Hihawai Logo - Link zur Startseite
Diese Webseite verwendet zu Marketingzwecken Cookies. Weitere Informationen.

Lanzarote Jameos del Agua

Verzauberte Welt in der Vulkanblase: Jameos del Agua

Hinter der Kasse geht um die um die Ecke in ein großes Loch hinein - kein schwarzes Loch, nein, ein großes breites Loch, in das die Sonne so hell, ja grell hinein scheint, dass man ein Segel darüber gespannt hat.
Der breite Abstieg ist bewachsen mit Palmen und anderen grünen Gewächsen, deren Name ich nicht kenne. Unten im Jameos del Agua schimmert sanft ein See. Es ist wie der Abstieg zur vergessenen Welt. Jurassic Park lässt grüßen.
Der Weg durch das Jameo del Agua
Weitere BilderJameos del Agua der Pool
Jameos del Agua der Pool Bildrechte: in Reisefotografie
Jameos del Agua Logoauf dem Parkplatz
Jameos del Agua Logoauf dem Parkplatz Bildrechte: in Reisefotografie
"Jameos del Agua: Ein an mehreren Stellen eingestürzter Lavatunnel wurde von Cesar Manrique zu einer Art Gesamtkunstwerk umgestaltet. Mit kontemlativem Salzsee, reichhaltiger subtropischer Pflanzenwelt..." So der Reiseführer Lanzarote aus dem Michael Müller Verlag.
"Los Jameos del Agua - sowie die Cueva de los Verdes - entstanden in dem Lavastrom des Ausbruchs des Vulkans La Corona, die Lava floss unter einer Kruste unterirdisch. Bedingt durch die Accumulation von Gasen unter der Oberflaeche, stuerzten Teile der Decke ein. Der Eingang ist das sogenannte Jameo Chico. Es wurde in ein Restaurant verwandelt, das ueber eine Steinwendeltreppe zu erreichen ist". So die Beschreibung von LanzaroteIsland.com.

Kann sich ein Mensch bei diesen Texten vorstellen, welche Schönheit, welches Naturwunder, welches unvergessliche Erlebnis hier beschrieben werden soll?!

8 Euro Eintritt! Muss das sein? Na gut, im Urlaub sitzt das Geld ja bekanntlich lockerer. Aber die lange Schlange an der Kasse, die können wir nicht akzeptieren. Nach der Fahrt von Playa Blanca will ich nicht direkt im Anschluß eine 3 Viertel Stunde Schlange stehen. So gehen wir erste einmal Mittag Essen und kommen später zurück zu Jameos del Agua

Dieses Mal ist die Schlange bedeutend kürzer. Wir stehen nur 15 Minuten an. Nachdem wir endlich eingelassen werden, geht es um die Ecke in ein ein großes Loch hinein. Kein schwarzes Loch - nein, ein großes breites Loch, in das die Sonne so hell, ja grell hinein scheint, dass man ein Segel darüber gespannt hat.
Der breite Abstieg ist bewachsen mit Palmen und anderen grünen Gewächsen, deren Name ich nicht kenne. Unten schimmert sanft ein See. Es ist wie der Abstieg zur vergessenen Welt. Jurassic Park lässt grüßen.

Auf halber Höhe geschieht das unerwartete: Die Höhle öffnet sich nach hinten. Hier hat ein großzügiges Restaurant seinen Platz gefunden. Der Abstieg zu den Toiletten am hinteren Ende führt noch tiefer und weiter in das Jameo hinein.

Aber vorne lockt der See unter einem hohen Gewölbe: Jameos del Agua.
Das Gewölbe ist gar kein Gewölbe, eher vielleicht eine Brücke.
Unten am Rand des Sees erkennt man den 100 Meter entfernten Wiederaufstieg, den 2ten Jameo, das Pendant zu meinem Standort.

