Hihawai Logo - Link zur Startseite
Diese Webseite verwendet zu Analysezwecken Cookies. Weitere Informationen und/oder Abschalten hier..

Ski World Cup 2016

Coole Jungs, heiße Partys und Südtiroler Sterneküche

Audi FIS Ski World Cup der Herren in Alta Badia/Italien. Der Countdown läuft: Von 17. bis 19. Dezember 2016 kämpfen die besten Skifahrer der Welt beim Audi FIS Ski World Cup der Herren in Alta Badia/Südtirol in gleich zwei Rennen um jede Hundertstelsekunde. Neben dem traditionellen Einzelbewerb untertags im Riesenslalom am 18. Dezember dürfen Zuschauer ihre Idole einen Tag später beim Parallel–Riesenslalom unter Flutlicht anfeuern. Ab 18 Uhr warten Marcel Hirscher, Felix Neureuther & Co. im Starthäuschen auf ihr „Go“. Während die berüchtigte „Gran Risa“ für die Athleten reserviert ist, haben Gäste auf allen anderen Pisten der Dolomiten–Skiregion Alta Badia genügend Platz zum Carven – Ski– und Materialtests inklusive. In den Ortschaften La Villa und Corvara ist übers gesamte Wochenende ein Rahmenprogramm geboten, von Weltcup–Partys bis zu Südtiroler Sterne–Menüs.

Die Gran-Risa-Piste im italienischen Skigebiet Alta Badia zählt zu den technisch anspruchsvollsten Strecken im Ski-Weltcup.
Weitere BilderFolgt der vierte Sieg? Drei Jahre hintereinander fuhr der Österreicher Marcel Hirscher beim Weltcup-Riesenslalom von Alta Badia Bestzeit.
Folgt der vierte Sieg? Drei Jahre hintereinander fuhr der Österreicher Marcel Hirscher beim Weltcup-Riesenslalom von Alta Badia Bestzeit. Bildrechte: in Reisefotografie
Beim Ski-Weltcup in Alta Badia dürfen sich Gäste der LEITNER VIP Lounge auf ein Gourmet-Menü der Sterneköche Gerhard Wieser (Foto) und Peter Girtler freuen
Beim Ski-Weltcup in Alta Badia dürfen sich Gäste der LEITNER VIP Lounge auf ein Gourmet-Menü der Sterneköche Gerhard Wieser (Foto) und Peter Girtler freuen Bildrechte: in Reisefotografie

Kurz vor Weihnachten wohnen Alta–Badia–Gäste besonders günstig: 2 Nächte im DZ inkl. Frühstück und Eintrittskarten zu den Weltcup–Rennen sowie kleinem Überraschungsgeschenk kosten ab 160 €/Pers. (buchbar unter www.altabadia.org). Tickets zu den Wettkämpfen gibt‘s ab 10€ unter www.skiworldcup.it.

Kopf an Kopf die Gran Risa hinunter
10.000 Meter Auffangnetze und mehr als 200 Helfer: Mit einem Gefälle von bis zu 53 Prozent und einer Länge von 1.255 Metern gehört die Gran–Risa–Piste in La Villa/Dolomiten zu den anspruchsvollsten Strecken im Weltcup–Zirkus – auch weil sie oftmals stark vereist ist. Der erste Nervenkitzel wird Fans beim Riesenslalom der Herren am Sonntag, 18. Dezember 2016 ab 9.30 Uhr geboten. Nur die besten 30 Läufer qualifizieren sich für den zweiten Durchgang um 12.30 Uhr. Noch mehr Adrenalin haben die Athleten beim Parallel–Riesenslalom am Montag, 19. Dezember im Körper: Kopf an Kopf rasen sie ab 18 Uhr bei Flutlicht die enge Piste hinunter – wer als erster die Ziellinie überquert, ist weiter.

Alta Badia, let‘s Rock!
S
pektakuläre Weltcup–Rennen auf dem Berg, rockige Beats, Events und Gaumenfreuden im Tal. Bereits am Freitag, 17. Dezember 2016 um 17.30 Uhr beginnt die Party im Ortszentrum von La Villa, ehe vor den Augen sämtlicher Rennläufer gegen 19 Uhr die Startnummern für den Weltcup–Riesenslalom verlost werden. Ab 20 Uhr tanzen Feierfreudige im Zelt vor dem Zielbereich. Am 18. Dezember „gehen“ Paraglider und Drachenflieger für Kunstflüge kurz vor dem Rennen in die Luft, am Abend steigt die offizielle „Weltcup–Nacht“ in Corvara

Südtiroler Sterneküche
Die Gourmet–Küche gehört zu Südtirol wie die Stangen zum Riesentorlauf. In der LEITNER VIP Lounge genießen Gäste während des Weltcup–Wochenendes in Alta Badia die Kreationen zweier 2–Sterne–Köche. So bereiten Peter Girtler (Gourmetstube Einhorn, Sterzing) und Gerhard Wieser (Trenkerstube, Dorf Tirol) am Sonntag ein regionales Menü vor. Vom beheizten Zelt der Lounge können die Zuschauer das Rennen unmittelbar mitverfolgen. Der Eintritt in die LEITNER VIP Lounge inkl. Sterne–Menü am Sonntagmittag, 18. Dezember 2016 kostet 195€/Pers., am Montag, 19. Dezember zahlen Gäste 125€/Pers. (inkl. Dinner).

