Hihawai Logo - Link zur Startseite
Diese Webseite verwendet zu Marketingzwecken Cookies. Weitere Informationen.

Winterurlaub in Bad Woerishofen

Eine Winterkur wirkt wie zwei Sommerkuren

Schneestapfen & heiße Heusäcke - Winter mit Kneipp in Bad Wörishofen - Aufstehen in der Morgendämmerung, Barfuß durch den Schnee stapfen, dann schnell zurück ins Bett mit einem heißen Heusack auf dem Bauch und ruhen, bis es zum Frühstück geht - speziell der "Reiz des Winters" macht eine Kneipp-Kur in der kalten Jahreszeit zum effektiven Mittel gegen Erkältung, stärkt die Abwehrkräfte und fördert die Selbstheilung des Körpers.
Winter mit Kneipp: Schneestapfen
Weitere BilderDer Vater-Kneipp-Brunnen im Kurpark Bad Woerishofen
Der Vater-Kneipp-Brunnen im Kurpark Bad Woerishofen Bildrechte: in Reisefotografie

Schon Ende des 19. Jahrhunderts erkannte Pfarrer Sebastian Kneipp: "Eine Kur im Winter ist so wirksam wie zwei Kuren im Sommer." Neben den täglichen Anwendungen in den zahlreichen spezialisierten Unterkünften im Kneipp-Original Bad Wörishofen schnuppern Gäste die frische Allgäu-Luft auf den Loipen rund um die Gesundheitsstadt oder beispielsweise beim Winterwandern im Kurpark.

"Aktiv durch den Winter" - beim Barfußlaufen, einer Runde Nordic Walking oder einem Langlauf-Ausflug kommt der Kreislauf in Schwung. In Kombination mit Wechselgüssen und heißen Heusäcken, einem Kneipp'schen Kräutertee sowie einer abwechslungsreichen Vitalküche stärken Gesundheitsreisende auch in der kalten Jahreszeit ihren Körper mit der modernen Naturheillehre. Basierend auf den fünf Elementen "Ernährung, Wasser, Bewegung, Kräuter & Innere Ordnung" gilt die Kneipp-Kur seit über 150 Jahren als eine der wichtigsten Säulen der "Traditionellen Europäischen Medizin". Nach der winterlichen Bewegung im Schnee entspannen Aktive in der tropischen Thermen- und Saunalandschaft der THERME Bad Wörishofen auf über 7.000 Quadratmetern. Besonders wohltuend ist hier beispielsweise ein Bad in den Vitalbecken der golden leuchtenden Onyx-Grotte und im Calciumbecken des Blütenkelches. Das Thermalwasser unter den bis zu 15 Meter hohen Palmen der Therme ist als Heilwasser staatlich anerkannt und wirkt positiv auf Körper und Seele.

Auch Zuhause helfen einfache Kneipp'sche Anwendungen durch die kalte Jahreszeit und stärken die Abwehrkräfte. Bekannt sind hier beispielsweise die warm-kalten Wechselduschen, bei denen ein bis zwei kurze Temperaturwechsel bei regelmäßiger Anwendung langfristig ihre Wirksamkeit zeigen. Beim kalten Abduschen beginnt man mit dem rechten Bein gefolgt vom Linken, dann der rechte und der linke Arm. Im Anschluss geht es über Bauch, Brust, Rücken und Gesicht bis hinunter zu den Fußsohlen. Gegen kalte Füße im Winter hilft ebenso ein Wechselfußbad, danach wärmt die angeregte Durchblutung die Zehen von allein. An der frischen Luft und unter sonnigem Winterhimmel stärken "Heimkurer" ihr Immunsystem beim kurzen Schneetreten etwa im eigenen Garten. Hier empfiehlt es sich jedoch nur einige Sekunden und nicht mit kalten Füßen in das weiße Nass zu treten. "Insgesamt muss sich der Körper langsam an die Anwendungen gewöhnen und anfangs sollte man nicht übertreiben. Wenn es unangenehm wird, lieber aufhören und am nächsten Tag wieder probieren.", weiß Ines Wurm-Fenkl, Heilpraktikerin in Bad Wörishofen.

