Hihawai Logo - Link zur Startseite
Diese Webseite verwendet zu Analysezwecken Cookies. Weitere Informationen und/oder Abschalten hier..

rund ums Murnauer Moos

Wandern & Kunst rund ums Murnauer Moos – individuell den Lechweg entdecken

Von den „Blauen Reitern“ bis zur Geierwally: Entlang der Motive der „Blauen Reiter“ oder zur Wiege der Geierwally. Zwei neue Wikinger–Angebote aus dem Katalog „Wandern in Deutschland, Österreich, Schweiz 2012“ folgen prominenten Spuren. Der geführte Wander– und Kunsttrip durch das „Blaue Land“ startet Mitte Mai. Die individuelle Tour auf dem in Kürze eröffneten Lechweg ist ab Juni buchbar.
Das Murnauer Moos - eines der größten Moorgebiete Deutschlands
Weitere BilderDas Münterhaus oder auch Russenhaus
Das Münterhaus oder auch Russenhaus Bildrechte: in Reisefotografie
Wandern bis zur Lech
Wandern bis zur Lech Bildrechte: in Reisefotografie

Unterwegs mit Insider–Reiseleiter und Künstler Rainer Kröll

Das „Blaue“ Alpenvorland inspirierte Kandinsky, Marc und Co. Und nicht nur die – Schriftsteller Ödön von Horváth schuf rund um Staffelsee und Murnauer Moos Weltliteratur. Die kleinen Wikinger–Gruppen erleben Zauber und Mythos der Region mit dem Insider Rainer Kröll, der in Murnau lebt und auch selbst malt.

Natur & Kultur rund um Laber, Ettaler Mandl und Murnau

Gemeinsam mit dem begeisterten Botaniker entdeckt man das größte mitteleuropäische Moorgebiet mit einzigartiger Tier– und Pflanzenwelt. Auf Gebirgspfaden geht es auf den Laber und das Ettaler Mandl. Für Kulturerlebnisse sorgen die Künstlerstadt Murnau und das Franz–Marc–Museum in Kochel.

Individuell den Lechweg erwandern – Eröffnung 2012

Individuelle Wanderurlauber erobern den Lechweg, der im Frühsommer eröffnet wird. Er ist als Modellprojekt der erste zertifizierte, grenzüberschreitende Weitwanderweg Europas. Seine Route durch Vorarlberg und Tirol begleitet den unberührten Wildfluss von der Quelle bis zum Fall. Eine Station ist Elbigenalb, kulturelle Hochburg des Lechtals und Geburtsort der Romanfigur Geierwally.

Naturbelassene Strecke entlang des Wildflusses

Die naturbelassene Strecke, eingerahmt vom Alpenpanorama, führt vom Formarinsee durch den Naturpark Tiroler Lech bis nach Füssen. Die Route garantiert pure Wanderromantik: mit Flussauen und Blumenwiesen, Orchideen, Schmetterlingen und malerischen Holzfassaden. Man übernachtet in Drei– und Vier–Sterne–Hotels – oftmals mit Sauna und Wellnessbereich. Wer möchte, kann die 8–tägige Reise mit einer einwöchigen Wanderreise im Königswinkel kombinieren.

Reisepreise und Termine 2012

Geführte Insider–Standortwanderreise: „Blaues Land“ – Wandern & Kunst an den oberbayerischen Seen – 8 Tage ab 665 Euro, Eigenanreise, inklusive HP (Frühstücksbüfett und 3–Gang–Wahlmenü), Programm, Wikinger–Reiseleitung.
Termine: 12. – 19.05., 07. – 14.07., 01. – 08.09., 15. – 22.09.2012

Individuelle Wanderreise: „Von der Quelle bis zum Fall“ – der Lechweg – 8 Tage ab 658 Euro, inklusive HP, Gepäcktransport, detaillierte Wegbeschreibungen, Karten mit markierten Routen.
Termine: In der Zeit vom 30.06. – 14.07. und 15.07. – 21.09.2012 tägliche Anreise möglich. (Ende PM)

Links

Pressemitteilung von Wikinger Reisen, bei Hihawai.com veröffentlicht am 2012-01-24T16:48
Letzte Änderung: 26.01.2016 um 11:45 Uhr
Copyright: ARR - Link:

Wandern, Murnau, Lech, Lechweg, Ettaler, Moor, Moos

[ Zurück ]

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren

Die besten Wanderwege in den Pyrenäen und Südwestfrankreich

Wanderung am Massif de Vignemale by David MARRET - Bergführer via Ducasse Schetter PR
Wanderung am Massif de Vignemale Bildrechte: in Reisefotografie

Wenn im Spätsommer die Sonne milder strahlt, kommt die richtige Zeit für Wandertouren. In der Region Occitanie führen zahlreiche Fernwanderwege durch großartige Landstriche mit ursprünglicher Natur. Ob bei einer anspruchsvollen Pyrenäendurchquerung, einer Tour auf den Spuren von Katharern, Tempelrittern und Jakobspilgern oder dem Lauf der Garonne folgend, in Occitanie wird jeder Wandertag auch auf kürzeren Teilstrecken zu einem unvergesslichen Erlebnis.


Weiter...