Besucher stehen auf der gewundenen Treppe zwischen Farnen, Gummibäumen und Kakteen, schauen zurück auf den See. Das Sonnenlicht das oben blendend in den Trichter hineindringt, verliert nach unten zusehends an Helligkeit. In der Tiefe am See nur noch schützendes Dämmerlicht. Ein paar Nebelschwaden fehlen. Nein, sie fehlen nicht. Ist das Jameo del Agua die Vorlage für unzählige Romane und Erzählungen, die ich sonst immer als Kitsch abgetan habe?

Keine Ahnung.

Der schmale Pfad am Rand des Sees führt zur anderen Seite. In dem See überall - etwa 1 - 2 cm große - helle Flecken. Münzen? Nein, kleine Albinokrebse, die nur an ganz wenigen Stellen der Erde überirdisch existieren.

Der Aufstieg. Oben angekommen sticht das sich reflektierende Sonnenlicht in die Augen. Ein hellweiß gestrichener, sich sanft absenkender Pool liegt inmitten der schwarzen Lavawände rundrum. Das Türkisblau des Wassers unwirklich und doch so real. Palmen, Papayas und Kakteen schmücken die Wände. Das mondäne Domizil eines James Bond Schurken?

8 Euro Eintritt für Jameos del Agua - Nie waren sie besser investiert.

Links

Reisebericht von Hihawai, bei Hihawai.com veröffentlicht am 2010-08-05T11:44
Letzte Änderung: 30.04.2014 um 10:02 Uhr

Jameos del Agua, Eintritt, Segel, Höhle, See, Farn, Gummibaum, Albinokrebse,

[ Zurück ]

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren

Mit Hihawai zur Stadtbesichtigung nach Ephesos

Im Theater von Ephesos by Hihawai
Im Theater von Ephesos Bildrechte: in Reisefotografie
Ein Ausflug in die spektakuläre Ruinenstadt Ephesos in der Nähe des Urlaubsortes Kusadasi an der türkischen Ägäis ist eine heiße, aber kurzweilige Abwechslung von den Tagen zwischen Strand und Poolbar. Auch die Kreuzfahrer besuchen Ephesos nicht ohne Grund scharenweise. Unser Reisebericht:
Weiter...

Thilo Bischoff eröffnet ein neues Restaurant am Starnberger See

Aus Lido wird das Haus am See by Ralf Krein c/o Kunz PR
Aus Lido wird das Haus am See Bildrechte: in Reisefotografie

Starkoch Thilo Bischoff eröffnet einen neue kulinarischen Ankerplatz in Seeshaupt am Starnberger See. Direkt neben dem Yachtclub Seeshaupt in den ehemaligen Räumen des Restaurant Lido wird zur Zeit emsig gehämmert und gebaut. Die Zeit drängt, denn am 1. Mai ist Eröffnung des neuen Haus am See.


Weiter...

Chiemsee-Alpenland: Jede Menge Wintervergnügen

Rodeln in Oberaudorf by © Tourist Info Oberaudorf
Rodeln in Oberaudorf Bildrechte: in Reisefotografie

Tipps vom Skiprofi, 400 Schlitten, geführtes Schneeschuhgehen zum Kennenlernen: Nur eine Stunde südlich von München bietet die Region Chiemsee-Alpenland jede Menge Wintervergnügen. Der erste Schnee ist gefallen und am Hocheck macht die Talabfahrt bei 30 cm Schnee schon Spaß. Wer noch keinen Urlaub hat: Die Fahrt lohnt auch für den Tagesausflug, denn das Skigebiet Oberaudorf, das mehrfach für seine Familienfreundlichkeit ausgezeichnet wurde, hat aktuell auch einen Preise für das beste Flutlichtangebot eingeheimst.


Weiter...

Über den Golden Circle zum Vater der Geysire

Ein Ausbruch des Strokkur auf Island by Andreas Tille
Ein Ausbruch des Strokkur auf Island Bildrechte: in Reisefotografie
Island an einem Tag. Das geht mit Hilfe des Golden Circle. Eine Rundfahrt, die man von Reykjavík aus, bequem an einem Tag erledigen kann: Sie führt zu den drei bekanntesten Sehenswürdigkeiten Islands.
Weiter...

Wenn der Frühling kommt, geht’s an die Côte d’Azur!

