Hihawai Logo - Link zur Startseite
Diese Webseite verwendet zu Analysezwecken Cookies. Weitere Informationen und/oder Abschalten hier..

Mittagstisch Stammessen Michelangelo Saarbruecken

Ristorante Michelangelo – italienisches Lebensgefühl mitten in Saarbrücken

Das Ristorante Michelangelo kennt man in Saarbrücken! Schräg gegenüber des Rathauses bekommt man dort seit über 20 Jahren gehobene italienische Küche (laut dem Magazin Feinschmecker einer der besten Italiener Deutschlands 1999). Wer schon mal dort war, erinnert sich
Restaurant Michelangelo

– neben der guten Küche – sicher auch an die opulente barocke Innenreinrichtung, die automatisch auch ein bisschen das Gefühl von „Edel-Italiener“, „steif“ und „teuer“ vermittelt. Möglicherweise auch ein Grund dafür, weswegen das Michelangelo nie so etwas wie unser „Stamm-Italiener“ wurde, wo man sich regelmäßig mit Freunden trifft, obwohl das Essen jedes Mal wirklich phantastisch war.

Und so liegen unsere letzten Besuche nun also einige Jahre zurück und es war eher ein Zufall, der uns in der Mittagspause auf der Suche nach einem schnellen, guten Mittagessen dort anhalten ließ…

An dem schönen Frühlingstag mit Sonne und Temperaturen über 20 Grad waren Tische auf dem Bürgersteig vor dem Lokal aufgestellt, wo wir uns gerne niederließen. Wir wurden vom Chef persönlich auf ein besonderes Frühlings-Angebot aufmerksam gemacht – ein kleines 3-Gang-Menü für 8.90 €. Alleine die Beschreibung ließ uns schon das Wasser im Mund zusammenlaufen und wir mussten das natürlich testen…

Es wurde uns nicht zu viel versprochen – alle 3 Gänge (allerlei Überbackenes als Vorspeise, Pasta-Variationen mit leckerer frischer Pasta und ein Dessert) schmeckten hervorragend! Die Portionen waren ausreichend groß und das Preis-Leistungs-Verhältnis für dieses Menü war unserer Meinung nach unschlagbar. Ein Blick auf die Karte zeigt, dass auch die übrigen Preise nicht überteuert und bei der Qualität der Speisen sicher angemessen sind. Der Service war an diesem Tag sehr freundlich und „angenehm unaufdringlich“ – irgendwie italienisch und so wie wir es mögen und kein bisschen „steif“;-)

Unser Fazit: Das hervorragende Essen, die italienische Familie am Nebentisch und – zugegeben – auch die Tische an der Straße erinnerten uns an diverse Italien-Urlaube, weckten italienische Lebensgefühle und ließen uns fast vergessen, dass wir in der Mittagspause in Saarbrücken sitzen. Wenn wir also wieder mal reif für einen „Kurzurlaub“ sind, werden wir sicher wieder das Michelangelo ansteuern – entweder in der Mittagspause oder vielleicht mit etwas mehr Zeit auch noch mal zu einem Schlemmer-Menü am Abend!

Links

Hihawai Testbericht von Hihawaii, bei Hihawai.com veröffentlicht am 2011-06-01T09:17
Letzte Änderung: 22.06.2012 um 10:26 Uhr

Ristorante, Michelangelo, gehobene italienische Küche, barocke, Edel-Italiener, Frühlingstag, 3-Gang-Menü, Mittagspause, Pasta-Variationen, unschlagbar, italienisch, Italien-Urlaub, Schlemmer, Menü, Abend, Saarbrücken

[ Zurück ]

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren

Thilo Bischoff eröffnet ein neues Restaurant am Starnberger See

Aus Lido wird das Haus am See by Ralf Krein c/o Kunz PR
Aus Lido wird das Haus am See Bildrechte: in Reisefotografie

Starkoch Thilo Bischoff eröffnet einen neue kulinarischen Ankerplatz in Seeshaupt am Starnberger See. Direkt neben dem Yachtclub Seeshaupt in den ehemaligen Räumen des Restaurant Lido wird zur Zeit emsig gehämmert und gebaut. Die Zeit drängt, denn am 1. Mai ist Eröffnung des neuen Haus am See.


Weiter...

Deutsch - Französische Perspectives in 2017 mit kostenlosem Open-Air Theater?

TRUST by Falk Richter - Copyright: Heiko Schaefer
TRUST Bildrechte: in Reisefotografie

Anfang Juni gibt es für Liebhaber von Theater, Musik und Tanz nur ein Reiseziel: Saarbrücken. In 2017 will die Festivalleitung noch einen draufsetzen: Zum 40. Jubiläum des einzigen deutsch-französischen Festivals der Bühnenkunst plant die Festivalleitung ein zusätzliches Stück unter freiem Himmel: Kostenlos im Herzen von Saarbrücken und für jedermann zugänglich. Zur Finanzierung des Vorhabens sucht der Freundeskreis des Festival PERSPECTIVES Spender und Mitglieder, die dann auch hautnah an die Künstler und die Welt der Bühnenkunst heranrücken können.  


