Hihawai Logo - Link zur Startseite
Diese Webseite verwendet zu Marketingzwecken Cookies. Weitere Informationen.

Spitzenwanderweg Zugspitzregion

Einfach Spitze: Neuer Rundwanderweg verbindet die Destinationen der Zugspitz Region

200 Kilometer lang und insgesamt mehr als 6.800 Höhenmeter im Gepäck: Der Spitzenwanderweg verbindet die einzigartigen Natur- und Kulturlandschaften der Zugspitz Region wie Murnauer Moos, Schloss Linderhof, Königshaus am Schachen, Höllentalklamm, Kuhfluchtfälle sowie die Geigenbaumetropole Mittenwald

Spitzenwanderweg Zugspitz Region.
Weitere BilderBadeseen mit bestem Panorama liegen auf der Strecke.
Badeseen mit bestem Panorama liegen auf der Strecke. Bildrechte: in Reisefotografie
Spitzenwanderweg
Spitzenwanderweg Bildrechte: in Reisefotografie

Bis Ende September ist die neue Beschilderung für die Rundtour abgeschlossen – dank GPX-Daten ist die abwechslungsreiche Route aber schon jetzt erlebbar.

„Wir wollen touristisch neue Wege gehen, bleiben dabei aber auf schon bestehenden Pfaden“, erklärt Philipp Holz, Tourismusmanager der Zugspitz Region. Die abwechslungsreiche Route begeistert sowohl Kultur- als auch Naturliebhaber und verbindet die einzelnen Destinationen der Zugspitz Region: Sie führt an Badeseen genauso vorbei wie an Königsschlössern und Wasserfällen, durch wilde Schluchten und hochalpine Kulisse, auf Voralpengipfel und in Bilderbuch-Orte sowie Museen. „Der Clou ist, dass man die Runde von jedem Ort der Zugspitz Region, der auf dem Weg liegt, aus starten kann.“

Wählt man zum Beispiel als Start- und Zielpunkt den Künstlerort Murnau, geht es erst durchs liebliche Loisachtal über Eschenlohe, Oberau und Farchant bis zur Skisprungschanze von Garmisch-Partenkirchen; dann durch die Partnachklamm und über die Elmauer Alm ins Isartal. Von dort führt der Weg über Krün und Wallgau in das Karwendelgebirge hinein. Hier biegt man auf den Königsweg ab und wandert zum Soiernhaus, dann durchs Karwendel und über Buckelwiesen zum Geigenbauort Mittenwald. Vorbei an Lautersee und Ferchensee geht es bald alpin weiter zum Königshaus am Schachen, dann in Richtung Reintal zum Kreuzeck und weiter über die Höllentalangerhütte nach Grainau. Schließlich führt die Route durchs Graswangtal nach Unterammergau zum Staffelsee.

„Den Spitzenwanderweg bewältigt man entweder an einem Stück in 14 Tagen oder in einzelnen Etappen, die man gut auf ein Wochenende oder auch einzelne Tage aufteilen kann“, so Philipp Holz. „Da die Strecken sowohl durchs liebliche Voralpenland führen als auch durch alpines Gelände, kann sich auch jeder seinen Lieblingsabschnitt heraussuchen.“ Damit ist der Weg sowohl für Freunde von Mehrtagestouren als auch für Familien und Genusswanderer geeignet. „Bei der Ausschilderung haben wir darauf geachtet, dass die Wanderer an 16 Bahnhöfen und mehreren Bushaltestellen vorbeikommen.“ So wird eine bequeme Anreise bzw. Rückkehr zum Ausgangsort mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ermöglicht. Die Abschnitte im Karwendel- und im Wettersteingebirge setzen eine Hüttenübernachtung voraus, ansonsten schläft es sich gut im Tal.

Weiter Infos: www.spitzenwanderweg.de, www.zugspitz-region.de

Über die Zugspitz Region

Die Zugspitz Region ist ein touristischer Zusammenschluss des Landkreises Garmisch-Partenkirchen, dem sechs Destinationen angehören: das ZugspitzLand, die Alpenwelt Karwendel, das Blaue Land, der Naturpark Ammergauer Alpen sowie Garmisch-Partenkirchen und Grainau.





Reisenews von Hihawai, bei Hihawai.com veröffentlicht am 2018-08-06T17:44
Letzte Änderung: 06.08.2018 um 17:52 Uhr
Copyright: Zugspitzregion via Kunz PR - Link:

Zugspitzregion, Spitzenwanderweg, Wanderung, Bayern, schönste Plätze,

[ Zurück ]

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren

Die Königswanderwege in der Zugspitz Region

Ludwig II auf den Königswanderwegen by Zugspitz Region, Matthias Fend  c/o Kunz PR
Ludwig II auf den Königswanderwegen Bildrechte: in Reisefotografie

Das Königshaus am Schachen, die Ludwigsfeuer in den Ammergauer Alpen, das Soiernhaus in der Alpenwelt Karwendel, das „Kini“-Denkmal in Murnau und natürlich Schloss Linderhof. In der Zugspitz Region finden sich viele Andenken an Ludwig II.
(* 25. August 1845, † 13. Juni 1886), der in den Bergen Zuflucht vor der Welt fand. Besonders im Spätsommer wird dem Monarchen mit Veranstaltungen rund um seinen Geburtstag gedacht. Auf den Königswanderwegen kommen Besucher seinen Lieblingsplätzen ganz nahe – und haben dabei die schönsten Aussichten. Wahrhaft königlich eben.


Weiter...

