Hihawai Logo - Link zur Startseite
Diese Webseite verwendet zu Marketingzwecken Cookies. Weitere Informationen.

Sehenswürdigkeiten Palma

6. Etappen zu den architektonischen Sehenswürdigkeiten Palmas

900 Jahre an einem Tag: Architektonischer Rundgang vom Petit Palace Hotel Tres durch Palma/Mallorca. Arabische Bäder und mittelalterliche Kirchen, Rokoko-Paläste und Jugendstilgebäude, dazu das moderne Museum Es Baluard, eingebettet in Palmas historische Stadtmauer: Bei einer Zeitreise durch die steinerne Vergangenheit der Balearen-Hauptstadt erleben Gäste des Petit Palace Hotel Tres 900 Jahre mallorquinische Baukunst-Geschichte zu Fuß auf eigene Faust

Palmas Altstadt
Weitere BilderDas Gran Hotel Palma
Das Gran Hotel Palma Bildrechte: in Reisefotografie
Siting in Palmas Altstadt
Siting in Palmas Altstadt Bildrechte: in Reisefotografie

Etappe 1: Kathedrale und Palast
Das Petit Palace Hotel Tres im Herzen der Mittelmeermetropole ist idealer Ausgangspunkt für die etwa dreieinhalb Kilometer lange Strecke durch Palma. Den Auftakt bildet nur einen Katzensprung von der Design-Herberge entfernt La Seu, das Meisterwerk der Gotik mit seinen beiden Türmen (Plaça Almoina). Direkt daneben erhebt sich der Almudaina-Palast (C/ Palau Reial). Nach der Eroberung Mallorcas im Jahr 902 durch die Mauren diente er als Sitz des Emirs, danach – und bis heute – als Residenz der Könige von Aragón. Auch Felipe VI. weilt bei seinen Besuchen auf der Insel dort. Ein Blick ins Innere lohnt sich: Wo schaut man sonst schon in die Privatgemächer von Majestäten? Eintritt: Kathedrale 7 €, Almudaina-Palast 7 €

Etappe 2: Banys Arabs
Rund 500 Meter weiter durch die verwinkelten Straßen der Altstadt – schon stehen Interessierte vor den arabischen Bädern, die vermutlich aus dem 12. Jahrhundert stammen. Der Eingang, eine Kuppel und mehrere Säulen sind noch erhalten. Verwunschen ist der dazugehörige Garten, eine grüne Oase inmitten des Zentrums (C/ de Serra 7). Eintritt: 2,50 €

Etappe 3: Convent de Sant Francesc
Fünf Gehminuten von den Banys Arabs erhebt sich die zweitgrößte Kirche Mallorcas. Es waren Franziskanermönche, die direkt an der gleichnamigen Plaça im 13. Jahrhundert das Kloster San Francesc mit Basilika und dem schönsten Kreuzgang der Insel im spätgotischen Stil in Auftrag gaben. Vier Jahrhunderte später erhielt die Fassade mit dem großen Portal ihre barocke Ausgestaltung. Seit 1981 tragen Convent und Kirche den Titel „geschütztes Kulturgut“ (Plaça de Sant Francesc). Eintritt: 5 €

Etappe 4: Can Casasayas und Gran Hotel
Knappe zehn Minuten und 650 Meter weiter erleben Palma-Besucher einen beeindruckenden Zeitsprung und bestaunen  zwei herausragende Beispiele des Modernisme, der katalanischen Version des Jugendstils. Das Can Casasayas, ein Wohn- und Geschäftshaus um 1910 errichtet, besticht mit seinen geschwungenen Frontelementen (Plaça del Mercat). Nur einen Steinwurf entfernt findet sich das Gran Hotel mit seiner ebenfalls prächtigen Außenhaut. Vor über 100 Jahren geschaffen, zählt es noch immer zu den repräsentativsten Gebäuden der Stadt. Heute sind dort ein Café und ein Ausstellungszentrum untergebracht (Plaça Weyler). Eintritt: 4 €

Etappe 5: Casal Solleric
Quasi um die Ecke befindet sich der nächste Hingucker: Das Rokoko-Palais mit neoklassischen Anklängen war einst im Besitz des Marqués de Solleric. Mittlerweile ist das Rathaus der Eigentümer und präsentiert dort bedeutende Kunstschauen. Auf der dazugehörigen Bar-Terrasse direkt am Prachtboulevard Paseo del Borne heißt es: sehen und gesehen werden – einer der besten Spots zum „Leute gucken“.

