Hihawai Logo - Link zur Startseite
Diese Webseite verwendet zu Analysezwecken Cookies. Weitere Informationen und/oder Abschalten hier..

Reisetipp Famara

Faszinierendes Famara: Der längste Strand Lanzarotes lockt Surfer und Erholungssuchende

Wer am Strand von Famara entlang spaziert, bekommt einen Eindruck von den imposanten Naturgewalten: Der Wind weht um die Ohren, zur Linken tost das Meer, zur Rechten erheben sich die Felsen des Famara-Massivs. Mit sechs Kilometern ist der Strand im Nordwesten Lanzarotes der längste der Insel – und immer noch ein Geheimtipp bei Surfern und Ruhesuchenden. Im Fischerort La Caleta lassen sich Urlauber von der gelassenen Atmosphäre treiben.
Fotografieren Kite Famara
Weitere BilderFamara Lanzarote
Famara Lanzarote Bildrechte: in Reisefotografie
Windrad vor den Famara Bergen
Windrad vor den Famara Bergen Bildrechte: in Reisefotografie

Für Fotografen ist die Playa de Famara Herausforderung und Faszination zugleich: So schlicht, weil vegetationslos – so spannend das Spiel von Sonne und Schatten, von Flüchtigem und fester Form. Zieht sich bei Ebbe das Meer zurück, bildet der Wasserfilm über den Sandbänken einen gigantischen Spiegel, der das von Vulkanen geformte Gebirge reflektiert. Am Strand von Famara werden die Elemente spürbar: Wer hier herkommt, sucht keine touristische Massenunterhaltung, sondern Ursprünglichkeit. Wegen der unberührten, wild-romantischen Natur und dem relaxten Charme ist Famara auch bei Einheimischen ein beliebtes Ausflugsziel. Der schier endlose Strand lädt ein zu ausgedehnten Spaziergängen, bei denen Wanderer Drachenflieger bei ihren Flügen vom Bergmassiv Risco de Famara beobachten oder einfach die Ruhe genießen können.

Auf dem Meer stellen sich Surfer der Kraft von Wind und Wellen: Die Playa de Famara gilt als ein Hotspot der Insel. Eine kräftige Brise aus Nordwest beschert Wellenreitern und Kitesurfern fast ganzjährig hohe Wogen. Und gute Trainingsbedingungen für Profis ebenso wie für Anfänger: Letzteren kommen die vorgelagerten Sandbänke zugute, über denen sich die anrollenden Wellen brechen. Diese sogenannten „Beachbreaks“ sind zum Üben ideal.

Unterkünfte finden Urlauber in dem Fischerdorf La Caleta de Famara, das unmittelbar an den Strand angrenzt – Hotelburgen gibt es hier nicht. Weiß getünchte, schlichte Häuser reihen sich entlang meist ungeteerter Straßen, Boote und Boards gehören zum typischen Ortsbild. Viele der einfachen, aber komfortablen Apartments sind an die über 20 ansässigen Surfschulen angeschlossen. Diese bieten neben Kursen auch gemeinsame Grillabende oder Yogastunden am Strand. So lernen Gäste schnell Gleichgesinnte aus aller Welt kennen. Eine Alternative zum Beach-Barbecue sind die frischen Fischgerichte, die in den gemütlichen Bars und Restaurants des kleinen Orts serviert werden.(Ende Artikel)

Links

Anzeige: Beachwear! Bikinis und Boardshorts!
Holt sie euch bei Blue Tomato!
www.blue-tomato.com


Artikel von Turismo Lanzarote c/o Angelika Hermann-Meier PR, bei Hihawai.com veröffentlicht am 2014-02-07T08:58
Letzte Änderung: 07.03.2014 um 10:16 Uhr
Copyright: ARR - Link:

Lanzarote, Famara, Geheimtipp, Ausflug, Strand, Surfen, Kiten,

[ Zurück ]

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren

Haie zum Liebhaben: Die besten Tauchspots vor Lanzarote

Museo Atlántico by CACT Lanzarote/Jason deCaires Taylor via AHM
Museo Atlántico Bildrechte: in Reisefotografie

Oberhalb des Meeresspiegels gilt die Vulkaninsel Lanzarote als schroffe Schönheit der Kanaren. Das setzt sich unter Wasser fort: wo erkaltete Lava und der atlantische Ozean eine unwirkliche Landschaft geformt haben, tummeln sich selten gewordene Meeresbewohner wie Zackenbarsche, Stachelrochen oder Engelhaie.


Weiter...

Provence - Côte d'Azur News 2/2019

Unterwasserpfad am französichen Mittelmeer by  Var Tourisme, Nicolas Barraqué
Unterwasserpfad am französichen Mittelmeer Bildrechte: in Reisefotografie

Ob auf dem Wasser oder darunter. Mit dem Drahtesel auf gemütlichen Wegen oder mit dem Mountainbike über Stock und Stein: Das Sport- und Spaßangebot im Var wie im Vaucluse ist vielfältig. Da sich alles rasch entwickelt, ebben die Neuigkeiten auch nicht ab! Die Provence - Côte d’Azur News 2019 – Nr. 2/2019


Weiter...