Mia san Spa! - Wellness in Bayern

Spa im Bichler-Hof by Spa im Bichler-Hof@www.bichler-hof.de
Spa im Bichler-Hof Bildrechte: in Reisefotografie

Urlaub auf dem Bauernhof liegt im Trend. Unter den rund 1.500 Betrieben von „Bauernhof- und Landurlaub Bayern“ gibt es jede Menge Höfe, deren Wellnessbereiche die von manchen Hotels locker in den Schatten stellen.
Vorteil Wellnesshof: Die Bäuerinnen geben ihr fundiertes Landfrauenwissen direkt an ihre Gäste weiter - vom uralten Heilkräuterwissen über Ernährungstipps bis zur ganzheitlichen Gesundheitsberatung.


Weiter...

Camping in Frankreich: Les Castels Sterne mit Herz und Seele

Die Mündung der Somme bei Saint Valery-Sur-Somme by Hihawai
Die Mündung der Somme bei Saint Valery-Sur-Somme Bildrechte: in Reisefotografie

Altweibersommer auf Frankreichs Top-Campingplätzen.

Die Castel Campings bieten nicht nur zur Sommerzeit ein Campererlebnis par excellence. Der angekündigte Altweibersommer ist die ideale Saison die Schätze der Regionen Frankreichs nochmals zu erkunden. Das zu optimalen Preisen. Dabei lacht das Haushaltsbudget wie Camping-Fans.


Weiter...

STERNSTUNDENHAFTES BERGABENTEUER -Geschichtsträchtige Themenwanderungen in der Bergwelt von Obergurgl-Hochgurgl

Sternstunden im Ötztal by Ötztal Tourismus
Sternstunden im Ötztal Bildrechte: in Reisefotografie
Obergurgl-Hochgurgl ist im Sommer ein Geheim-Tipp für kulturell interessierte Wanderer. Denn hier kann man gleich im doppelten Sinne etwas für Körper und Seele tun: Auf dem Weg durch sattgrüne Wiesen, üppig blühende Blumengärten und duftende Zirbenwälder lässt der Blick auf die atemberaubende Bergkulisse mit Ihren 21 Dreitausendern Geist, Herz und Lunge weit werden. Wen das intellektuell noch nicht vollends befriedigt, kann dieses hochalpine Kleinod am Ende des Ötztals auch über zahllose Themenwanderungen für sich entdecken.
Weiter...

Oberbayerns Brauchtum im Herbst: Almabtrieb, Kirtahutschn und Leonhardiritte

Festliche Trachten beim Leonhardifest in Oberbayern by Tourismusverband München-Oberbayern
Festliche Trachten beim Leonhardifest in Oberbayern Bildrechte: in Reisefotografie
Bergige Laufstege, frisierte Pferde und Riesenschaukeln.
Oberbayern liebt und pflegt seine Traditionen. Drei Höhepunkte des ländlichen Brauchtum-Kalenders stehen im Herbst an: Beim Almabtrieb im September tragen Kühe Kronen, beim Kirchweihfest am dritten Sonntag im Oktober wird schaukelnd gefeiert und bei den Leonhardiritten gehen Pferde zum Frisör.
Weiter...

Istriens schönster Campingplatz - Campingträume in Lanterna

Campingplatz Lanterna: harmonisch und gepflegt by Dieter Piening
Campingplatz Lanterna: harmonisch und gepflegt Bildrechte: in Reisefotografie
Seit 2 Tagen waren wir jetzt unterwegs. Wir, damals 2 junge Burschen, Anfang 20, auf dem Weg in den ersten großen Urlaub nach Jugoslawien. Am ersten Tag waren wir von Bielefeld bis nach Kötschach-Mauthen gefahren.
Weiter...

Engelberg/Zentralschweiz: Die schönsten Routen vom Spaziergang bis zur Bergtour

Wandern zur Fürenalp by Engelberg-Titlis / Christian Perret c/o AHM PR
Wandern zur Fürenalp Bildrechte: in Reisefotografie
Wandern in alle Himmelsrichtungen: Über Hängebrücken, entlang rauschender Bäche, vorbei an tiefblauen Bergseen und saftig grünen Wiesen – insgesamt 360 Kilometer Wanderwege führen von Engelberg in der Zentalschweiz in alle Himmelsrichtungen und verbinden das Klosterdorf im Kanton Oberwalden mit der umliegenden Bergwelt. Die Routen sind vielfältig und reichen vom gemütlichen Spaziergang bis zur anspruchsvollen Bergtour. Unterwegs laden urige Hütten zum Verweilen ein. Familien-Tipp: Beim Spaß-Parcours rund um den Trübsee wird der Ausflug ganz nebenbei zur spannenden Unterrichtseinheit.
Weiter...

Binghöhle Streitberg: Ein Besuch, der sich lohnt

Binghöhle Streitberg: Stalagmiten in der Kellermannsgrotte by Michael Diefenbach
Binghöhle Streitberg: Stalagmiten in der Kellermannsgrotte Bildrechte: in Reisefotografie
40.000 Besucher und mehr besuchen jährlich die Binghöhle bei Streitberg in der fränkischen Schweiz. Eigentlich viel zu wenig für eine der schönsten Tropfsteinhöhlen Deutschlands.
Weiter...
Murnau am Staffelsee Weitere Infos

Termine Bayern:

01.12.2018 - 02.12.2018
Weihnachts- und Kunsthandwerkermarkt 2018 - Teil 1
Weihnachten in "Teufelsküche"

08.12.2018 - 09.12.2018
Weihnachts- und Kunsthandwerkermarkt 2018 - Teil 2
Weihnachten in "Teufelsküche"

15.12.2018 - 16.12.2018
Weihnachts- und Kunsthandwerkermarkt 2018 - Teil 3
Weihnachten in "Teufelsküche"