Hihawai Logo - Link zur Startseite
Diese Webseite verwendet zu Analysezwecken Cookies. Weitere Informationen und/oder Abschalten hier..

Ayurveda Kalari Kovilakom Indien

Ayurveda Urlaub in Indien

„Sonnenaufgang in den Bergen, das Glitzern von Pflanzen nach dem Regen, nackte Füße im warmen Sand…“, mit ruhiger Stimme lässt Yoga–Lehrer Vinod im Bewusstsein Bilder entstehen. Jeden Nachmittag übt er mit den Gästen im südindischen Ayurveda–Palast Kalari Kovilakom „Yoga Nidra“, eine Art Schlafmeditation, die zutiefst entspannend wirkt. Für zivilisationsgeplagte Europäer eine ideale Methode, um Abstand zu gewinnen vom Aufgabenschwarm, der bei vielen im Kopf herumschwirrt.
Eintreten und loslassen – Eingang des Kalari Kovilakom
Weitere BilderEinmal pro Woche entführen traditionelle Tänze auf der Palastbühne ins alte Indien
Einmal pro Woche entführen traditionelle Tänze auf der Palastbühne ins alte Indien Bildrechte: in Reisefotografie
Sanfte Yoga-Übungen sind integraler Bestandteil des Anti-Stress-Programms
Sanfte Yoga-Übungen sind integraler Bestandteil des Anti-Stress-Programms Bildrechte: in Reisefotografie

Urlaub für den „Seelenfrieden“ – natürlich in Indien

Neben Yoga Nidra ist es jedoch vor allem authentisches Ayurveda inklusive täglicher Anwendungen und individuell zubereiteter Ayurveda–Kost, das Erholungssuchenden im Rahmen des zweiwöchigen „Anti–Stress–Programms“ zu neuer Energie und Balance verhilft. Und das in einer Atmosphäre der Ruhe und Stille, die der luxuriöse Maharani–Palast aus dem 19. Jahrhundert ausstrahlt.

„Please Leave Your World Here.“ Mit diesen Worten empfängt ein einfaches Holzschild Gäste bei ihrer Ankunft im Kalari Kovilakom, das im grünen Hinterland des indischen Bundesstaates Kerala liegt. Es macht deutlich, dass es an der Zeit ist, den Alltag abzustreifen und sich ganz auf das Leben in diesem exklusiven Ayurveda–Hotel einzulassen. Für mindestens zwei Wochen betreten sie eine neue Welt, in der sie sich ganz auf sich selbst konzentrieren können. Weder Telefon noch TV stören die Wendung nach innen. Nicht einmal um die Wahl des Outfits müssen sie sich Gedanken machen, denn jeder erhält ein eigenes, bequemes Kurgewand aus leichter weißer Baumwolle.

Für Menschen, die unter Stress und seinen Symptomen wie Ruhelosigkeit, Schlafstörungen und Kopfschmerzen leiden, bietet Kalari Kovilakom das Anti–Stress–Programm „Manasanthi“, bei dem Körper und Geist durch echtes Ayurveda, ergänzt von Yoga, Meditation und vor allem viel „bewusster Ruhe“, wieder ins Gleichgewicht gebracht werden sollen. „Mana“ ist Sanskrit und bedeutet Seele; „Santhi“ meint Frieden. Ihren „Seelenfrieden“ müssen sich Kurende hier mit ein wenig Disziplin verdienen, denn das Leben im Kalari Kovilakom schwingt im festen Tagesrhythmus: Mit der Sonne aufstehen, sich schlaftrunken zum morgendlichen Yoga bewegen, zweimal täglich Arztkonsultationen und ayurvedische Anwendungen, die jeweils über eine Stunde dauern. Nachmittags Yoga Nidra und früh ins Bett. Nach Anweisung der Ärzte erhält jeder Gast eigens auf ihn abgestimmte, vegetarische Menüs. Schließlich gehört typgerechte Ernährung als „Medizin“ zum ayurvedischen Gesamtkonzept. Neben wohltuenden Synchronmassagen, bei denen vier Hände gleichzeitig über den ganzen, mit medizinischen Ölen begossenen Körper gleiten, kommen beim Anti–Stress–Programm vermehrt Anwendungen zum Einsatz, die vornehmlich der mentalen Entspannung dienen. Bei der Verarbeitung seelischer Vorgänge hilft zum Beispiel der oft auf Fotos gezeigte Stirnölguss „Shirodhara“.