Karneval in Nizza by A.Brochiero/CRT Riviera c/o Schetter PR
Karneval in Nizza Bildrechte: in Reisefotografie
Wenn der Frühling kommt, dann schenk’ ich Dir...? Eine Reise an die Côte d’Azur, denn davon hat man eindeutig mehr als von Tulpen aus Amsterdam! Zudem hält hier der Lenz früher Einzug. Wer sich vom Winter noch nicht trennen will, kann in den nahegelegenen Seealpen Skifahren. Danach geht es an die Küste, wo mit Blumenpracht gefeiert wird. Kulturfreunden empfehlen wir einen Abstecher nach Saint-Paul-de-Vence.
Weiter...

Mandelbluete Mallorca

die Mandelblüte entdecken by Grupotel Natur
die Mandelblüte entdecken Bildrechte: in Reisefotografie
Früher Frühling am Mittelmeer. Rund sieben Millionen Mandelbäume gibt es auf Mallorca. Jedes Jahr beginnt hier ab Ende Januar ein magisches Naturschauspiel und von Weitem sieht es sogar aus, als bedecke Schnee die Mittelmeerinsel – kein Wunder also, dass die Mandelblüte auch „Schnee Mallorcas“ genannt wird. Der Blütenzauber beginnt im Osten bei Porto Christo und wandert westwärts durch die vielen Ebenen und Täler.
Weiter...

Noch einmal Sonne tanken - an Comer See, Luganer See und Lago Maggiore

Ausblick Grand Hotel Imperiale: Comer See by Hihawai
Ausblick Grand Hotel Imperiale: Comer See Bildrechte: in Reisefotografie
Ja, der Herbst hat angefangen und der Winter ist nicht mehr weit: Morgens und Abends ist es schon eiskalt, und tagsüber wird es auch nicht richtig warm. So haben wir beschlossen, noch einmal Sonne zu tanken; nicht weit weg. Und nur für ein Wochenende. Da ist das Gebiet an Comer See, Luganer See und Lago Maggiore genau das Richtige.
Weiter...

JW Marriott ab März 2015 mit luxuriösem Privatinselresort in Venedig

Dachterrasse des JW Marriott Venice Resort & Spa by Marriott International c/o ULPR
Dachterrasse des JW Marriott Venice Resort & Spa Bildrechte: in Reisefotografie
Doppelpremiere für Marriott: Die Luxusmarke von Marriott International Inc. (NASDAQ: MAR) eröffnet im März 2015 mit dem JW Marriott Venice Resort & Spa nicht nur sein erstes Haus in Italien, sondern ist damit auch erstmals mit einem Resort in Europa vertreten. Die 266 Zimmer große Anlage entstand in Zusammenarbeit mit dem renommierten Architekturbüro Matteo Thun & Partner auf der Privatinsel „Isola delle Rose“ in der Lagune von Venedig mit atemberaubendem Blick auf „La Serenissima“ und den Markusplatz. Die Zimmerpreise beginnen ab 395 pro Nacht inklusive Frühstück.
Weiter...
Lanzarote Weitere Infos


Termine Lanzarote:

23.03.2019
Tri:122 2019
Long Distance Triathlon: 122 Kilometer im Norden von Lanzarote

25.05.2019
Der Lanzarote Ironman 2019
Der härteste Triathlon der Welt, der Ironman, zu Gast auf Lanzarote.

30.05.2019
Día de las Islas Canarias
Am Nationalfeiertag der Kanaren findet man Straßen- und Volksfeste, Tradition, Folklore und viel Musik in allen Dörfern Lanzarotes

15.06.2019 - 16.06.2019
Lanzarote Wine Run 2019
Wein-Kultur meets Sport

24.06.2019
Fiesta de San Juan 2019
Das spanische Mittsommerfest

12.08.2019 - 25.08.2017
Fiesta de San Ginés 2019
Regatten und simulierte Seeschlachten zu Ehren des Schutzheiligen

15.08.2019
Weinlese La Geria 2019
Einzigartige Weinlese mit Kamelen