„Test the Best“ im Skigebiet Alta Badia
Alta–Badia–Besucher haben an diesem Wochenende nicht nur die Chance, live bei zwei Weltcup–Rennen dabei zu sein, sondern können auch über die 130 bestens präparierten Pistenkilometer des Skigebiets Alta Badia gleiten – und zwar mit Top–Material. An den Renntagen stehen am Piz Sorega neueste Carving–Modelle, Skischuhe und Winter–Outfits zum Gratis–Test bereit. Die Skilehrer von Alta Badia geben kostenlos Tipps zu Ausrüstung und optimaler Schwungtechnik.

 

Programm „Audi FIS Alpiner Skiweltcup Alta Badia“

Samstag, 17.12.2016

Dorfzentrum La Villa
17.30 Uhr                     Eröffnungs–Party mit „Helli & Friends“
19.00 Uhr                     Offizielle Startnummernverlosung
19.30 Uhr                     „Parata Azzurra“ mit italienischen Athleten

Gran Risa
20 Uhr                         „World Cup Party“ im Zielbereich

Sonntag, 18.12.2016 – Riesenslalom der Herren

Gran Risa
09.30 Uhr                     1. Durchgang
11.00 bis 12.15 Uhr       Musik und Unterhaltung im Zielbereich
12.25 Uhr                     Vorführung Sci Club Ladinia und Kunstflüge der Paraglider und Drachenflieger
12.30 Uhr                     2. Durchgang
Anschließend Siegerehrung

Corvara
19.00 Uhr                     Offizielle After–Race–Party „World Cup Night“

Piz Sorega
9.30 bis 16.00 Uhr         „Test the Best“ im Skigebiet Alta Badia

Montag, 19.12.2016 – Parallel–Riesenslalom der Herren

Gran Risa
17.00 Uhr                     „Warm–up Race Party Parallel–Riesenslalom”
17.00 bis 17.30 Uhr       Freier Lauf der Athleten
17.30 bis 17.40             „Beatbox“–Auftritt
18.00 Uhr                     Herren–Parallel–Riesenslalom
ca. 19.15 Uhr                Offizielle Siegerehrung
20.00 Uhr                      „World Cup Pub“ im Zielbereich

Piz Sorega

9.30 bis 16.00 Uhr         „Test the Best“ im Skigebiet Alta Badi

Weitere Auskünfte unter www.skiworldcup.it



Pressemitteilung von AHM PR, bei Hihawai.com veröffentlicht am 2016-09-22T11:30
Letzte Änderung: 22.09.2016 um 12:06 Uhr
Copyright: AHM PR - Link:

Audi, FIS Ski World Cup, 2016, Herren, Alta Badia, Südtirol, Skifahrer, Gran Risa, Weltcup,Parallel–Riesenslalom

[ Zurück ]

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren

Hotel Rosenstock: Pfingstträume mit Lieblingsplatz

Rosenstock Wiedereröffnung by STUDIO 27 FOTODESIGN TOBIAS BURGER via Fuchs PR
Rosenstock Wiedereröffnung Bildrechte: in Reisefotografie

Endlich wieder Reisezeit! Auch wenn der Urlaub im Ausland die nächste Zeit noch der Corona-Pandemie zum Opfer fällt, gibt es ja zum Glück in Deutschland so viele wunderschöne Orte zu entdecken. Einer davon ist zweifelsohne das Hotel Rosenstock mitten im heilklimatischen Kurort Fischen im Allgäu.


Weiter...

Savoy Palace Madeira – Neues 5 Sterne Hotel küpft an die Geschichte an

Dachpool den Savoy Palace Madeira by Savoy Hotels via LMG Management
Dachpool den Savoy Palace Madeira Bildrechte: in Reisefotografie

Luxuriöse Ausstattung, hervorragende Kulinarik, eines der größten und luxuriösesten Spas in Europa, kunstvolle Architektur mit Hommage an die Insel und beeindruckende Aussichten: Das neue Fünf-Sterne-Hotel Savoy Palace in Funchal knüpft an den Ruhm des vor rund 10 Jahren geschlossenen Savoy Hotels an und setzt neue Maßstäbe in der Hotellerie der Blumeninsel Madeira.


