Hihawai Logo - Link zur Startseite
Diese Webseite verwendet zu Analysezwecken Cookies. Weitere Informationen und/oder Abschalten hier..

Gute Hotels am Lago Maggiore

Mehr als 100 Hotels am Lago Maggiore tragen das Gütesiegel „Ospitalità Italiana“

Die Anzahl der ausgezeichneten Beherbergungsbetriebe an den beiden oberitalienischen Seen Lago Maggiore und Lago d’Orta ist seit mehreren Jahren beständig hoch. Insgesamt 115 Hotels der drei zu der Urlaubsdestination zählenden Provinzen Verbano-Cusio-Ossola, Novara und Varese sind derzeit Träger des international anerkannten Qualitätsgütesiegels „Ospitalità Italiana“. Nach umfangreichen Kontrollen und Prüfungen innerhalb der letzten Monate zeichnet sich auch für das Jahr 2015 eine positive Bilanz ab.
Grand Hotel des Iles Borromées mit Blick auf den Borromäischen Golf mit den Inseln
Weitere BilderPool des Hotel Villa e Palazzo Aminta
Pool des Hotel Villa e Palazzo Aminta Bildrechte: in Reisefotografie
Das Hotel Regina Palace
Das Hotel Regina Palace Bildrechte: in Reisefotografie

Dem jeweiligen Hotelier dient die Auszeichnung mit dem italienweiten Gütesiegel vor allem zu Werbezwecken: Neben speziellen Kennzeichnungsmaterialien für seinen Betrieb erhält er einen kostenlosen Eintrag in den Handbüchern „Guida alle imprese turistiche di Qualità“ und „Gambero Rosso Viaggiarbene“ (Italiens Reise- und Feinschmeckerbibel) sowie eine Darstellung auf der entsprechenden Homepage www.10q.it. Für den Kunden wiederum bietet das Ospitalità-Italiana-Zeichen die Sicherheit, dass das von ihm ins Auge gefasste Hotel die vom Nationalen Institut für Tourismusforschung (ISNART) definierten Qualitätsstandards sowohl im Hinblick auf die Räumlichkeiten als auch bezüglich der angebotenen Serviceleistungen erfüllt.

Für die erstmalige Aufnahme zum Prüfverfahren müssen Hoteliers ohne bisherige Zertifizierung einen Antrag bei der jeweiligen Handelskammer stellen. Sofern diesem stattgegeben wird, folgt die unangemeldete Inspektion des Betriebs durch ausgewählte Profi-Tester. Bereits ausgezeichnete Hotels werden dagegen automatisch für die Erneuerung des Gütesiegels begutachtet – d.h. ohne vorherige Anmeldung, aber ebenfalls spontan.

Die Liste der zu kontrollierenden Dienstleistungen und räumlichen Gegebenheiten ist lang und umfangreich und variiert je nach Sternezahl: Wie sieht es mit dem Angebot an Speisen und Getränken beim Frühstück aus? Sind die Betten komfortabel und stimmt die Beleuchtung in den Zimmern? Gibt es genügend sichere Parkplätze am Haus? Und achtet der Betrieb in seinen Abläufen auf Nachhaltigkeit? Die Antworten auf diese sowie viele weitere Fragen dokumentiert der Hotel-Prüfer auf einem detaillierten Kontrollbogen und mit entsprechenden Fotos. Im Nachgang werden die Testergebnisse dann im Rahmen eines differenzierten Punktesystems ausgewertet.

Neben Hotels können sich im Übrigen auch andere touristische Betriebe wie Agriturismi, B&B, Campingplätze, Berghütten oder Reiseagenturen um eine Auszeichnung mit dem Ospitalità-Italiana-Siegel bewerben – ein Angebot, dem am Lago Maggiore viele Unterkünfte und Unternehmen nachkommen. Und das rege Interesse an der Initiative zur Qualitätsbewertung, -förderung und -sicherung zahlt sich aus: Nach wie vor gehört die traditionsreiche, seit mehr als 150 Jahren frequentierte Destination zu den ersten und bedeutendsten Urlaubszielen Italiens!

Viele weitere Informationen rund um den Lago Maggiore finden Sie wie immer auf der offiziellen Homepage des Sees unter www.derlagomaggiore.de (Ende News).

Links

Reisenews von Maggioni TM, bei Hihawai.com veröffentlicht am 2014-11-06T16:00
Letzte Änderung: 06.11.2014 um 16:08 Uhr
Copyright: ARR - Link:

Gute Hotels, Lago Maggiore, Oberitalien, Aorta See, Ospitalità Italiana, Verbano-Cusio-Ossola

[ Zurück ]

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren

Ausergewoehnliche Unterkuenfte fuer Abenteurer in den USA

Glamping-Camp Sarika in Utah by Brand USA via Lieb Management
Glamping-Camp Sarika in Utah Bildrechte: in Reisefotografie

Fernweh und Tagträume führen derzeit meist hinaus in die Natur: frische Luft, kleine Fluchten aus dem Alltag und Weite waren selten so wichtig wie jetzt gerade. Orte abseits der Touristenpfade und besondere Unterkünfte liegen im Trend. Dieses Jahr und 2021 eröffnen viele neue Unterkünfte in den Vereinigten Staaten, die Bucketlist-Potential haben – von einem Airstream über Baumhäuser bis hin zu unterirdischen „Gully Huts“. Visit The USA empfiehlt acht besondere Unterkünfte als Inspiration für Reiseträume


Weiter...

