Hihawai Logo - Link zur Startseite
Diese Webseite verwendet zu Analysezwecken Cookies. Weitere Informationen und/oder Abschalten hier..

Wintersport Ferienregion Tannheimer Tal

Wintersport: In der Ferienregion Tannheimer Tal geht’s jetzt endlich auf die Piste!

Pisten-Spaß und Powder-Glück. Frau Holle hatte ein Einsehen: Die Bergrücken im Tiroler Hochtal sind weiß gefärbt und alle Skilifte haben ihren Betrieb aufgenommen. Bestens präparierte Pisten versprechen Fahrspaß in allen sechs Skigebieten – für große und kleine Skicracks oder Snowboarder. Insgesamt gibt es in der Ferienregion Tannheimer Tal 55 Kilometer Pisten in allen Schwierigkeitsgraden. Die 27 Lift- und Seilbahnanlagen befinden sich in einer Seehöhe von 1.100 bis fast 2.000 Metern. Ein Kombi-Skipass, der Gratis-Skibus, acht Skischulen und fünf Kinderländer runden das Angebot ab.
Sanfte Schwünge im flockigen Schnee des Tannheimer Tals
Insgesamt stehen Genussfahrern, Snowboardern und Freeridern in der Ferienregion Tannheimer Tal sechs kleine, aber feine Skigebiete zur Verfügung: Vom flachen Übungshang über kurzweilige Familienabfahrten bis hin zur anspruchsvollen FIS-Strecke ist alles geboten. Der abwechslungsreiche Mix an anfänger- und familienfreundlichen blauen, genussvollen roten und anspruchsvollen schwarzen Abfahrten verteilt sich auf 55 Pistenkilometer mit 27 Lift- und Seilbahnanlagen. Über die aktuelle Schnee- und Wetterlage informiert übrigens „Der heiße Draht“ unter Fon +43 (5675) 6220-26

Neu in diesem Jahr ist der Kombipass für die Lifte Nesselwängle, Lifte Grän und die Tannheimer Bergbahnen: Das Ticket gilt wahlweise für einen halben oder einen ganzen Tag und ermöglicht so zum Beispiel, je nach Schneebeschaffenheit oder Sonneneinstrahlung, vormittags Skispaß in Grän und nachmittags in Zöblen – oder umgekehrt. Für Erwachsene kostet der Tagespass beispielsweise 29,50 Euro, Kinder bezahlen 17,50 Euro. Der neue „Alpinfolder“, der an allen Talstationen aufliegt, informiert darüber hinaus über Öffnungszeiten und weitere Tarife. Infos unter www.skitannheimertal.at

Dank kurzer Distanzen dauert die Fahrt von der Unterkunft in eines der Skigebiete meist nur wenige Minuten. Das Auto kann man dabei getrost stehen lassen: Zwischen den Skigebieten verkehren regelmäßig Skibusse, Inhaber des Skipasses oder der Gästekarte Tannheimer Tal können diesen kostenlos nutzen.

Anfänger wie Fortgeschrittene dürfen sich über die Kompetenz von acht Skischulen freuen, in zehn Sport- und Modeshops finden sie die richtige Ausstattung für die Piste. Auch ein gelungener Einkehrschwung versteht sich von selbst – 16 Hütten und Bergrestaurants stehen zur Auswahl für die Stärkung zwischendurch. Oder man bleibt gleich bis zur Après-Ski-Party.

Und auch ganz kleine Gäste haben in fünf „Kinderländern“ der Skigebiete ihren Spaß: Schneekarussell, Märchenwiese, Kinderland Ice Age, kindergesicherte Sesselbahnen, Zauberteppich-Förderband, Riesen-Röhren-Rutsche, N´Ice Bear Kinderland – so lernen Sprösslinge spielerisch Skifahren. Die abwechslungsreich gestalteten Skiberge wurden eigens für kleine Wintersportler zwischen drei und acht Jahren eingerichtet. Zwergerl-Kurse haben alle acht Skischulen im Programm. Für Familien bieten die Lifte übrigens besonders günstige Tickets an. (Ende PM)

Links

Pressemitteilung von Tourismusverband Tannheimer Tal c/o Angelika Hermann-Meier PR, bei Hihawai.com veröffentlicht am 2011-12-27T09:15
Letzte Änderung: 27.12.2011 um 09:25 Uhr
Copyright: ARR - Link:

Winter, Schnee, Neuschnee, Skilift, Schneehöhe, Tannheimer Tal, Apfres, Ski, Party,

[ Zurück ]

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren

Wintersportvergnügen auf 140 Loipenkilometern und ein Farbenspiel am Himmel

Ballonglühen bei sanfter Walzermusik by Tourismusverband Tannheimer Tal
Ballonglühen bei sanfter Walzermusik Bildrechte: in Reisefotografie

Das Tannheimer Tal lockt Langläufer mit bestens präparierten Strecken für den klassischen Langlauf sowie Skating . Von leichten Runden für Einsteiger über abwechslungsreiche Loipen bis hin zur Wettkampfstrecke – im Tannheimer Tal gibt es für jeden Langläufer eine Lieblingsstrecke. Und dazu schmücken viele bunte Farbtupfer den blauen Himmel.


Weiter...

Travelnews November 2018: Der Insider Tipp des Monats, Festivals und Südafrika mit den neuen Wander-/Busrouten auf eigene Faust entdecken.

