Hihawai Logo - Link zur Startseite
Diese Webseite verwendet zu Analysezwecken Cookies. Weitere Informationen und/oder Abschalten hier..

Ski-Legende Michaela Gerg leitet Single-Skikurse

Neues Konzept: Single-Skikurse in Lenggries

Am Brauneck finden Teilnehmer mit Ski-Legende Michaela Gerg traumhafte Pistenkilometer und vielleicht sogar die große Liebe. Skifahren und gleichzeitig Anbandeln? Warum nicht? Das dachte sich auch die ehemalige Rennläuferin und fünfmalige Deutsche Meisterin Michaela Gerg. Jetzt bietet sie am Lenggrieser Hausberg Brauneck (1556 m) zum ersten Mal spezielle Single-Skikurse an. An drei Tagen heißt es schwingen, flirten und vielleicht sogar verlieben.
Das Brauneck bei Lenggries
Weitere BilderMichaela Gerg bietet spezielle Single-Skikurse an
Michaela Gerg bietet spezielle Single-Skikurse an Bildrechte: in Reisefotografie
Skikurs mit Michaela Gerg
Skikurs mit Michaela Gerg Bildrechte: in Reisefotografie

„Die Teilnehmer haben gleich eine gemeinsame Interessen-Grundlage, auf der sie aufbauen können“, erklärt Michaela Gerg. „Und bei der gemeinsamen Liftfahrt oder dem urigen Hüttenabend lernt man sich dann ganz automatisch und ungezwungen näher kennen.“ Die Kurse für Einsteiger und Fortgeschrittene finden von 20. bis 22. Dezember, von 17. bis 19. Januar, von 7. bis 9. Februar und von 9. bis 11. März statt. Der Preis pro Person beträgt ohne Leih-Equipment 269 Euro, inklusive Ausrüstung 339 Euro. Anmeldung unter: www.skischule-michigerg.de

Die Idee kam der Ski-Legende, die in Lenggries ihre eigene Skischule leitet, bei einem Single-Golfturnier: Spaß am Sport, neue Leute kennenlernen und alles ganz ohne Zwang. Und was beim Golfen zieht, kann beim Skifahren doch nicht verkehrt sein. Gedacht, getan. Gestartet wird um 10 Uhr mit der Gruppeneinteilung. Zehn Teilnehmer, ungefähr das gleiche Alter, die gleiche Könnensstufe und die gleiche Anzahl Männer und Frauen – „sonst macht’s ja keinen Sinn“, sagt Michaela Gerg. „Die Gruppen sind extra ein bisschen größer, wodurch gleich die Chancen steigen, den Richtigen zu treffen“. Dann geht es auf die Piste – nette Single-Skilehrer natürlich inklusive. „Die freuen sich schon“, lacht Michaela Gerg, die selbstverständlich auch mit von der Partie ist.

Vier Stunden verbringen die Teilnehmer gemeinsam auf den Brettern, bevor die Gruppe zum Après-Ski in die „Alte Mulistation“ einkehrt. Da zeigt sich schnell, mit wem man sich gut versteht. „Es muss ja nicht immer die große Liebe sein. Viele haben auch einfach keine Lust, ganz alleine die Piste zu erkunden“, weiß Michaela Gerg. Gerade im Einzugsgebiet der Single-Metropole München, geht sie davon aus, dass es für die Kurse eine große Nachfrage geben wird. Denn kein Alleinstehender möchte schließlich in einer Gruppe von Paaren das fünfte Rad am Wagen sein. Bei Michaela Gergs Kursen unmöglich, denn einzige Anmeldebedingung ist: Beziehungsstatus ungebunden. Wer nach dem ersten Tag noch alleine unterwegs ist, wechselt an Tag zwei einfach die Gruppe und findet dort vielleicht Mr. oder Mrs. Right. Und wenn nicht, dann zumindest jede Menge Spaß.

Wer gerne mehr Programm und noch mehr „Auswahl“ haben möchte, bucht sich einfach vom 30. Januar bis 2. Februar oder vom 20. bis 23. Februar in die Single-Kurse „Days on Snow“ mit dem Veranstaltungspartner „Elite Partner Single Club“ ein.