Etappe 6: Es Baluard und Petit Palace Hotel Tres
Einen halben Kilometer weiter ist das schicke Museum für moderne und zeitgenössische Kunst erreicht. Es fügt sich ein in Palmas trutzige, alte Festungsmauer – ein höchst gelungener Kontrast (Plaça de la Porta de Santa Catalina). Eintritt: 6 €, freitags ab 0,10 €, jeder entscheidet selbst, was er zahlt. Und genau diese Kombination aus Alt und Neu bietet auch das Petit Palace Hotel Tres. Der Nobelpalast aus dem 16. Jahrhundert verschmilzt mit einem Anbau neueren Datums zu einem harmonischen Ensemble. Nach dem Bummel lassen Gäste in dem typisch mallorquinischen Patio den Tag bei Tapas und einem Glas Wein genussvoll ausklingen. Stadtpläne für die Exkursion erhalten Architektur-Fans im Fremdenverkehrsbüro unweit des Tres und natürlich an der Rezeption.

Das 4-Sterne-Superior-Haus Petit Palace Hotel Tres liegt mitten in der Altstadt von Palma/Mallorca. Nur wenige Gehminuten von zahlreichen bekannten Sehenswürdigkeiten entfernt, genießen Gäste im mallorquinischen Patio die Ruhe. Wahlweise entspannen sie auch auf der Dachterrasse mit Pool und Sauna. Das Boutiquehotel zeichnet sich zudem durch seine kontrastreiche Architektur aus: Ein Stadtpalast aus dem 16. Jahrhundert und cooles skandinavisches Design gehen eine gelungene Synthese ein. Eine Nacht in der 4-Sterne-Superior-Unterkunft kostet ab 79 €/Pers. im DZ. www.petitpalace.com/hotel-tres



Pressemitteilung von AHM, bei Hihawai.com veröffentlicht am 2018-10-22T15:32
Letzte Änderung: 22.10.2018 um 16:09 Uhr
Copyright: AHM - Link:

Sehenswürdigkeiten, Palma,Kathedrale,Palast,Banys,Arabs, Convent de Sant Francesc,Can Casasayas und Gran Hotel,Casal Solleric,Es Baluard Petit Palace, Hotel Tres

[ Zurück ]

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren

Travelnews November 2018: Der Insider Tipp des Monats, Festivals und Südafrika mit den neuen Wander-/Busrouten auf eigene Faust entdecken.

Afropunk Festival Johannesburg by RYAN PURCELL c/o South African Tourism
Afropunk Festival Johannesburg Bildrechte: in Reisefotografie

Im November erreichen uns fantastische News aus Südafrika: Selbstfahrer können die Touristenzentren Kapstadts auf eigene Faust erreichen und entdecken. Dazu hat Kapstadts Busunternehmen MyCiti Bus sein Liniennetz vereinfacht und ausgebaut. Der “Waterval Trail”, der an den berühmten Bourke’s Luck Potholes startet, führt drei Tage durch den eindrucksvollen Blyde River Canyon. Zahlreiche Festivals locken die Touristen von der Nordhalbkugel in den Südafrikanischen Sommer. Und wer nicht darauf verzichten kann: Es gibt sogar einen Skiort mit bestens präpariertem Schnee.


Weiter...

Leukerbadner Wintersaison: Der Pakt mit den Wintergeistern 2018

Leukerbad: Blick aufs Dorf by Night von der Gemmi,  by Leukerbad Tourismus
Leukerbad: Blick aufs Dorf by Night von der Gemmi, Bildrechte: in Reisefotografie

Die ersten Schneeflocken hat man in Leukerbad schon gesichtet. Sollten die Wintergeister doch noch die Pläne ändern, ist das Pistenvergnügen dank des neuen Speichersees trotzdem gesichert. Für die Wärme ums Herz sorgt die walliser Sonne und das Leukerbadner Thermalwasser. Wer „Skibaden“ noch nie ausprobiert hat, der sollte es diesen Winter unbedingt tun.


Weiter...

Okzitanien: Neue Hotels mit tollen Konzepten

Chateau_de_Pondres by ©_Chateau_de_Pondres c/o Ducasse-Schetter PR
Chateau_de_Pondres Bildrechte: in Reisefotografie

"Wie man sich bettet so liegt man", in Okzitanien kann jeder Tourist diesem Sprichwort folgend ein seinen Wünschen gerechtes komfortables Bett für den Aufenthalt finden. Die Auswahl an Unterkünften ist so breit gefächert wie die Ansprüche der Gäste. Und immer wieder kommen Hotels mit neuartigen Angeboten hinzu. Mal erhalten historische Anwesen eine neue Bestimmung, ein Schlosshotel erweitert das Verwöhnangebot mit einer Spa-Anlage oder es werden völlig neue Konzepte entwickelt, um den Hotelaufenthalt noch attraktiver zu gestalten. Dabei fehlt es nicht an kreativen Ideen, sei es, dass der Star-Designer Philippe Starck bei einem Stadthotel sein Talent einbringt oder eine traditionsreiche Austernzucht den Bogen von kulinarischen Genüssen über Luxusunterkunft bis zur Schönheitspflege spannt..