Durch den strukturierten Tagesablauf an jenem Ort als „friedliche Seifenblase“ fern des eigenen Alltags fällt es Stressgeplagten leichter, Abstand zu gewinnen und zur Ruhe zu kommen. Darüber hinaus lernen Gäste im Kalari Kovilakom, wie sie ihren Lebensstil auch in der „Realität“ ändern können, um Stress zu vermeiden. Dabei helfen zum Beispiel Entspannungstechniken wie Yoga Nidra...(Ende PM)

Links

Pressemitteilung von Angelika Hermann-Meier PR, bei Hihawai.com veröffentlicht am 2011-08-19T08:43
Letzte Änderung: 21.07.2013 um 15:03 Uhr
Copyright: ARR - Link:

Spa, Wellness, Yoga, Ayurveda, Indien, Seelenfrieden, Hotel, Ressort, Entspannung

[ Zurück ]

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren

Mindful Mountain – Neues Anti Stress Programm im Pitztal

Aussicht genießen, Einsicht finden: „Mindful Mountain“ im Pitztal.  Read more http://kunz-pr.com/mindful-mountain-programm-im-pitztal/ by Anna Eiter, AE-Arbeitspsychologie via Kunz-pr
Aussicht genießen, Einsicht finden: „Mindful Mountain“ im Pitztal. Read more http://kunz–pr.com/mindful–mountain–programm–im–pitztal/ Bildrechte: in Reisefotografie

Mit Psychologin und Bergwanderführer eine Woche durchs Hochgebirge. Achtsamkeit trainieren, Grenzen überwinden und gestärkt zurückkehren.


Weiter...

Savoy Palace Madeira – Neues 5 Sterne Hotel küpft an die Geschichte an

Dachpool den Savoy Palace Madeira by Savoy Hotels via LMG Management
Dachpool den Savoy Palace Madeira Bildrechte: in Reisefotografie

Luxuriöse Ausstattung, hervorragende Kulinarik, eines der größten und luxuriösesten Spas in Europa, kunstvolle Architektur mit Hommage an die Insel und beeindruckende Aussichten: Das neue Fünf–Sterne–Hotel Savoy Palace in Funchal knüpft an den Ruhm des vor rund 10 Jahren geschlossenen Savoy Hotels an und setzt neue Maßstäbe in der Hotellerie der Blumeninsel Madeira.


Weiter...

6. Etappen zu den architektonischen Sehenswürdigkeiten Palmas

Palmas Altstadt by Hotel Tres
Palmas Altstadt Bildrechte: in Reisefotografie

900 Jahre an einem Tag: Architektonischer Rundgang vom Petit Palace Hotel Tres durch Palma/Mallorca. Arabische Bäder und mittelalterliche Kirchen, Rokoko–Paläste und Jugendstilgebäude, dazu das moderne Museum Es Baluard, eingebettet in Palmas historische Stadtmauer: Bei einer Zeitreise durch die steinerne Vergangenheit der Balearen–Hauptstadt erleben Gäste des Petit Palace Hotel Tres 900 Jahre mallorquinische Baukunst–Geschichte zu Fuß auf eigene Faust


Weiter...