Weiter...

Erlebnisreiche Tage mit dem Kinderstadtführer Saarbrücken

Sankt Arnual vom Halberg aus by Hihawai
Sankt Arnual vom Halberg aus Bildrechte: in Reisefotografie
"Mama, mir tun die Füße weh…“ „Oh nein, nicht noch eine Kirche!" Mit der ganzen Familie auf Städtetour in Saarbrücken? Das passt für viele nicht unbedingt zusammen – dabei kann es jede Menge Spaß machen, wenn man sich im Vorfeld ein paar Gedanken rund um die Gestaltung der Erkundungstour macht. Ein Kinderstadtführer mit Touren- und Besichtigungsvorschlägen, der für Kinder geschrieben ist und sie so für die Entdeckung Saarbrückens begeistert, scheint uns da eine prima Hilfe.
Weiter...

Noch einmal Sonne tanken - an Comer See, Luganer See und Lago Maggiore

Ausblick Grand Hotel Imperiale: Comer See by Hihawai
Ausblick Grand Hotel Imperiale: Comer See Bildrechte: in Reisefotografie
Ja, der Herbst hat angefangen und der Winter ist nicht mehr weit: Morgens und Abends ist es schon eiskalt, und tagsüber wird es auch nicht richtig warm. So haben wir beschlossen, noch einmal Sonne zu tanken; nicht weit weg. Und nur für ein Wochenende. Da ist das Gebiet an Comer See, Luganer See und Lago Maggiore genau das Richtige.
Weiter...

Mit dem Hotel Goldener Hirsch kulinarisch durch’s Jahr

Küchenchef Gernot Schiefer by Hotel Goldener Hirsch, Salzburg c/o ULPR
Küchenchef Gernot Schiefer Bildrechte: in Reisefotografie
Ostermenü, Spargelzauber und Trüffeltage: Schon ein altes Sprichwort besagt: Wahre (Hotel-)Liebe geht durch den Magen. Dabei verwöhnt das traditionelle Fünf-Sterne-Hotel Goldener Hirsch seine Gäste das ganze Jahr über mit delikaten Liebesbeweisen: So stehen mit dem „Kulinarischen Kalender“ je nach Saison verschiedenste Köstlichkeiten wie „Spargel und Erdbeeren“, „Rigo Jancsi Pralinen“ aus der hauseigenen Patisserie, „Trüffelkreationen“ oder aber Wildspezialitäten auf der Hirschen-Speisekarte.
Weiter...

Barockes Kleinod: Die Saarbrücker Ludwigskirche

Die Ludwigskirche - Wahrzeichen von Saarbrücken by Hihawai
Die Ludwigskirche - Wahrzeichen von Saarbrücken Bildrechte: in Reisefotografie
Die Landeshauptstadt Saarbrücken ist eine Vereinigung der Dörfer Saarbrücken, Sankt Johann und Mahlstatt. Geschäfte, Kneipen, Finanzgewerbe zieht es heute mehr in das ehemalige Sankt Johann. So kommt es, dass wer nach Saarbrücken fährt, eigentlich nach Sankt Johann will. Das eigentliche Saarbrücken wird heute nur noch Alt -Saarbrücken gennant. Dort findet der Besucher neben dem Regierungsviertel und dem Saarbrücker Schloss eine der bedeutendsten protestantischen Barockkirchen Deutschlands: Die Ludwigskirche.
Weiter...

Das 4 Sterne Wellnesshotel Erika liegt 600 m über Meran und bietet seinen Gästen einen unvergesslichen Aufenthalt

Landschaft bei Dorf Tirol mit dem Schloß Tirol by Tappeiner
Landschaft bei Dorf Tirol mit dem Schloß Tirol Bildrechte: in Reisefotografie
Das Hotel Erika liegt in dem hübschen Ort Dorf Tirol, inmitten von romantischen Bergen. Das südlich mediterrane Klima, die Traumlage und die Herzlichkeit der Mitarbeiter begeistern die Gäste des Hotels. Mit dem Sessellift geht es ganz bequem zum Shopping nach Meran.
Weiter...

Bestickt und zugenäht – Allgäuer Trachten-Handwerk im Lindner Parkhotel & Spa

Trachtenmädchen auf einem der Wald- und Seefeste by Tegernseer Tal Tourismus c/o Piroth Kommunikation
Trachtenmädchen auf einem der Wald- und Seefeste Bildrechte: in Reisefotografie
Lederhose und Dirndl gehören zu Bayern wie Weißbier und Brezn. Regelmäßig zur Wiesnzeit wird ganz Deutschland vom Trachtenfieber angesteckt. Doch wie viel Handarbeit, Fingerfertigkeit und Herzblut in der traditionellen Tracht steckt, erfahren die Gäste des Lindner Parkhotel & Spa in Oberstaufen ab sofort das ganze Jahr und können an ausgewählten Terminen selbst zu Trachtenstickern werden.
Weiter...
Saarbruecken Weitere Infos