Weiter...

Einfach Spitze: Neuer Rundwanderweg verbindet die Destinationen der Zugspitz Region

Spitzenwanderweg Zugspitz Region. by Zugspitz Region, Wolfgang Ehn via Kunz PR
Spitzenwanderweg Zugspitz Region. Bildrechte: in Reisefotografie

200 Kilometer lang und insgesamt mehr als 6.800 Höhenmeter im Gepäck: Der Spitzenwanderweg verbindet die einzigartigen Natur- und Kulturlandschaften der Zugspitz Region wie Murnauer Moos, Schloss Linderhof, Königshaus am Schachen, Höllentalklamm, Kuhfluchtfälle sowie die Geigenbaumetropole Mittenwald


Weiter...

Tiroler Zugspitzbahn startet mit neuem Seilbahnmuseum in die Sommersaison

Sonnenaufgang auf der Zugspitze by © Tiroler Zugspitzbahn/ Albin Niederstrasser c/o ULPR
Sonnenaufgang auf der Zugspitze Bildrechte: in Reisefotografie

BAHNORAMA: Technik anno 1926. Ab 10. Mai ist es soweit: Die Tiroler Zugspitzbahn bringt auch in der Sommersaison wieder bis zu 100 Personen pro Kabine in nur zehn Minuten auf Deutschlands höchsten Berg. Dabei wartet die Seilbahn wie jedes Jahr mit zahlreichen Attraktionen wie einem Erlebnismuseum, einem Panorama-Restaurant und der Schneekristall-Welt an der Bergstation auf. Besonderes Highlight ist ab dieser Saison das neue Seilbahnmuseum „BAHNORAMA anno 1926“, welches Besucher mit auf eine Reise in die Vergangenheit nimmt. An der einstigen Talstation der ersten Seilbahn Tirols aus dem Jahr 1926 befinden sich von nun an deren Original-Antrieb sowie der Führerstand.


Weiter...

Exquisite Private Dining-Erlebnisse im One&Only Le Saint Géran auf Mauritius

Romantisches Dinner-Erlebnis in einem exklusiven Tipi by One&Only Resorts c/o ULPR
Romantisches Dinner-Erlebnis in einem exklusiven Tipi Bildrechte: in Reisefotografie

Am Lagerfeuer, auf einem Boot oder inmitten eines Kerzenmeeres: Seit seiner Wiedereröffnung im Dezember 2017 setzt das One&Only Le Saint Géran neue Maßstäbe auf Mauritius und hebt kulinarische Genüsse auf ein ganz neues Level: Bei sechs exquisiten Private Dining-Erlebnissen genießen Gäste des legendären Inselresorts ultraluxuriöse Dinner ganz nach Maß und in spektakulärer Umgebung.


Weiter...

Courtyard by Marriott wird offizieller Hotelpartner des FC Bayern München

Die Courtyard by Marriott-Loge in der Allianz Arena by Marriott International c/o ULPR
Die Courtyard by Marriott-Loge in der Allianz Arena Bildrechte: in Reisefotografie

Exklusive Fußballerlebnisse für Marriott-Rewards-Mitglieder. Marriott International (NASDAQ: MAR) gibt sein mehrjähriges Kooperations­abkommen mit dem führenden europäischen Fußballverein FC Bayern München bekannt. Danach wird die Marke Courtyard by Marriott zum offiziellen Hotelpartner des Erfolgsvereins.


Weiter...

Big Mountain Lines und Tree Runs am Wiedersbergerhorn.

SNOWPARK AM SCHATZBERG by
SNOWPARK AM SCHATZBERG Bildrechte: in Reisefotografie

Einsame weite Hänge auf der Ostseite des Wiedersbergerhorns, butterweiche Schwünge im Pulverschnee und starke Passagen durch den Wald – das Freeriderevier in Alpbach bietet abwechslungsreiche Abfahrten für Einsteiger und Profis. Nicht nur die Gäste sondern auch die Teilnehmer des Open Faces Freeride Contests am 10. Februar schätzen die außergewöhnlich hohe Schneesicherheit und die atemberaubende Kulisse der hochalpinen Natur.


Weiter...
Palma Weitere Infos