Besonderer Tipp: Urlauber profitieren ganzjährig vom Alleskönner Gästekarte PLUS, die sie gleich am Anreisetag bei ausgewählten Gastgebern der Region erhalten. Ob eine kostenlose Berg- und Talfahrt mit der Brauneck-Bergbahn oder freien Eintritt ins Erlebnisbad Isarwelle: Auf Gäste warten zahlreiche Vergünstigungen und Gratis-Leistungen.(Ende News)

Links

Reisenews von Gästeinformation Lenggries c/o Kunz & Partner, bei Hihawai.com veröffentlicht am 2013-11-25T13:48
Letzte Änderung: 25.11.2013 um 14:07 Uhr
Copyright: ARR - Link:

Singles. Skikurse, Michaela Gerg, Flirten, Partnersuche, ungezwungen, gemeinsame Interessen, Piste, Aprés, Ski,

[ Zurück ]

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren

Travelnews November 2018: Der Insider Tipp des Monats, Festivals und Südafrika mit den neuen Wander-/Busrouten auf eigene Faust entdecken.

Afropunk Festival Johannesburg by RYAN PURCELL c/o South African Tourism
Afropunk Festival Johannesburg Bildrechte: in Reisefotografie

Im November erreichen uns fantastische News aus Südafrika: Selbstfahrer können die Touristenzentren Kapstadts auf eigene Faust erreichen und entdecken. Dazu hat Kapstadts Busunternehmen MyCiti Bus sein Liniennetz vereinfacht und ausgebaut. Der “Waterval Trail”, der an den berühmten Bourke’s Luck Potholes startet, führt drei Tage durch den eindrucksvollen Blyde River Canyon. Zahlreiche Festivals locken die Touristen von der Nordhalbkugel in den Südafrikanischen Sommer. Und wer nicht darauf verzichten kann: Es gibt sogar einen Skiort mit bestens präpariertem Schnee.


Weiter...

Vier coole bzw. heiße Gründe für einen Winterurlaub in Leukerbad!

Schneeschuhparadies Gemmi by Leukerbad Tourismus c/o Schetter PR
Schneeschuhparadies Gemmi Bildrechte: in Reisefotografie
In Leukerbad tauchen Urlauber in zwei Welten gleichzeitig ein, denn im größten Thermalbade- und Wellnessferienort der Alpen sind es nur kurze Wege zwischen Piste und Pool. Ab Mitte Dezember warten im Skigebiet Torrent wieder unzählige Pisten in allen Schwierigkeitsgraden (von blau über rot bis schwarz), ein extra Snow Park für die Kleinen und vor allem die Aussicht auf ein anschließendes Bad im angenehm warmen Thermalwasser auf alle Wintersportfreunde mit Wellnessfaible. Denn was ist nach einem Tag auf der Piste schöner, als abends in der Therme oder der Sauna zu entspannen?
Weiter...

Das Skigebiet im Südtiroler Eggental setzt auf konsequenten und nachhaltigen Ausbau

Das Carezza Skigebiet by Carezza Ski, Laurin Moser c/o Kunz & Partner
Das Carezza Skigebiet Bildrechte: in Reisefotografie
Wo der „Vater der Schneekanonen“ zu Hause ist, geht die weiße Pracht nie aus und die Innovationen erfolgen im Einklang mit dem Unesco-Welterbe der Dolomiten.
Weiter...

Übersicht über die besten Skigebiete in Utah

Snowbasin Utah: Ski im Juni by Photographer: Scott Appleby. Skier: Kevin Brown
Snowbasin Utah: Ski im Juni Bildrechte: in Reisefotografie
Bei den Ergebnissen der jährlichen Leserumfrage des amerikanischen Ski Magazines sind die Utahs Ski Resorts wieder unter den Besten platziert, und das so zahlreich wie nie. Zum ersten Mal sind alle drei Park City Skigebiete – Canyons, Deer Valley und Park City Mountain – unter den ersten zehn, was das Skigebiet allgemein betrifft. Aber auch die gute Erreichbarkeit wissen die Leser zu schätzen, und so sind 7 Skigebiete in Utah unter den 10 am besten zu erreichenden in Nordamerika, wo die drei Park City Resorts Plätze 1-3 belegen, gefolgt von den Salt Lake City Resorts Snowbird, Brighton, Solitude und Alta auf den Plätzen 5-8. Gleiches gilt für den Schnee, wieder 7 Utah Resorts auf den ersten 10 Plätzen, angeführt von Alta auf Platz 1 und Powder Mountain auf Platz 3!
Weiter...

