Hihawai Logo - Link zur Startseite
Diese Webseite verwendet zu Analysezwecken Cookies. Weitere Informationen und/oder Abschalten hier..

Hotel Adam and Eve Belek

Hotel Adam & Eve. Belek, Türkei

Der World Hotel Award hat das Adam & Eve an der türkischen Riviera getestet: Für Gäste mit hohen Ansprüchen, die auf der Suche nach dem Außergewöhnlichen sind, gibt es an der türkischen Riviera ein neues Design-Hotel. Weit weg von Alltagsstress und Sorgen können die Gäste das genießen, wovon andere nur träumen. Denn das Adam & Eve gleicht keinem anderen Hotel. Es hat seinen ganz individuellen Reiz.
Adam & Eve Hotel
Wo sonst verfügt jedes Zimmer über ein eigenes Spa? Oder über Spiegelwände, die das Mittelmeer im ganzen Raum reflektieren? Und wo sonst können die Gäste in einem Pool schwimmen, der doppelt so lang wie ein olympisches Schwimmbecken ist? Oder einen Cocktail an einer Bar genießen, die mit 88 Metern Länge sämtliche Dimensionen sprengt? Die Zimmer von Adam & Eve sind selbst postmoderne Kunststücke. Von ihren weichen weißen Böden bis hin zu ihren Spiegelgläsern an den Wänden ist das Erlebnis ein visuell provokativer Ausdruck von Design. Der Schwerpunkt liegt auf Sinnlichkeit und Erotik, zusammen mit einem luxuriösen, elliptischen Bad für Zwei in der Raummitte, das den Ton angibt, bis hin zu Ihrem persönlichen 16 m² Balkon mit einem eigenen Bett ist die Ausstattung auf Komfort und Luxus abgestimmt. Der Tast-, Seh- und Hörsinn werden von Adam & Eve verführt, wobei jedes Zimmer mit einem abgeschlossenen Lichtsystem ausgestattet ist, das Ihnen ermöglicht, Ihre eigene Farbpalette zu wählen und sogar Ihre eigene Lichtshow zu der von Ihnen persönlich ausgewählten Musik zu instrumentieren, während Sie Feinschmecker-Erfrischungen von der Maxibar kosten. Das Adam & Eve ist eine Hotelanlage der Superlative. In der 10.0000 Quadratmeter großen Hotellounge Atrium scheint sich die Decke in den Himmel zu strecken und die Strahlen der untergehenden Sonne schimmern in den tausenden von Mosaiksteinchen des Spiegelmosaiks. "Mein Tipp ist die opulente Adam & Eve Suite mit 1000 m², die ausschließlich für den Genuss entworfen wurde und mit mehr Details ausgestattet ist, als Sie sich vorstellen können, einschließlich einer Lounge mit vollständiger Bar und einem DJ Stand."

Anmerkung von Hihawai am 14.04.2011: Das war vor 4 Jahren. Und lange Jahre wurde die Meinung von Patrick Rosenthal, dem Gründer des World Hotel Award von den Gästen bestätigt: "Herrliches Hotel", "Urlaub im Paradies", "Haven on Earth" so lauteten die Meinungen des Publikums. Aber im Juni 2010 muss wohl irgendetwas geschen sein. Seitdem erntet das Adam und Eve nur noch schlechte Kritiken: "Heruntergekommen, Unfreundliches Personal, nicht sauber", so der Tenor. Was ist da passiert mit einem der schönsten und luxuriösesten Hotels an der türkischen Riviera? Hat das Management Urlaub gemacht, gewechselt oder war es einfach nur die Müdigkeit der Angestellten, die sich ab Mitte Saison bis zum Ende der Saison hin immer weiter aufgeschaukelt hat. Ein Phänomen, was ich schon öfters bei Hotels beobachtet habe.
Wie auch immer, ich bin gespannt, ob das Adam und Eve über Winter die Kurve gekriegt hat und in der Saison 2011 da anknüpft, wo es vor einem Jahr noch war. Für das aktuelle Jahr stehen die Kritiken noch aus. Aber bei den heutigen Preisen (zum Beispiel: aktuell 867.- Euro für Flug/DZ/AI ab Düsseldorf in den Osterferien) werden wir es bestimmt bald wissen. Entweder man will mit dem günstigen Preise neue Gäste überzeugen oder es herrscht Ausverkauf...