Magische Urlaubsmomente im Berchtesgadener Land

Kurgarten Bad Reichenhall im Lichtermeer by Berchtesgadener Land Tourismus c/o Kunz PR
Kurgarten Bad Reichenhall im Lichtermeer Bildrechte: in Reisefotografie

Der Sommer im Berchtesgadener Land wird magisch: Bad Reichenhall lädt zu bunten, musikalischen Open-Air-Sommernachtsträumen mit 7000 Kerzen und dem brennenden Thumsee ein. Am nächsten Tag geht es hoch hinein in die magische Bergwelt des Jenner. Hier hat man die beste Aussicht auf Watzmann und Königssee. Die frisch eröffnete Jennerbahn macht es möglich.


Weiter...

Okzitanien: Neue Hotels mit tollen Konzepten

Chateau_de_Pondres by ©_Chateau_de_Pondres c/o Ducasse-Schetter PR
Chateau_de_Pondres Bildrechte: in Reisefotografie

"Wie man sich bettet so liegt man", in Okzitanien kann jeder Tourist diesem Sprichwort folgend ein seinen Wünschen gerechtes komfortables Bett für den Aufenthalt finden. Die Auswahl an Unterkünften ist so breit gefächert wie die Ansprüche der Gäste. Und immer wieder kommen Hotels mit neuartigen Angeboten hinzu. Mal erhalten historische Anwesen eine neue Bestimmung, ein Schlosshotel erweitert das Verwöhnangebot mit einer Spa-Anlage oder es werden völlig neue Konzepte entwickelt, um den Hotelaufenthalt noch attraktiver zu gestalten. Dabei fehlt es nicht an kreativen Ideen, sei es, dass der Star-Designer Philippe Starck bei einem Stadthotel sein Talent einbringt oder eine traditionsreiche Austernzucht den Bogen von kulinarischen Genüssen über Luxusunterkunft bis zur Schönheitspflege spannt..


Weiter...

Thilo Bischoff eröffnet ein neues Restaurant am Starnberger See

Aus Lido wird das Haus am See by Ralf Krein c/o Kunz PR
Aus Lido wird das Haus am See Bildrechte: in Reisefotografie

Starkoch Thilo Bischoff eröffnet einen neue kulinarischen Ankerplatz in Seeshaupt am Starnberger See. Direkt neben dem Yachtclub Seeshaupt in den ehemaligen Räumen des Restaurant Lido wird zur Zeit emsig gehämmert und gebaut. Die Zeit drängt, denn am 1. Mai ist Eröffnung des neuen Haus am See.


Weiter...

Chiemsee-Alpenland: Jede Menge Wintervergnügen

Rodeln in Oberaudorf by © Tourist Info Oberaudorf
Rodeln in Oberaudorf Bildrechte: in Reisefotografie

Tipps vom Skiprofi, 400 Schlitten, geführtes Schneeschuhgehen zum Kennenlernen: Nur eine Stunde südlich von München bietet die Region Chiemsee-Alpenland jede Menge Wintervergnügen. Der erste Schnee ist gefallen und am Hocheck macht die Talabfahrt bei 30 cm Schnee schon Spaß. Wer noch keinen Urlaub hat: Die Fahrt lohnt auch für den Tagesausflug, denn das Skigebiet Oberaudorf, das mehrfach für seine Familienfreundlichkeit ausgezeichnet wurde, hat aktuell auch einen Preise für das beste Flutlichtangebot eingeheimst.


Weiter...

Über den Golden Circle zum Vater der Geysire

Ein Ausbruch des Strokkur auf Island by Andreas Tille
Ein Ausbruch des Strokkur auf Island Bildrechte: in Reisefotografie
Island an einem Tag. Das geht mit Hilfe des Golden Circle. Eine Rundfahrt, die man von Reykjavík aus, bequem an einem Tag erledigen kann: Sie führt zu den drei bekanntesten Sehenswürdigkeiten Islands.
Weiter...

Noch einmal Sonne tanken - an Comer See, Luganer See und Lago Maggiore

Ausblick Grand Hotel Imperiale: Comer See by Hihawai
Ausblick Grand Hotel Imperiale: Comer See Bildrechte: in Reisefotografie
Ja, der Herbst hat angefangen und der Winter ist nicht mehr weit: Morgens und Abends ist es schon eiskalt, und tagsüber wird es auch nicht richtig warm. So haben wir beschlossen, noch einmal Sonne zu tanken; nicht weit weg. Und nur für ein Wochenende. Da ist das Gebiet an Comer See, Luganer See und Lago Maggiore genau das Richtige.
Weiter...

Ascona-Locarno als Wellness-Destination zertifiziert

Termali Salini & Spa Lido Locarno by Termali Salini & Spa – Lido Locarno c/o Schweiz Tourismus
Termali Salini & Spa Lido Locarno Bildrechte: in Reisefotografie
Seit Januar 2015 gehört der Tourismusort Ascona-Locarno neu zu den vom Schweizer Tourismus-Verband (STV) zertifizierten „Wellness-Destinationen“. Damit ist Ascona-Locarno die erste und bisher einzige Wellness-Destination im Tessin. Gäste von vier Wellnesshotels am Lago Maggiore kommen in den Genuss von Saunalandschaften, Dampfbädern, Kneippwegen oder einem Privatstrand direkt am See.
Weiter...
Stresa Weitere Infos