Pisten, Parks und Buckel: Gaudi pur in der Skiregion Dachstein West!

Skiregion Dachstein West Karte: Gaudipistenpanorama by Leo Himsl
Skiregion Dachstein West Karte: Gaudipistenpanorama Bildrechte: in Reisefotografie
Lust auf Gaudi pur – auf und neben der Spur? Dann nichts wie ab in die Skiregion Dachstein West. Denn ob „Donnergroll“ oder „Rock´n Roll“ – die Gaudipisten in Gosau, Russbach und Annaberg bieten Spaß, Spannung, Abwechslung und jede Menge Herausforderungen. Für Anfänger ebenso wie für skitechnisch Hochbegabte!
Weiter...

Winter zwischen Benediktinerkloster und Gletscher

Engelberg steht für Schneesicherheit, eine lange Wintersaison und das abwechslungsreiche Ski- und Freeride-Gebiet by Engelberg-Titlis c/o Angelika Hermann-Meier PR
Engelberg steht für Schneesicherheit, eine lange Wintersaison und das abwechslungsreiche Ski- und Freeride-Gebiet Bildrechte: in Reisefotografie
82 Kilometer Piste, 24 Lifte und Bergbahnen, Schneesicherheit von Oktober bis Mai, ein abwechslungsreiches Ski- und Freeride-Gebiet, eingebettet in eine imposante Bergwelt. Das sind nur einige der Fakten zu Engelberg-Titlis im Winter. Als größtes Skigebiet der Zentralschweiz bietet das Klosterdorf Abfahrten für Profis wie Anfänger und zusätzlich viele Attraktionen abseits der Piste. Der Saisonstart richtet sich ganz flexibel nach dem eintreffenden Schnee.
Weiter...

Laut dem National Geographic ist Taos, New Mexico eines der besten 25 Ski-Dörfer

Der Santa Fee Baldy - höchster Berg im Santa Fe County by New Mexico Tourism in Deutschland c/o Mangum Hills Balfour
Der Santa Fee Baldy - höchster Berg im Santa Fe County Bildrechte: in Reisefotografie
Das Indianer Dorf Taos wurde im Februar 2012 von der Redaktion des amerikanischen National Geographic Magazine unter die 25 besten Ski- und Sowboardorte der Welt gewählt. Unter anderem wurden auch Chamonix / Frankreich, Aspen / Colorado und Kitzbühel / Österreich prämiert. Taos ist ein Indianer Pueblo am Fuße des Sangre-de-Christo-Gebirges im nördlichen New Mexico, das durch die Kombination aus indianischer Kultur, einzigartiger Landschaft und traumhaften Schneebedingungen überzeugt.
Weiter...

Wintersport: In der Ferienregion Tannheimer Tal geht’s jetzt endlich auf die Piste!

Sanfte Schwünge im flockigen Schnee des Tannheimer Tals by Tourismusverband Tannheimer Tal c/o Angelika Hermann-Meier PR
Sanfte Schwünge im flockigen Schnee des Tannheimer Tals Bildrechte: in Reisefotografie
Pisten-Spaß und Powder-Glück. Frau Holle hatte ein Einsehen: Die Bergrücken im Tiroler Hochtal sind weiß gefärbt und alle Skilifte haben ihren Betrieb aufgenommen. Bestens präparierte Pisten versprechen Fahrspaß in allen sechs Skigebieten – für große und kleine Skicracks oder Snowboarder. Insgesamt gibt es in der Ferienregion Tannheimer Tal 55 Kilometer Pisten in allen Schwierigkeitsgraden. Die 27 Lift- und Seilbahnanlagen befinden sich in einer Seehöhe von 1.100 bis fast 2.000 Metern. Ein Kombi-Skipass, der Gratis-Skibus, acht Skischulen und fünf Kinderländer runden das Angebot ab.
Weiter...
Lenggries Weitere Infos