Weiter...

Travelnews November 2018: Der Insider Tipp des Monats, Festivals und Südafrika mit den neuen Wander–/Busrouten auf eigene Faust entdecken.

Afropunk Festival Johannesburg by RYAN PURCELL c/o South African Tourism
Afropunk Festival Johannesburg Bildrechte: in Reisefotografie

Im November erreichen uns fantastische News aus Südafrika: Selbstfahrer können die Touristenzentren Kapstadts auf eigene Faust erreichen und entdecken. Dazu hat Kapstadts Busunternehmen MyCiti Bus sein Liniennetz vereinfacht und ausgebaut. Der “Waterval Trail”, der an den berühmten Bourke’s Luck Potholes startet, führt drei Tage durch den eindrucksvollen Blyde River Canyon. Zahlreiche Festivals locken die Touristen von der Nordhalbkugel in den Südafrikanischen Sommer. Und wer nicht darauf verzichten kann: Es gibt sogar einen Skiort mit bestens präpariertem Schnee.


Weiter...

6. Etappen zu den architektonischen Sehenswürdigkeiten Palmas

Palmas Altstadt by Hotel Tres
Palmas Altstadt Bildrechte: in Reisefotografie

900 Jahre an einem Tag: Architektonischer Rundgang vom Petit Palace Hotel Tres durch Palma/Mallorca. Arabische Bäder und mittelalterliche Kirchen, Rokoko-Paläste und Jugendstilgebäude, dazu das moderne Museum Es Baluard, eingebettet in Palmas historische Stadtmauer: Bei einer Zeitreise durch die steinerne Vergangenheit der Balearen-Hauptstadt erleben Gäste des Petit Palace Hotel Tres 900 Jahre mallorquinische Baukunst-Geschichte zu Fuß auf eigene Faust


Weiter...

Tirols erster Skitourenpark öffnet im Pitztal

Der Pitztaler Gletscher ist ein Paradies für Skitourengeher by TVB Pitztal c/o Kunz PR
Der Pitztaler Gletscher ist ein Paradies für Skitourengeher Bildrechte: in Reisefotografie

Skitourengehen, wenn andere noch wandern: Drei Routen, drei Schwierigkeitsgrade und absolute Schneesicherheit: Der Pitztaler Gletscher bietet Skitouren-Einsteigern wie -Cracks jetzt ein ideales Trainingsgelände


Weiter...

Hotel Hohenwart, Südtirol – Wo der „Pfeffer“ gebraut wird

Der würzige Klassiker „Pfeffer Schwarz“ by Hotel Hohenwart c/o ULPR
Der würzige Klassiker „Pfeffer Schwarz“ Bildrechte: in Reisefotografie

Malerische Berge, blühende Apfelhaine und endlose Rebgärten: Das Meraner Land ist Apfel- und Weinland – zumindest in der Wahrnehmung der meisten Urlauber. Dass die Südtiroler auch Bier können, beweist indes ein engagierter Brauer in Lana, der in der Hausbrauerei Pfefferlechner nicht nur das Beste aus Hopfen und heimischem Malz herausholt, sondern das auch noch gerne vor Publikum tut.


Weiter...

Raffles Hotels & Resorts feiert 130–jähriges Jubiläum

Raffles Singapore by AccorHotels/Raffles Singapore
Raffles Singapore Bildrechte: in Reisefotografie

Die Geschichte der preisgekrönten internationalen Luxushotelkollektion Raffles Hotels & Resorts beginnt im Jahr 1887 mit der Eröffnung des ersten Raffles Hotels in Singapur. Heute umfasst das Portfolio elf erstklassige Häuser in so vielfältigen Standorten wie Paris, Istanbul und den Seychellen, mit geplanten Neueröffnungen in aufstrebenden Destinationen wie Jeddah und Warschau.


Weiter...

Island ruft zum Heliglück

Powderspaß mit Blick auf den Ozean by Viking Heliskiing c/o ULPR
Powderspaß mit Blick auf den Ozean Bildrechte: in Reisefotografie

4.000 Quadratkilometer unberührte Hänge und Abfahrten: Für wen sich das nach einem wahrgewordenen Skifahrertraum anhört, der ist im Heliskigebiet von „Viking Heliskiing“ bestens auf- beziehungsweise abgehoben. Führen die ersten beiden Tage der Reise zunächst noch zur Einstimmung nach Reykjavik und weiter nach Akureyri, darf an Tag drei bis sechs gepowdert werden, was das Zeug hält. Und das nicht nur tagsüber, schließlich erlauben die speziellen Lichtverhältnisse in Island auch Freeride-Vergnügen zur Mitternachtsstunde.


Weiter...
Alta Badia Weitere Infos