Afropunk Festival Johannesburg by RYAN PURCELL c/o South African Tourism
Afropunk Festival Johannesburg Bildrechte: in Reisefotografie

Im November erreichen uns fantastische News aus Südafrika: Selbstfahrer können die Touristenzentren Kapstadts auf eigene Faust erreichen und entdecken. Dazu hat Kapstadts Busunternehmen MyCiti Bus sein Liniennetz vereinfacht und ausgebaut. Der “Waterval Trail”, der an den berühmten Bourke’s Luck Potholes startet, führt drei Tage durch den eindrucksvollen Blyde River Canyon. Zahlreiche Festivals locken die Touristen von der Nordhalbkugel in den Südafrikanischen Sommer. Und wer nicht darauf verzichten kann: Es gibt sogar einen Skiort mit bestens präpariertem Schnee.


Weiter...

Winterglück in Tux-Finkenberg

Im Liegestuhl auf der Eggalm by Archiv TVB Tux-Finkenberg Fotograf: Hannes Sautner Shoot&Style
Im Liegestuhl auf der Eggalm Bildrechte: in Reisefotografie

Mit dem majestätischen Hintertuxer Gletscher am Talschluss, zählt das Tuxertal wohl zu einem der schönsten Alpenhochtälern Tirols. Durch die optimale Höhenlage von 850 bis 3.250 m ist hier 100% Schneesicherheit von Oktober bis Mai garantiert! Lassen Sie den Alltag hinter sich und spüren Sie die Energie der frischen und klaren Winterluft! Pures Winterglück erwartet Sie!


Weiter...

Tirols erster Skitourenpark öffnet im Pitztal

Der Pitztaler Gletscher ist ein Paradies für Skitourengeher by TVB Pitztal c/o Kunz PR
Der Pitztaler Gletscher ist ein Paradies für Skitourengeher Bildrechte: in Reisefotografie

Skitourengehen, wenn andere noch wandern: Drei Routen, drei Schwierigkeitsgrade und absolute Schneesicherheit: Der Pitztaler Gletscher bietet Skitouren-Einsteigern wie -Cracks jetzt ein ideales Trainingsgelände


Weiter...

Neues Cairns Aquarium zeigt Riff und Regenwald in beeindruckender Art

Das neue Cairns Aquarium by Cairns Aquarium & Reef Research Centre c/o Global Spot
Das neue Cairns Aquarium Bildrechte: in Reisefotografie

Mitten im Zentrum von Cairns hat eine neue Touristenattraktion eröffnet: das „Cairns Aquarium & Reef Research Centre“. Die für umgerechnet rund 36 Millionen Euro komplett neu gebaute Unterwasser-Welt zeigt auf rund 8.000 Quadratmetern mit dem Great Barrier Reef und dem Wet Tropics Rainforest gleich zwei UNESCO-Weltnaturerben auf ganz besondere Art. Im Mittelpunkt stehen Flora und Fauna des Riffs und Regenwaldes.


Weiter...

800 Schafe in der fast senkrechten Gemmiwand

Schnell ins Tal by Hihawai
Schnell ins Tal Bildrechte: in Reisefotografie

Sonntagmorgen im September. 9:00 Uhr. Gemmipass. Höhe über N.N.: 2350 Meter. Wolkenfetzen auf der Flucht - die Sonne gewinnt spürbar die Oberhand, zerreißt den Dunst. Auf der Haut angenehme Sonnenwärme. Auch die Wolken sind noch zu spüren. Aber sie schaffen es nicht mehr, das klamme Gefühl der Kälte unter die Kleidung zu drücken. Glockengeläut. Ein Mäh aus den Nebelschwaden, die Antwort - Mäh - von irgendwo aus dem Dunst. Gleich geht er los: der Schafabzug vom Gemmipass in das gut 900 Meter tiefer liegende Leukerbad.


Weiter...

Rosenmontagsparty für den XXL-Schneemann im Fichtelgebirge

Jakob, der größte Schneemann Deutschlands by Ferienregion Fichtelgebirge
Jakob, der größte Schneemann Deutschlands Bildrechte: in Reisefotografie

Jakob, Deutschlands größter Natur-Schneemann, lädt zum 32. Mal zur Rosenmontagsparty ins Fichtelgebirge. Aus einer spontanen Idee heraus entstanden, bauen die Freiwilligen um die Initiatoren Horst und Berndt Heidenreich jedes Jahr aus Tonnen von Schnee, der extra mit dem LKW nach Bischofsgrün heran gekarrt wird, den größten Schneemann Deutschlands. Der aktuelle Rekord liegt bei einer Höhe von 12,65 Metern.



Weiter...

Advent in den Alpen

Weihnachtsmarkt in Aosta by Foto Enrico Romanzi c/o Maggioni TM
Weihnachtsmarkt in Aosta Bildrechte: in Reisefotografie

Im norditalienischen Aostatal verkürzen zahlreiche Adventsmärkte das Warten auf Weihnachten. Das Aostatal – Italiens kleinste Region an der Grenze zu Frankreich und der Schweiz – bereitet sich mit einer Vielzahl von Adventsmärkten und einem reizvollen Kulturprogramm auf die bevorstehenden Weihnachtstage vor. In den meisten kleineren Orten währt das bunte Treiben nicht länger als ein bis zwei Tage. Anders in Aosta-Stadt: Dort hat der „Marché Vert Noël“ bereits am 26. November 2016 begonnen und wird erst gut sechs Wochen später am Sonntag, den 08. Januar 2017, enden. Doch ganz gleich ob die Dauer nun Tage oder Wochen beträgt: Stimmungsvoll ist jede der Veranstaltungen. Und für den ganz besonders alpinen Rahmen sorgen die vier Viertausender, von denen die Region umgeben ist: Der Mont Blanc, das Matterhorn, der Monte Rosa und der Gran Paradiso.


Weiter...
Tannheim Weitere Infos