"Eine Winterkur wirkt wie zwei Sommerkuren" - passend zur kalten Jahreszeit entdecken Besucher beim einwöchigen "Kneipp-Schnuppern" das Kneipp'sche Naturheilverfahren mit den fünf Elementen, Wasseranwendungen, aktive Bewegung, Naturarzneien, gesunde Ernährung und innere Ordnung. Buchbar ist die Pauschale ab 340 Euro pro Person für sieben Nächte mit Frühstück. Inkludiert sind ein ärztlicher Check-up, acht Kneipp-Schnupper-Anwendungen, zwei Massagen und zweimal Bewegungstraining im Rahmen der gesundheitsfördernden Maßnahmen sowie die Kurtaxe.

Nähere Informationen zum Angebot in Bad Wörishofen bei der Gäste-Information telefonisch unter +49-(0)-8247-9933-55 oder unter www.bad-woerishofen.de. (Ende News)

Bad Wörishofen Hoteltipp: Golf & Spa Tanneck

Links

Reisenews von Kneipp-Original Bad Wörishofen c/o Piroth Kommunikation, bei Hihawai.com veröffentlicht am 2014-09-11T09:32
Letzte Änderung: 11.09.2014 um 09:55 Uhr
Copyright: ARR - Link:

Winterurlaub, Bad Woerishofen, Winterkur, Sommerkur, Schneestapfen, Kneipp, Barfuß durch den Schnee,

[ Zurück ]

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren

Wintersportvergnügen auf 140 Loipenkilometern und ein Farbenspiel am Himmel

Ballonglühen bei sanfter Walzermusik by Tourismusverband Tannheimer Tal
Ballonglühen bei sanfter Walzermusik Bildrechte: in Reisefotografie

Das Tannheimer Tal lockt Langläufer mit bestens präparierten Strecken für den klassischen Langlauf sowie Skating . Von leichten Runden für Einsteiger über abwechslungsreiche Loipen bis hin zur Wettkampfstrecke – im Tannheimer Tal gibt es für jeden Langläufer eine Lieblingsstrecke. Und dazu schmücken viele bunte Farbtupfer den blauen Himmel.


Weiter...

Leukerbadner Wintersaison: Der Pakt mit den Wintergeistern 2018

Leukerbad: Blick aufs Dorf by Night von der Gemmi,  by Leukerbad Tourismus
Leukerbad: Blick aufs Dorf by Night von der Gemmi, Bildrechte: in Reisefotografie

Die ersten Schneeflocken hat man in Leukerbad schon gesichtet. Sollten die Wintergeister doch noch die Pläne ändern, ist das Pistenvergnügen dank des neuen Speichersees trotzdem gesichert. Für die Wärme ums Herz sorgt die walliser Sonne und das Leukerbadner Thermalwasser. Wer „Skibaden“ noch nie ausprobiert hat, der sollte es diesen Winter unbedingt tun.


Weiter...

Winterglück in Tux-Finkenberg

Im Liegestuhl auf der Eggalm by Archiv TVB Tux-Finkenberg Fotograf: Hannes Sautner Shoot&Style
Im Liegestuhl auf der Eggalm Bildrechte: in Reisefotografie

Mit dem majestätischen Hintertuxer Gletscher am Talschluss, zählt das Tuxertal wohl zu einem der schönsten Alpenhochtälern Tirols. Durch die optimale Höhenlage von 850 bis 3.250 m ist hier 100% Schneesicherheit von Oktober bis Mai garantiert! Lassen Sie den Alltag hinter sich und spüren Sie die Energie der frischen und klaren Winterluft! Pures Winterglück erwartet Sie!