Am wilden Fluss nach Bayern: Der Lech

Der Lech ist einer der letzten Wildflüsse Europas by Verein Lechweg/Gerhard Eisenschink via AHM
Der Lech ist einer der letzten Wildflüsse Europas Bildrechte: in Reisefotografie

Der Lech, einer der letzten Wildflüsse Europas entspringt in Tirol und mündet nach 256 Kilometer in die Donau. Daneben der Lechweg, eine Weitwanderroute mit einem breiten Angebot an kulinarischen Stationen und vielen wohltuenden Entspannungsmomenten.


Weiter...

Vom Thermalschnee ins Thermalbad

Winterwanderung auf der Gemmi, ©Leukerbad Tourismus by Leukerbad Tourismus c/o Schetter-Ducasse
Winterwanderung auf der Gemmi, ©Leukerbad Tourismus Bildrechte: in Reisefotografie

Der Leukerbadner Winter zeichnet sich durch die einzigartige Kombination von Wintersport mit Thermalbaden aus. Sportbegeisterte, Wellness–Liebhaber oder Ruhesuchende: Jeder kommt hier auf seine Kosten. Aktiv, fit und gesund werden die Winterferien nur hier. Lassen Sie sich mit unseren Tipps inspirieren!


Weiter...

Unterwegs auf dem Karnischen Höhenweg – und das bis Ende Oktober!

Karnischer Höhenweg_Wolayersee by © profer&partner via Neocomm
Karnischer Höhenweg_Wolayersee Bildrechte: in Reisefotografie

In der Urlaubsdestination Nassfeld–Pressegger See / Lesachtal, dem Kärntner Sonnenbalkon zwischen Seen und Meer, legt die Wandersaison eine Sonderschicht ein – bis Ende Oktober! Von den Karnischen Alpen, über das Lesachtal bis hin zum Nassfeld: für jeden Naturliebhaber und Wanderbegeisterten ist hier die passende Tour dabei.


Weiter...

Kräuterhexen und ein historischer Salzstadl

Kräutersammeln in der Zugspitzregion by Hotel Post Lermoos/Albin Niederstrasser c/o ULPR
Kräutersammeln in der Zugspitzregion Bildrechte: in Reisefotografie

Mit dem Hotel Post Lermoos auf den Spuren von Heilkräutern und alten Handelsbräuchen: Geschichten über Kräuterhexen und weiße Magie weiß Kräuterexperte Walter so einige zu erzählen. Der geprüfte Bergführer nimmt regelmäßig Gäste des Hotel Post Lermoos mit auf Wanderungen zu den schönsten Kräutersammelplätzen der Zugspitzregion und erklärt Wirkung und Verwendung der unterschiedlichen Gewächse. Einige davon werden im Anschluss direkt in der Küche des Hotels zu köstlichen Gerichten verarbeitet.


Weiter...

Chiemsee–Alpenland: Jede Menge Wintervergnügen

Rodeln in Oberaudorf by © Tourist Info Oberaudorf
Rodeln in Oberaudorf Bildrechte: in Reisefotografie

Tipps vom Skiprofi, 400 Schlitten, geführtes Schneeschuhgehen zum Kennenlernen: Nur eine Stunde südlich von München bietet die Region Chiemsee–Alpenland jede Menge Wintervergnügen. Der erste Schnee ist gefallen und am Hocheck macht die Talabfahrt bei 30 cm Schnee schon Spaß. Wer noch keinen Urlaub hat: Die Fahrt lohnt auch für den Tagesausflug, denn das Skigebiet Oberaudorf, das mehrfach für seine Familienfreundlichkeit ausgezeichnet wurde, hat aktuell auch einen Preise für das beste Flutlichtangebot eingeheimst.


Weiter...

Wenn der Schneeschuh ruft

Schneeschuhwanderung zur Rotwandhütte  by Cyprianerhof c/o Neocomm
Schneeschuhwanderung zur Rotwandhütte Bildrechte: in Reisefotografie

Alles Gute kommt irgendwann wieder zurück. Siehe VW Käfer, Filterkaffee – und Schneeschuhe. Gegen dieses clevere Fortbewegungsmittel im tiefen Schnee ist Ötzi ein echter Frischling. Vor einigen Jahren wurde nämlich in Südtirol ein Schneeschuh ausgegraben, der noch 500 Jahre älter als Mann im Eis ist. 4.000 Jahre später erlebt der Schneeschuh als Hightech–Sportgerät gerade eine regelrechte Renaissance.


Weiter...

STERNSTUNDENHAFTES BERGABENTEUER –Geschichtsträchtige Themenwanderungen in der Bergwelt von Obergurgl–Hochgurgl

Sternstunden im Ötztal by Ötztal Tourismus
Sternstunden im Ötztal Bildrechte: in Reisefotografie
Obergurgl–Hochgurgl ist im Sommer ein Geheim–Tipp für kulturell interessierte Wanderer. Denn hier kann man gleich im doppelten Sinne etwas für Körper und Seele tun: Auf dem Weg durch sattgrüne Wiesen, üppig blühende Blumengärten und duftende Zirbenwälder lässt der Blick auf die atemberaubende Bergkulisse mit Ihren 21 Dreitausendern Geist, Herz und Lunge weit werden. Wen das intellektuell noch nicht vollends befriedigt, kann dieses hochalpine Kleinod am Ende des Ötztals auch über zahllose Themenwanderungen für sich entdecken.
Weiter...
Murnau am Staffelsee Weitere Infos