtages-Tour in Brisbane – Verkürzte Allradwagen-Reise nach Cape York mit Übernachtung auf einer Outback Station. Die Australien-Spezialisten der Best of Travel Group (BoTG) haben bereits im zwölften Jahr – zusätzlich zum Hauptkatalog – einen eigenen Queensland-Katalog auf den Markt gebracht. Auf 36 Seiten werden das südliche Queensland mit Australia’s Nature Coast, die Inselwelt am Great Barrier Reef, der tropische Norden rund um Cairns sowie das Outback vorgestellt. Bei den Reiseangeboten liegt der Hauptfokus auf Selbstfahrer-Touren und Tagesausflügen. Ganz neu im Programm ist eine speziell für Familien konzipierte Selbstfahrer-Reise.


Weiter...

Hotel Hohenwart, Südtirol – Wo der „Pfeffer“ gebraut wird

Der würzige Klassiker „Pfeffer Schwarz“ by Hotel Hohenwart c/o ULPR
Der würzige Klassiker „Pfeffer Schwarz“ Bildrechte: in Reisefotografie

Malerische Berge, blühende Apfelhaine und endlose Rebgärten: Das Meraner Land ist Apfel- und Weinland – zumindest in der Wahrnehmung der meisten Urlauber. Dass die Südtiroler auch Bier können, beweist indes ein engagierter Brauer in Lana, der in der Hausbrauerei Pfefferlechner nicht nur das Beste aus Hopfen und heimischem Malz herausholt, sondern das auch noch gerne vor Publikum tut.


Weiter...

Mächtig gewaltig! Historisches Stellwerk am neuen Platz

Das Olsen Bande Auto by Udo Haafke
Das Olsen Bande Auto Bildrechte: in Reisefotografie

Mächtig gewaltig! Historisches Stellwerk am neuen Platz

von Udo Haafke

Egon, Benny und Kjeld sind Kult. Zumindest in Dänemark und im Osten Deutschlands, denn die 13 Folgen der Krimikomödien der »Olsen-Bande« wurden zwischen 1968 und 1981 in Zusammenarbeit von Nordisk Film in Kopenhagen mit der DEFA, der Deutschen Film AG in Potsdam, produziert. Die Geschichten der liebenswerten Kleinkriminellen, die mit erstaunlicher Raffinesse große Coups durchführten letztlich jedoch stets an den eigenen Unzulänglichkeiten scheiterten und stets mit dem Abtransport des genialen Chefs, Egon Olsen, ins Gefängnis endeten, haben nach der Wende durch Wiederholungen in den Regionalprogrammen der ARD ein noch größeres Publikum erreicht und viele Fans hinzugewonnen.


Weiter...

Deutsch – Französische Perspectives in 2017 mit kostenlosem Open–Air Theater?

TRUST by Falk Richter - Copyright: Heiko Schaefer
TRUST Bildrechte: in Reisefotografie

Anfang Juni gibt es für Liebhaber von Theater, Musik und Tanz nur ein Reiseziel: Saarbrücken. In 2017 will die Festivalleitung noch einen draufsetzen: Zum 40. Jubiläum des einzigen deutsch-französischen Festivals der Bühnenkunst plant die Festivalleitung ein zusätzliches Stück unter freiem Himmel: Kostenlos im Herzen von Saarbrücken und für jedermann zugänglich. Zur Finanzierung des Vorhabens sucht der Freundeskreis des Festival PERSPECTIVES Spender und Mitglieder, die dann auch hautnah an die Künstler und die Welt der Bühnenkunst heranrücken können.  


Weiter...

Feurige Kunst

Falla Almirante Cadarso by Udo Haafke
Falla Almirante Cadarso Bildrechte: in Reisefotografie
Lange fristete Valencia, die drittgrößte Stadt Spaniens, ein eher tristes Mauerblümchendasein im Schatten Madrids und Barcelonas. Doch mittlerweile mutiert die Stadt an der spanischen Ostküste zu einer regelrechten Boomtown. Nicht zuletzt durch das architektonisch ausgesprochen faszinierende und ungewöhnliche Kunst- und Wissenschaftszentrum, durch Americas Cup und Formel 1 sowie andere ehrgeizige Projekte. Dennoch werden die guten alten Traditionen bewahrt und gepflegt.
Weiter...

Oberstdorf Kleinwalsertal: Start in die Wintersaison 2014/15

Skigebiet Fellhorn by Tourismus Oberstdorf
Skigebiet Fellhorn Bildrechte: in Reisefotografie
128 Pistenkilometer, beste Schneeverhältnisse und perfekt präparierte Abfahrten – so startet die Skiregion Oberstdorf-Kleinwalsertal offiziell am 13. Dezember in den Winter 2014/2015. Dazu gibt es regelmäßig Spezialangebote, mit denen Wintersportler Skigenuss vom Feinsten erleben und dabei auch noch sparen können. Den Auftakt bilden die Adventsskiwochen vom 6. bis 25. Dezember 2014, in deren Rahmen drei Übernachtungen samt Drei-Tages-Skipass schon ab 185 Euro pro Person buchbar sind. Weitere Aktionen folgen im Januar sowie in den Monaten März und April.
Weiter...

Mit dem „Spirit of Queensland“ Australiens Sunshine State bereisen

Mit dem Zug
Mit dem Zug "Spitit of Queensland" durch Australien Bildrechte: in Reisefotografie
Im australischen Bundesstaat Queensland wurde auf der Strecke zwischen Brisbane und Cairns ein neuer Zug in Betrieb genommen, der „Spirit of Queensland“. Er ist der Nachfolger des „Tilt Train“ und ersetzt in den nächsten Monaten sukzessive auch den „Sunlander“, der spätestens ab November 2014 nicht mehr verkehren wird. Spätestens dann fährt der „Spirit of Queensland“ sechsmal die Woche und verbindet die beiden Städte Brisbane und Cairns miteinander.
Weiter...

Ein Museum für Lanzarotes berühmtesten Künstler: César Manrique ganz persönlich

Die Werkstatt des Künstlers César Manrique in seinem Haus in Haría  by Fundación César Manrique c/o Angelika Hermann-Meier PR
Die Werkstatt des Künstlers César Manrique in seinem Haus in Haría Bildrechte: in Reisefotografie
Lanzarote hat eine Kultur-Attraktion mehr: Das „Casa-Museo César Manrique“, letztes Domizil des 1919 in Arrecife geborenen César Manriques, ist seit kurzem als Museum für Besucher geöffnet. Es ermöglicht den Gästen einen Blick auf das Leben und Werk des Künstlers, der das Erscheinungsbild der Kanareninsel entscheidend prägte und ihre Schönheit gegenüber Spekulanten und Gewinnstreben verteidigte.
Weiter...
Brisbane Weitere Infos