Weiter...

Stille Wasser sind tief Das Pulvermaar in der Eifel

Das Pulvermaar by Hihawai
Das Pulvermaar Bildrechte: in Reisefotografie

Gespannt auf unseren ersten Maarbesuch, aber auch mit einem mulmigen Gefühl im Bauch, sind wir zum Pulvermaar unterwegs: „72 Meter Tiefe“, flüstert es aus dem Kleinhirn ins Bewusstsein. Das ist mehr als Respekt einflößend. „Wenn du da untergehst, dann holt dich keiner mehr rauf, - jedenfalls nicht so schnell“. „Ist ganz egal, wie tief es ist, wenn du oben schwimmst“, hält die Vernunft dagegen.


Weiter...

Vom Thermalschnee ins Thermalbad

Winterwanderung auf der Gemmi, ©Leukerbad Tourismus by Leukerbad Tourismus c/o Schetter-Ducasse
Winterwanderung auf der Gemmi, ©Leukerbad Tourismus Bildrechte: in Reisefotografie

Der Leukerbadner Winter zeichnet sich durch die einzigartige Kombination von Wintersport mit Thermalbaden aus. Sportbegeisterte, Wellness-Liebhaber oder Ruhesuchende: Jeder kommt hier auf seine Kosten. Aktiv, fit und gesund werden die Winterferien nur hier. Lassen Sie sich mit unseren Tipps inspirieren!


Weiter...

800 Schafe in der fast senkrechten Gemmiwand

Schnell ins Tal by Hihawai
Schnell ins Tal Bildrechte: in Reisefotografie

Sonntagmorgen im September. 9:00 Uhr. Gemmipass. Höhe über N.N.: 2350 Meter. Wolkenfetzen auf der Flucht - die Sonne gewinnt spürbar die Oberhand, zerreißt den Dunst. Auf der Haut angenehme Sonnenwärme. Auch die Wolken sind noch zu spüren. Aber sie schaffen es nicht mehr, das klamme Gefühl der Kälte unter die Kleidung zu drücken. Glockengeläut. Ein Mäh aus den Nebelschwaden, die Antwort - Mäh - von irgendwo aus dem Dunst. Gleich geht er los: der Schafabzug vom Gemmipass in das gut 900 Meter tiefer liegende Leukerbad.


Weiter...

Salzburger Mozartwoche im Hotel Hirsch

Bar goldener Hirsch by Hotel Goldener Hirsch, Salzburg c/o ULPR
Bar goldener Hirsch Bildrechte: in Reisefotografie

Kunst, Kultur und süße Klänge. Wenn es einen Namen gibt, der untrennbar mit der Traditionsstadt Salzburg verbunden ist, dann ist es Wolfgang Amadeus Mozart. Jedes Jahr im Januar widmet Salzburg seinem prominentesten Sohn eine komplette Woche voller Kunst und Kultur: die Mozartwoche. Hier werden die Meisterwerke des Künstlers bei zahlreichen Veranstaltungen zelebriert und gewürdigt.


Weiter...

Winterliche Wechselwirkungen in Leukerbad

Schneehornussen auf der Gemmi by © Leukerbad Tourismus
Schneehornussen auf der Gemmi Bildrechte: in Reisefotografie

Spätestens wenn Christstollen in den Regalen liegen, wissen wir, dass die Wintergeister nicht mehr lange auf sich warten lassen. In der Ferienregion Leukerbad gibt’s Winterzauber in vorteilhafter Kombi. Am Ende eines sonnigen Vergnügens im Schnee baumeln Körper und Seele in den natürlichen Thermalquellen Leukerbads. Winterdepressionen ade!


Weiter...
Bad Woerishofen Weitere Infos


Termine Bayern:

02.02.2019 - 03.02.2019
König-Ludwig-Lauf 2019
Deutschlands größter Skilanglauf für alle