Onival – fragile Schönheit an der Küste der Picardie

Onival mit den Klippen by Hihawai
Onival mit den Klippen Bildrechte: in Reisefotografie

„Morbid – alles tot, da gibt es nur das Meer“. Manche Orte sind wunderschön, aber aus unerfindlichen Gründen in Vergessenheit geraten. Vor nur wenigen Jahren voll erblüht, in aller Munde, der Da-Musst-Du-Gewesen-Sein-Super-Duper-Absolut-Hip Ort. Doch dann, nur ein paar Jahre später, ist alles vergessen. Wie ein One-Hit-Wonder des Tourismus. Häuser und Bauten sind noch da, aber die Menschen, die früher in Scharen mit Bahn und Bussen angereist sind, kommen nicht mehr.


Weiter...

Mit Hihawai zur Stadtbesichtigung nach Ephesos

Im Theater von Ephesos by Hihawai
Im Theater von Ephesos Bildrechte: in Reisefotografie
Ein Ausflug in die spektakuläre Ruinenstadt Ephesos in der Nähe des Urlaubsortes Kusadasi an der türkischen Ägäis ist eine heiße, aber kurzweilige Abwechslung von den Tagen zwischen Strand und Poolbar. Auch die Kreuzfahrer besuchen Ephesos nicht ohne Grund scharenweise. Unser Reisebericht:
Weiter...

Karneval auf Lanzarote

Wahl zur Karnevalskönigin Lanzarotes by Turismo Lanzarote
Wahl zur Karnevalskönigin Lanzarotes Bildrechte: in Reisefotografie

Von tanzenden Teufeln und brennenden Sardinen. Der Karneval gilt als wichtigstes Ereignis in Lanzarotes Veranstaltungskalender. Schon Monate vorher bereiten sich Lanzarotes Bewohner auf den Karneval vor – dementsprechend ausgelassen wird er begangen. Gefeiert wird auf der gesamten Kanareninsel, am größten und lautesten allerdings in Arrecife.


Weiter...

Herbstlicher Familienausflug mit der Ehrwalder Almbahn

Perfekt für eine Jause: das Tirolerhaus by Ehrwalder Almbahn/FroZenLights
Perfekt für eine Jause: das Tirolerhaus Bildrechte: in Reisefotografie

Mit dem Bollerwagen über Stock und Stein: Der Herbst in den Tiroler Alpen ist besonders schön für einen Ausflug mit der ganzen Familie, zeigt sich hier die Natur vor dem nahenden Winter noch einmal von ihrer malerischsten Seite. Von den letzten warmen Sonnenstrahlen begleitet, geht es von der Bergstation der Ehrwalder Almbahn auf eine muntere Wanderung, etwa zum Igelsee, zur Hochfeldernalm oder zum Seebensee. Dabei sind viele der Wege nicht nur für Kinderfüße geeignet, sondern können auch mit Kinder- und Bollerwagen befahren werden. Die verdiente Jause wartet im Anschluss im Tirolerhaus, das nicht nur top Berggastronomie, sondern auch einen herrlichen Panoramablick auf die umliegenden Berge verspricht. Das passende Familienticket der Ehrwalder Almbahn kostet beispielsweise für Eltern mit zwei Kindern 39 Euro.


Weiter...

Neue Whitsunday Coast Drive Trails führen zu Kängurus am Strand und zu Schnabeltieren im Regenwald

Straße von Mackay nach Eungella by Tourism Queensland c/o Global Spot
Straße von Mackay nach Eungella Bildrechte: in Reisefotografie
Wildlife, Regenwälder, Wasserfälle und einsame Buchten: Die Whitsunday Coast präsentiert sich auch abseits der beliebten Inseln sehr abwechslungsreich – Urlauber können die Küstenregion auf eigene Faust entdecken: Sechs neue „Drive Trails“ führen zu allen wichtigen Attraktionen
Weiter...

Lanzarote für Mountainbiker und Rennradler

Radfahrer auf Lanzarote bei Yaiza by Hihawai
Radfahrer auf Lanzarote bei Yaiza Bildrechte: in Reisefotografie
Bizarre Lavalandschaften, üppige Vegetation und wilde Atlantikstrände: Auf Lanzarote verbinden Mountainbiker und Rennradler Fahrvergnügen mit Naturgenuss. Die Routen erstrecken sich über die gesamte Insel und reichen von der gut ausgebauten Anfängerstrecke entlang der Küste bis zum anspruchsvollen Ironman-Bergtrail. Dabei passieren die Sportler grüne Lagunen, Felsformationen und Vulkanhöhlen. Zahlreiche Hotels bieten umfassende Radsportpakete sowie geführte Ausfahrten an.
Weiter...
Famara Weitere Infos