Anmerkung von Hihawai am 17.01.2012: Gestern auf der Urlaubsmesse CMT in Stuttgart: Ein verwaister Stand des Adam & Eve Hotels. Gerne hätte ich doch einmal nachgefragt, wie die Stimmung auf der Seite des Hotelmanagements so ist, zwischen die Zeilen gehört und nach der Diskrepanz zwischen Urlauber Meinungen und Auszeichnungen gefragt. Denn die Liste der Preise, die das Adam & Eve Hotel einheimst, wird immer länger: World's Leading Design Hotel (5 Jahre in Folge), Turkeys Leading Hotel, Europe's Design Hotel, Europe's Couple Resort und einiges mehr..., las ich da. Die Prospekte herrlich auf Hochglanz poliert und am Liebsten wäre ich direkt hingefahren, aber ich hatte ja auch meine Anmerkung von letztem Jahr im Kopf. Also habe ich heute als erstes in die Hotelbewertungen für das Adam & Eve geschaut und aufgeatmet: Keine einzige schlechte Kritik für das Jahr 2011. Die Preise dagegen sind für ein Haus dieser Klasse immer noch bemerkenswert günstig: Aktuell könnte ich für die Hauptsaison für etwa 1000,- Euro buchen. All inklusive.

Links:

Pressemitteilung von World Hotel Award via openPR, bei Hihawai.com veröffentlicht am 2007-03-15T00:15
Letzte Änderung: 17.01.2012 um 15:02 Uhr
Copyright: ARR - Link: http://www.openpr.de/news/123797/Besuch-des-World-Hotel-Award-im-Hotel-Adam-Eve.html

Eve Adam Ressorts Rosenthal Spiegelwände Spiegelgläsern Feinschmecker-Erfrischungen Maxibar Spiegelmosaiks Hotellounge Lichtsystem Raummitte Hörsinn Indulge Mosaiksteinchen Design-Hotel Außergewöhnlichen Reiseindustrie Lichtshow Gastzufriedenheit Cocktail

[ Zurück ]

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren

Aktuelle Reiseangebote und -aktionen der Reiseveranstalter, recherchiert vom Hihawai-Team

Urlaub - die besten Angebote by Hihawai
Urlaub - die besten Angebote Bildrechte: in Reisefotografie

Täglich flattern uns Reiseangebote der verschiedenen Veranstalter und Reiseportale auf den Schreibtisch: Lastminute Angebote, Schnäppchen, Gutscheinaktionen, Hotels im Angebot und mehr. Die interessantesten Schnäppchen veröffentlichen wir in diesem Artikel, den wir ständig aktuell halten. Das Lesen ist natürlich kostenlos, Links sind Affiliate-Links, so bekommen wir, falls ihr eine der Reisen bucht, eine Provision. Um die Links zu sehen und die Angebote beim Anbieter zu checken, schaltet daher eure Adblocker aus. Und noch ein Tipp, damit euer Urlaub auch wirklich ein Traum wird: Die beste Beratung rund um die Reiseangebote findet ihr in eurem Reisebüro um die Ecke.


Weiter...

I survived the road to Hana for the Seven Sacred Pools

Straße nach Hana: Dunkel am hellichten Tag by Hihawai
Straße nach Hana: Dunkel am hellichten Tag Bildrechte: in Reisefotografie

"I survived the Road to Hana" - Ein Spruch, den man nicht gerade selten auf T-Shirts liest, wenn man nach Maui kommt. Hihawai war da und hat sich auf die gefährliche Strecke gewagt. Natürlich - wie die meisten Besucher - mit einem roten Ford Mustang Cabrio. Automatik, versteht sich doch von selbst.


Weiter...

Unbekannte Côte d’Azur - Was Strandurlaubern im Hinterland entgeht!

Saorge by Saorge ©G.Veran/CRT Riviera
Saorge Bildrechte: in Reisefotografie
Die Côte d’Azur ist weltweit für seine mondänen Städte am Mittelmeer bekannt. Es gibt jedoch auch die unentdeckte Seite der Côte d’Azur. Das bergige Hinterland: ein Paradies für Aktivurlauber, Alpenfreunde und Familien!
Weiter...