Okzitanien: Neue Hotels mit tollen Konzepten

Chateau_de_Pondres by ©_Chateau_de_Pondres c/o Ducasse-Schetter PR
Chateau_de_Pondres Bildrechte: in Reisefotografie

"Wie man sich bettet so liegt man", in Okzitanien kann jeder Tourist diesem Sprichwort folgend ein seinen Wünschen gerechtes komfortables Bett für den Aufenthalt finden. Die Auswahl an Unterkünften ist so breit gefächert wie die Ansprüche der Gäste. Und immer wieder kommen Hotels mit neuartigen Angeboten hinzu. Mal erhalten historische Anwesen eine neue Bestimmung, ein Schlosshotel erweitert das Verwöhnangebot mit einer Spa–Anlage oder es werden völlig neue Konzepte entwickelt, um den Hotelaufenthalt noch attraktiver zu gestalten. Dabei fehlt es nicht an kreativen Ideen, sei es, dass der Star–Designer Philippe Starck bei einem Stadthotel sein Talent einbringt oder eine traditionsreiche Austernzucht den Bogen von kulinarischen Genüssen über Luxusunterkunft bis zur Schönheitspflege spannt..


Weiter...

Australisches Lebensgefühl in Leipzig

Einweihung Adina Apartment Hotel in Leipzig by Adina Apartment Hotels Europe c/o ULPR
Einweihung Adina Apartment Hotel in Leipzig Bildrechte: in Reisefotografie

Australisches Lebensgefühl in Leipzig: Erstes Adina Apartment Hotel in Leipzig traditionell mit dem „Durchschneiden des roten Bandes“ eingeweiht. Down–under goes Germany: Mit großen, individuell gestalteten Studios, komplettem 4–Sterne–Hotelservice und dem coolen Lifestyle Australiens erobern Adina Apartment Hotels die europäische Reiselandschaft und sind seit dem 10. November 2017 in Leipzig vertreten.


Weiter...

Vom Thermalschnee ins Thermalbad

Winterwanderung auf der Gemmi, ©Leukerbad Tourismus by Leukerbad Tourismus c/o Schetter-Ducasse
Winterwanderung auf der Gemmi, ©Leukerbad Tourismus Bildrechte: in Reisefotografie

Der Leukerbadner Winter zeichnet sich durch die einzigartige Kombination von Wintersport mit Thermalbaden aus. Sportbegeisterte, Wellness–Liebhaber oder Ruhesuchende: Jeder kommt hier auf seine Kosten. Aktiv, fit und gesund werden die Winterferien nur hier. Lassen Sie sich mit unseren Tipps inspirieren!


Weiter...

Hotel Hohenwart, Südtirol – Wo der „Pfeffer“ gebraut wird

Der würzige Klassiker „Pfeffer Schwarz“ by Hotel Hohenwart c/o ULPR
Der würzige Klassiker „Pfeffer Schwarz“ Bildrechte: in Reisefotografie

Malerische Berge, blühende Apfelhaine und endlose Rebgärten: Das Meraner Land ist Apfel– und Weinland – zumindest in der Wahrnehmung der meisten Urlauber. Dass die Südtiroler auch Bier können, beweist indes ein engagierter Brauer in Lana, der in der Hausbrauerei Pfefferlechner nicht nur das Beste aus Hopfen und heimischem Malz herausholt, sondern das auch noch gerne vor Publikum tut.


Weiter...

Villa Keller, SCHLÖSSCHEN am Morstein und Trappischer Hof zu GUT LEBEN am Morstein vereint

Peter Kubach, Chefkoch SCHLÖSSCHEN am Morstein by © Mario Andreya via Neocomm
Peter Kubach, Chefkoch SCHLÖSSCHEN am Morstein Bildrechte: in Reisefotografie

Neue touristische Destination in Rheinhessen, Rheinland–Pfalz: Mit GUT LEBEN am Morstein eröffnet ein architektonisches Schmuckstück, das Hotel, pflanzenbasiertes Gourmetrestaurant, Veranstaltungs– und Tagungsort vereint.


Weiter...
Cochin Weitere Infos