Italiens kleinste Region begeht das 2000. Todesjahr des ersten römischen Kaisers

Römisches Theater Aosta by Roberto Maggioni
Römisches Theater Aosta Bildrechte: in Reisefotografie
Sie wurde im Jahre 25 v. Chr. unter Augustus gegründet, hieß anfänglich Augusta Praetoria Salassorum und verfügt heute über eine der besterhaltenen römischen Stadtanlagen Europas: Die Rede ist von der valdostanischen Hauptstadt Aosta, die im Zentrum der regionalen Feierlichkeiten rund um den 2000. Todestag des ersten römischen Kaisers steht. Mit einer Reihe von Veranstaltungen wird hier zwischen dem 24. Juli und dem 21. Dezember 2014 an den großen Imperator und Feldherrn erinnert und auf die römische Vergangenheit von Stadt und Region eingegangen.
Weiter...

Top Models, Pharaonen und heulende Motoren

Windsurfen vor El Gouna by El Gouna / Orascom Hotels & Development c/o ulpr
Windsurfen vor El Gouna Bildrechte: in Reisefotografie
Makellose Schönheiten vor türkisblauem Meer und röhrende Offroad-Vehikel im heißen Wüstensand – der Frühling 2014 wird aufregend, in El Gouna am Roten Meer. Gleich zwei spektakuläre Wüsten-Rallyes starten in der sonst so idyllischen Lagunenstadt: der nationale El Gouna Rally Cup am 27. März und die internationale Pharaons Rally am 18. Mai. Wer die Ästhetik dem lauten Spektakel vorzieht, kann vom 27. März bis 11. April beim Top Model of the World Camp in El Gouna dabei sein, wenn internationale Schönheiten um die Sieger-Krone konkurrieren. Sportlich geht es beim El Gouna International Squash Tournament zu. Vom 8. bis 18. April können Urlauber und Squash-begeisterte „Gounies“ das Turnier, das zur PSA World Series gehört, in der Abu Tig Marina verfolgen.
Weiter...

Glamping - das neue Luxuscamping hat einen ersten eigenen Glampingplatz bekommen.

Camping Orlando Lodgesuite mit Himmelbett und Badewanne by Camping Orlando
Camping Orlando Lodgesuite mit Himmelbett und Badewanne Bildrechte: in Reisefotografie
Aus Camping wird Glamping: Um dem Ruf nach mehr Luxus und Komfort gerecht zu werden, trennen immer mehr Campingplätze einen Bereich ihres Areals vom normalen Campingbereich ab. Und während sich der normale Camping-Gast immer noch mit den alten Gegebenheiten, wie Gemeinschaftsdusche und -toiletten, abfinden muss, residiert der Glamping Gast luxuriös in einer Lodgesuite oder im Design Mobile-Home. Mit Camping Orlando in Chianti wurde erstmals ein Campingplatz entwickelt, der sich ausschließlich an die Glampinggäste richtet: ein Glampingplatz.
Weiter...

Queenslands Metropole lädt im September zum „Brisbane Festival“ – Mehr als 500 Shows: Drinnen wie draußen wird viel geboten

Feuerwerk vor der Skyline von Brisbane by Tourism Queensland c/o Global Spot
Feuerwerk vor der Skyline von Brisbane Bildrechte: in Reisefotografie
Vom 7. bis 28. September findet in Queenslands Hauptstadt das „Brisbane Festival“ statt. Besucher können sich auf zahlreiche Theaterstücke, Konzerte, Opern, Tanz, surreale Zirkus-Darbietungen und visuelle Künste in Theatern, auf Straßen, in Parks und Hinterhöfen freuen – insgesamt stehen mehr als 500 Shows und Produktionen auf dem Programm. Die meisten Veranstaltungen sind rund um South Bank – unter anderem im Spiegelzelt und im Queensland Performing Arts Centre – sowie im Powerhouse in New Farm und in der City Hall.
Weiter...

Auf den Spuren von Robert Louis Stevenson durch die Cevennen

Wandern auf dem Stevenson Weg GR70 by Papadimitriou Philippe
Wandern auf dem Stevenson Weg GR70 Bildrechte: in Reisefotografie
Am 22. September 1878 brach der junge schottische Schriftsteller Robert Louis Stevenson – Autor von „Die Schatzinsel“ und „Dr. Jeckyll und Mr. Hyde“ – in Monastier sur Gazeille (Département Haute Loire) auf, um die Cevennen zu Fuß zu durchstreifen."
Weiter...
Belek Weitere Infos